Mühlhiasls Astra K

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Och Axel - bitte :thumbdown:

      ""
      ""

      Schwarzes Schaf onroad - Defender offroad ... das ist mein Lifestyle :thumbup:
      Konfig von Minze

    • androidjuergen schrieb:

      Pfefferminze schrieb:

      Ach echt ? Wo denn ? ^^ das wäre schön ein Leben ohne Piepserei
      solltest dir echt mal alle Einstellungsmöglichkeiten ansehen. Fotos von mir von diesem Menü gibts in der Android Auto Diskussion. Da bist dann nur noch in Ebene entfernt. ;)
      Interessiert mich auch, kann aber nix finden.... hülfe.

      Bestellt: Astra K, Innovation, Schneeweiß, 150PS, Automatik, 17" ALU, AGR Ledersitze (Ohne Premium Paket),NAVI 900, Intellilux LED Scheinwerfer, Parkpilot V/H.

      OnStar - Enttäuscht von der Opel Bekanntmachung? Dann Schau mal hier:
      mit-strom-gegen-den-strom.de/?p=1434

    • Mein K steht momentan in der Werstatt aus folgenden Gründen:
      -Windgeräusche Radkasten rechts vorne ab ca 100 kmh
      -Klappern im Dachhimmel im Bereich der Beleuchtung über der Rückbank
      -leichter Ölfilm im Motorraum
      -Update Android Auto + TMC Pro
      -nach der Beschleunigung im Lehrlauf langgezogener pfeifender Ton
      -Zusätzlich werden noch alle 4 Türschließbügel aufgrund des Rückrufs ersetzt

      Hört sich vieleicht nach viel an, aber ich bin guter Dinge und mag mein Auto nach wie vor. Habe jetzt auch schon 4000KM abgespult.
      Nur mit AndroidAuto hat meine Werkstatt bisher keine Erfahrung, mir aber von ähnlichen Navi900 Updates von Insignia berichtet, die teils nicht ganz unproblematisch verliefen. :D

      Als Leihwagen habe ich einen Opel Adam bekommen, was ein geiles Gerät.
      Ich musste schon lachen, als ich den gesehen habe, vor allem weil der meiner Frau gefallen würde.
      Der geht richtig gut (1.0 90 PS ), ich war echt überrascht, vor allem wie wertig der Wagen doch daherkommt.
      Ausstattung ist auch der Wahnsinn, DAB+ (hatte ich in meinem alten Wagen und vermisse ich schon jetzt ;( )und Infinity Sound System.

      DAB+ werde ich bei mir auf jeden Fall noch nachrüsten, ich weiß nur noch nicht in welcher Form, soll ja möglichst unauffällig sein und ein Soundsystem hmm :D
      Ja da könnte man jetzt wieder richtig unvernünftig werden, nur weil man da einen Kleinstwagen hingestellt bekommt. :m0008:

      Astra K 1.6 CDTI 136PS Innovation (Navi 900, LED-Matrix ...) und
      Astra K 1.6 CDTI 160PS Innovation (Navi 900, LED-Matrix ...)

    • Fazit nach 10.000 gefahrenen Kilometern (insgesamt 25.800KM auf der Uhr)

      technischer + elektronischer Schnickschnack:


      Keyless-Go
      Das finde ich super und gehört für mich zu einem neuen Auto fast dazu.
      Der Nutzen ist überschaubar, aber einfach angenehm.

      Spurhalteassistent
      Erst nach mehreren tausend Kilometern, habe ich den getestet und seit dem kaum mehr deaktiviert.
      Für mich ein Plus an Sicherheit. Das Eingreifen ist zwar etwas zu deutlich, aber jetzt auch nicht groß problematisch. In Kurven fällt das ab und an auf, wenn der Assistent gerne eine andere Linie wählen würde, obwohl ich auch mit meiner gut durch komme, ohne den Straßenstreifen innen oder außen zu überqueren, aber gut.
      Auf vielen, auch gut markierten, Straßen, oder in Kurven, ist er häufig gar nicht aktiv, aber hier werde ich mal mit meinem FOH noch reden. :)

