Einkaufsempfehlung Fahrzeugpflege (Lack)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Genau so wird das super.

      ""
      ""
      Herzliche Grüße
      Wolfgang

      :m0008::m0008::m0008:

      1.6T ST Ultimate quarzgrau EZ Februar 2019 (Spritmonitor)
    • Alles klar basti, ich danke dir!

      Solange der Effekt noch gut sichtbar ist, werde ich es erstmal so lassen. Sollte der Effekt nachlassen werde das Netshield nochmal auftragen.
      In dem oben genannten Forum schrieb einer, dass man vorher auch Wax auftragen könnte, die Standzeit wäre eventuell etwas geringer.

      Aktuell regnet es und ich bin über den Abperleffekt begeistert. :thumbup:

      seit 04/19: Opel Astra K ST "Ultimate", 1,6 Turbo, Quarzgrau, elektr. Heckklappe, DAB+ und OPC-Line Interieur
      04/14 bis 04/19: Opel Astra J GTC, 1,4 Turbo, Mineralweiß, Innovation-, Komfort-, Design-Paket, OPC-Pedale
      07/09 bis 04/14: Opel Corsa D "Sport" 1,4 90PS, 3-T; Silber; Serienausstattung plus Sportfahrwerk
      12/06 bis 05/09: Opel Corsa B "Edition 2000", 1,0 54 PS, 3-T; Silber, Klimaanlage, CDR 500 Radio nachgerüstet

    • Also ich fahre meinen ab und zu durch solche Waschstraßen oder wasche die Vogelkacke an einer Selbstbedienungsanlage mit dem Hochdruckreiniger ab.

      Eine richtig intensive Wäsche hat der Wagen also bisher noch nie gesehen. Das muss geändert werden.

      Würde sich jemand meiner annehmen und mich beraten, wie ich meinen Lack (inkl. ein paar kleiner Kratzer und dumpfen Stellen von Vogelkacke) wieder schön bekomme? Habe leider von Wachs und co keine Ahnung.

      Gern auch per PN wenn es hier nicht zu lang werden soll.

      Danke und Gruß

      Opel Astra K ST - Edition
      125 PS, Schalter, non S/S

    • Hi -

      was verstehst du denn unter intensiver Wäsche, was unter kleinen Kratzern und was unter dumpfen Stellen von Vogelkot? Gerade letztere sind je nach Ausprägung gar nicht, mittelmäßig oder gut zu beseitigen - alles aber in Abhängigkeit davon wie der Lack jetzt aussieht. Und davon hängen auch die zu benutzenden Produkte und der zeitliche Aufwand ab.

      Gruß
      Marcus

    • Hmmm, ok, fangen wir mal an.

      Als erstes würde ich eine Empfehlung für Reinigungstücher benötigen. Mit welchem Tuch kann ich problemlos über den Lack rubbeln, ohne das neue Kratzer entstehen.

      Mit diesen dumpfen Stellen meine ich das Zeug, was übrig bleibt, wenn der Vogelkot ein paar Tage in praller Sonne einziehen kann. Kann man das wieder rauspolieren?

      Opel Astra K ST - Edition
      125 PS, Schalter, non S/S

    • Uhhh :S Rubbeln :m0025: Ich hatte befürchtet, dass du sowas sagen würdest :m0008:

      Zunächst mal - wenn du wirklich den nahezu perfekten Lack willst brauch´s eine Handwäsche mit Wasser, Wasser und nochmals Wasser. Also du fängst damit an, dass du das Auto möglicherweise etwas einweichst. Ruhig nur mit klarem Wasser. Danach nimmst du einen Hochdruckreiniger um den groben Dreck runter zu bekommen. Dann wäscht du das Auto per Hand mit viel Wasser und z.B. Kochchemie und einem normalen, nicht fusselnden Microfasertuch. Das reicht normalerweise aus um den groben Dreck vom Lack zu entfernen. Dann kommt der spaßige Teil:

      Jetzt geht es an die Entfernung von Insekten- und Teerresten (gibt´s zb. gute Mittel von Sonax, Nigrin usw.). Das kannst du auch mit einem Microfasertuch machen, aber erst, nachdem die Mittel schön eingeweicht sind. Und nicht abrubbeln die Reste, sondern abwischen. Durch Rubbeln fügst du dem Lack möglicherweise Kratzer zu. Jetzt ist quasi die zweite Stufe Dreck entfernt.

      Wenn du jetzt über den Lack fühlst, wird sich dieser recht rau anfühlen und ist noch nicht für eine Politur oder Waxing geeignet. Daher kannst du jetzt nochmal mit Lackknete und einem Lacktiefenreiniger den kompletten Lack bearbeiten. Danach ist dein Lack ziemlich Porentief rein und bereit poliert oder versiegelt zu werden.

      Nun zu deinem Vogelkotproblem - wenn es soweit ist wie du beschrieben hast und vor allem wie du es zulässt, ist dein Lack unter Umständen tot. Dabei handelt es sich nämlich nicht um Rückstände auf dem Lack, sondern um Säure aus dem kot der Vögel, die sich in den Lack gefressen und ihn zerstört. Je nachdem wie säurehaltig der Kot war und wie lange das einwirken konnte ist dann halt der Schaden entsprechend. Daher gilt bei Vogelkot IMMER SOFORT weg machen, wenn dir dein Lack lieb ist. Man kann mit der Politur sicherlich was machen aber es können Stellen zurück bleiben.

      Naja und dann halt, je nachdem was du willst, polieren, versiegeln mit Wax (gibt auch Kombiprodukte) oder mit Nanoversiegelung. Gibt halt verschiedene Möglichkeiten und Anbieter.

    • Dazu gibt es aber unendlich Postings in entsprechenden Foren.
      Das kann man unmöglich auf die schnelle erklären.

      Melde dich mal hier an und fange an zu stöbern. Ist ein empfehlenswertes Forum.

      Was ich dir aber grundsätzlich ans Herz lege ist die "2 Eimer Wäsche" mit z.B. den Grit Guard Hier mal ein beliebiges Video.

      edit: und dann eben zwei dieser Eimer mit Einsätzen


      Viel Spaß!

      Astra K 5 Türer - Innovation - Onyx Schwarz - Schalter 110 KW mit S/S - EZ 31.01.2017

      17" Alu 5 Doppelspeichen - Innovations-Paket IntelliLux - Navi 900 - LED Matrix Licht - Winterpaket 1 - AGR Sitze Fahrer und Beifahrer - Solar Protect®-Wärmeschutzverglasung - WIFI Hotspot - uvm.
      Sonderzubehör: das blaue Dingens