      Intellilux Matrix-LED-Licht
      Absolutes „must have“!!!
      Es ist toll damit zu fahren, ein Oberklasse-Feature.
      In dieser Klasse immer noch einzigartig!?
      Trotzdem werde ich hier nach einem Update, welches es ja offensichtlich gibt, fragen. ;)
      Es gibt ein paar Verkehrssituationen, in denen der Verkehr kurzzeitig geblendet wird.
      Ein Beispiel: Auffahrt auf die Autobahn, das Licht hält voll auf das blaue Autobahnschild und direkt dahinter auf der Gegenseite verlässt gerade jemand selbige und wird noch mit geblendet, so kam es mir zumindest vor.

      Navi 900
      Für mich auch über fast jeden Zweifel erhaben.
      Keine Wartezeit mehr „Es kann kein GPS-Signal gefunden werden“ und kein Navi an der Windschutzscheibe. Schöne Darstellung, Staus, zähfließender Verkehr werden zufriedenstellend gemeldet. Erst einmal, wurde ich zu einer kleinen innerstädtische Baustelle in Salzburg navigiert.
      Dafür aber auch schon oft rechtzeitig gewarnt, auf unsere überfüllten Bundesstraßen zu fahren.
      Einmal hatte ich die Überhitzungsmeldung, nach ca. 5 min Fahrt war diese aber wieder verschwunden
      und seit dem hat sich diese auch nicht mehr wiederholt.
      Ach ja, Sprachsteuerung gibt´s ja auch noch, habe ich schon länger nicht mehr verwendet und hätte ich schon fast vergessen.
      Ich sag mal so, wenn man sehr betont spricht, funktioniert es schon so einigermaßen, da ich aber lieber bei meinem niederbayerischen Dialekt bleibe, gebe ich die Befehle lieber von Hand ein.
      Ich hab´s mal versucht beim versucht beim Navigieren und bei der Musikauswahl vom USB-Stick, aber so richtig Freund bin ich davon nichtgeworden.
      Teilweise werden halt ähnlich klingende Titel/Ziele gefunden und wenn es nicht 100%ig funktioniert, ist´s halt auch nichts.

      Bordcomputer
      Nette Spielereien, wie Reifendruckkontrollsensor(leider teuer), Öllebensdauer-Anzeige, die bei mir zu stimmen scheint.
      17% bei knapp 26.000 km, wobei ich nicht zu 100% sagen kann, ob die schon mal zurückgestellt wurde.
      Gekauft bei 15.400 km und was damals an gezeigt wurde, weiß ich leider nicht mehr. Es waren schon unter 70%
      Spritverbrauchsanzeige, ein Witz, ganz einfach, aber ich lasse mich nicht groß stressen, rechnen wir halt jedes 0,8 - 1,0 Liter drauf.
      FOH :D

      AndroidAuto
      Anfangs war ich deswegen, leicht euphorisch, ich nutze es schon seit mehreren Wochen nicht, liegt einerseits an meinem Smartphone LG G 2 Mini, das leichte Verbindungsprobleme hat, welche ich aber mittlerweile einigermaßen im Griff habe, anderseits an der lückenhaften Musikauswahl von amazon Music, Spotify nutze ich nicht mehr.
      Ja und ich höre auch gerne mal Nachrichten und andauernd Musik zusammenstellen, taugt mir auch nicht so.
      Andere APPs außer die genannten interessieren mich nicht.

      Elektrische Parkbremse
      Ein zusätzliches Ablagefach und ein schöner Effekt, wenn die Bremse anzieht. :thumbsup:
      Braucht kein Mensch, aber macht mir zumindest Spaß.

      Auffahrwarnung
      Mit eins er sinnvollsten Funktionen, von den Optionen, man eigentlich nicht braucht.
      Erkennt die Geschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs und warnt mit einem ganz tollen Ton und wunderbarem Disko-Licht. Das sehe das fast wöchentlich, aber mich stört es absolut nicht. Auch wenn es teils sehr feinfühlig reagiert, aber so soll´s sein und es ist ja auch 3-stufig verstellbar.

      Regensensor
      Mit dem kann ich mich bisher noch nicht so richtig arrangieren.
      Ab und an macht er gar nichts, dann schalte ich ihn wieder Aus und Ein, dann geht er wieder, oder ich komme mit der Einstellung der Feinfühligkeit nicht so ganz klar.
      Update? Die Scheibenwischer sind übrigens auch richtig schlecht, aber im Frühjahr gibt´s Neue.

      Klimaautomatik
      Meine erste Klimaanlage in einem Auto, alleine von dem her genial.
      Aber ich muss auch hier immer wieder nachjustieren, um die gewünschte Temperatur zu haben.
      Auch die Frontscheibe läuft gerne an, was im Forum ja schon bekannt ist.

      Sitzheizung
      Hatte ich noch nie und ich war immer der Meinung, so etwas brauche ich nicht, aber jetzt nutze ich sie doch und finde sie wirklich ganz angenehm.
      Was nur merkwürdig ist, wenn ich eine höhere Temperatur einstelle, 26 + x , dann geht die Sitzheizung automatisch mit an.
      Soll das so sein?

      Frontkamera allgemein.
      Diese Woche hatte ich zum erstem mal die Meldung, „Sensorverdeckt, Verkehrsschilderkennung funktioniert nicht“. Gleich darauf, „Auffahrwarnung nicht aktiv“.
      Ich muss dazu sagen, es war Früh am Morgen und sehr neblig.
      Bei der Rückfahrt war der Sensor auf jeden Fall nicht verdeckt, hiermit bedanke ich mich bei der/demjenigen, die/der den Sensor für mich gesäubert hat.
      Auch hiervon werde ich meinem FOH berichten. :P

      Motor (136PS CDTI Handschalter)
      Nach wie vor bin ich mit dem Antrieb sehr zufrieden.
      Mir ist aufgefallen, wenn ich sehr niedertourig unterwegs bin und dann innerorts dann noch in der Tempo 30 - Zone mit dem 3ten Gangunterwegs bin, wird der Motor sehr dumpf und laut, schalte ich dann runter, geht es wieder.
      Ich schließe daraus, dass der Motor auch mal gedreht werden will.
      Der Unterschied zwischen extrem auf Sprit sparen unterwegs zu sein und Freude am Fahren zu haben, beträgt bei diesem Motor eh kaum mehr als 0,5 Liter (ohne Autobahn).
      Ich entscheide mich für Fahrspaß, ohne eine Gefahr für andere darzustellen.
      Wenn ich auf der AB bin (nur etwa 10% meiner Fahrten), wird er schon mal hochgejagt auf 200, da freut sich dann der Partikelfilter.

      Schaltung
      Lange Schaltwege, leicht hakelig, aber immer noch gut.
      Wichtig ist sauberes Schalten. Hält man sich nicht daran, gibt das Getriebe schon mal ein etwas bemitleidenswertes Geräusch von sich.

      Fahrwerk
      Davon bin ich immer noch begeistert, der Wagen liegt gut auf der Straße
      Tendenziell eher sportlich hart, aber immer noch komfortabel.
      Teilweise werden Bodenwellen nicht so glatt gebügelt, wo ich anfangs auch mal überrascht war, vor allem bei der Probefahrt, neigte er einmal zum Durchschlagen (die Formulierung habe ich aus einer Test-Zeitung, trifft aber schon zu), aber ganz ehrlich, mir gefiel das, weit davon entfernt, auf die Bandscheiben zu gehen, es war mehr das Geräusch.
      Für mich ist das Fahrwerk ein klares Plus!

      Verarbeitung
      Jein. Optisch sehr gut, erst auf den 2ten Blick fallen ein paar Ungereimtheiten auf.
      Etwas viel Hartplastik, wirkt kratzerempfindlich, obwohl ich davon noch bisher größtenteils verschont wurde. Der Schaltknauf wirkt etwas scharfkantig, aber auch kein Problem.
      Auch habe ich noch ein paar Windgeräusche, die ich noch genauer lokalisieren muss.
      Teilweise wurden diese aber schon behoben(loses Kabel im Dachhimmel).
      Ich bin ein Fan von den Klavierlackelementen, von so etwas lasse ich mich gerne begeistern.
      Meine erste Reaktion, als ich mich ins Autogesetzt habe:
      "Boah geil!" (Man möge mir die Jugendsprache verzeihen)
      Jeden Morgen kann ich mich daran wieder erfreuen.

      Würde ich den Wagen wieder kaufen?
      Ja, absolut! Die Kritikpunkte sehe ich selber, als jammern auf hohem Niveau.
      Hauptsache ist, das Auto fährt und bis 100.000KM möchte ich auch, außer Verschleißteile, keine größeren außerplanmäßigen Reparaturen haben, sollte ich den Astra so lange fahren.
      Erst dann lässt sich, für mich, ein richtiges Fazit ziehen.
      Anfangs kann man sagen, ob einem der Wagen gefällt, ob und wie die ganze Elektronik funktioniert.
      Aber was bringt es, wenn kurz nach der Garantiezeit die Steuerkette und der Turbo hinüber sind, gar nichts! Das Leben bietet so viele schöne Dinge, da will ich mich mit sowas nicht groß ärgern müssen.
      Allerdings bin ich gerade in dieser Hinsicht, bei Opel, guter Dinge.

      Astra K 1.6 CDTI 136PS Innovation (Navi 900, LED-Matrix ...) und
      Astra K 1.6 CDTI 160PS Innovation (Navi 900, LED-Matrix ...)

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Muehlhiasl ()

    • Bericht nach dem Service:


      Vor zwei Wochen war mein Astra K beim Service.
      Nebenbei wurden noch die Updates für das zentrale Motorsteuergerät und das LED Matrix Licht aufgespielt.

      Regensensor:
      Kein Update verfügbar, also werde ich weiterhin manuell nachstellen.
      Nach Gesprächen mit Fahrern anderer Fabrikate ist es ein herstellerübergreifendes Problem.

      Spritanzeige:
      Laut des Werkstattmeisters kann die Anzeige nicht angepasst werden.
      Der Mehrverbrauch laut Bordcomputer liegt bei mir doch zwischen 0,7 und 1,2 Liter.
      Das akzeptiere ich so und damit ist das Thema auch erledigt, wofür gibt´s Spritmonitor.
      Hier kann ich eine Auswertung über den Durchschnittsverbrauch verfolgen und da mir Statistiken eh so gut gefallen ist das für mich eh optimal. :thumbsup:

      LED-Matrix-Licht:
      Zumindest hatte ich seit dem Update keine Probleme mit dem Licht.
      Kurz vor dem Update hatte mein Licht mal, an einem Tag, einen totalen Aussetzer.
      Der Gegenverkehr wurde frontal geblendet und beim nächsten Wagen hat es dann doch wieder funktioniert, immer im Wechsel. Die anderen Verkehrsteilnehmer haben mir das auch deutlich zu spüren gegeben.
      Die Scheibe war allerdings an dem Tag auch nicht ganz sauber, vielleicht lag es auch daran.
      Zum Glück habe ich jetzt neue Scheibenwischer, dadurch verspreche ich mir auch Besserung.
      Wichtig halt auch, dass der Sensor nicht verdeckt ist.

      Es gibt, so mein Eindruck eine Übergangsphase in der das Fahrzeug nicht erkennt, ob der Sensor jetzt verdeckt ist oder nicht.
      Bei komplett verdecktem Sensor erscheinen ja auch die Meldungen „Verkehrschilderkennung nicht aktiv“ und „Kollisionswarner nicht aktiv“ und das Matrix-Licht schaltet dann auch nicht ins Fernlicht.

      Andere Variante, das sind alles nur wilde Theorien und durch das Update ist jetzt alles gut. ;)

      Insgesamt ist mein Eindruck, Autos werden jetzt etwas großflächiger ausgeblendet.
      Nur einmal hat mir seit dem jemand aufgeblendet, was aber auch am starken Nebel gelegen haben kann, denn im Prinzip hat das Lichtabgeblendet.

      Motor:
      Das Update für das zentrale Motorsteuergerät soll den Drehmomentverlauf des Motors optimieren.
      An der Fahrleistung kann ich jetzt keinen Unterschied feststellen, aber dennoch bin ich froh das Update bekommen zu haben. Zumindest ist der Motor bei untertouriger Fahrweise nicht mehr so laut.
      Allerdings kann es auch andere Gründe haben,

      denn ich hatte leichten Ölverlust!
      Der Ladeluftschlauch für den Ladeluftkühler musste getauscht werden, weil das Kunststoff-Verbindungsstück, sprich die Pressstelle, ein Leck hatte. Auch hierdurch kann das laute Dröhnen (nur bei untertouriger Fahrweise), laut Aussage Werkstattmeisterentstanden sein. Mir soweit jetzt mal egal, Hauptsache das Problem ist erledigt.
      Bei meinem ersten Besuch in einer anderen Opel-Werkstätte wurde nur der Öldeckel inklusive Dichtung getauscht, welches nicht die Lösung des Problems darstellte.
      Gewartet habe ich trotzdem bis zum Service, da der Ölverlust nicht messbar war, allerdings verbreitete sich im Motorraum ein Ölnebel.

      Als Leihwagen bekam ich auf meinen Wunsch hin, einen Opel Mokka mit demselben Motor (identische Motorkennung) mit 136PS. Der war etwas schwächer auf der Brust, was aber vermutlich auch daran lag, da noch nicht eingefahren (2500KM auf der Uhr).
      Meine Frau ist auf der Suche nach einem Diesel und so konnte er gleich zur Probefahrt genutzt werden. Ihre Arbeitsstrecke beträgt seit kurzem circa 80KM einfach und aus diesem Grund kommt auf Dauer keine andere Motorisierung in Frage.
      Schwierig gestaltet sich die Suche aber dadurch, da sie wenn dann schon gerne den Mokka X hätte und den gibt´s halt leider nicht für 20000 oder 22000 €.
      Momentan ist sie mit einem Opel Corsa D 1.4 L mit 100 PS unterwegs. Auf der Autobahn wird der doch arg laut und sie hätte gerne mehr PS, mein Auto würde ihr auch gefallen. :D

      Diese Idee sehe ich jetzt nicht als komplett abwegig.
      Meine KM-Fahrleistung dürfte zurückgehen von 25000 -30000jährlich auf knapp über 20000.
      Zwingend brauche ich da auch keinen Diesel mehr, solange der Verbrauch im Rahmen ist.
      1,5 Liter mehr, wären zu verkraften.

      So ein Astra K mit 200 PS würde mir schon gefallen, oder ein Insignia (altes Modell), den dann doch wieder als Diesel, aufgrund des Gewichts mit 170oder 195 PS. Ich möchte mich leistungsmäßig also wenn dann verbessern, ohne aber deutlich höhere Unterhaltungskosten zu haben.
      Wie gesagt die Variante ist aber im Moment noch eher unwahrscheinlich, denn eigentlich gibt es keinen Grund für mich, den Astra herzugeben, auch nicht an meine Frau. :D

      Astra K 1.6 CDTI 136PS Innovation (Navi 900, LED-Matrix ...) und
      Astra K 1.6 CDTI 160PS Innovation (Navi 900, LED-Matrix ...)

    • mezqal schrieb:

      Man muss schon sagen, Deine Reviews sind Klasse geschrieben, das liest man sich gerne und flüssig durch und hat dabei auch Erkenntnisgewinn.

      Bitte mehr davon :m0007:
      Danke, gleiches kann ich von deinen Beiträgen aber auch behaupten. ;)

      Astra K 1.6 CDTI 136PS Innovation (Navi 900, LED-Matrix ...) und
      Astra K 1.6 CDTI 160PS Innovation (Navi 900, LED-Matrix ...)