2015.08.20: Android Auto & Apple Carplay - Opel Astra gut verlinkt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2015.08.20: Android Auto & Apple Carplay - Opel Astra gut verlinkt

      Zum CarPlay einige Informationen auto.de/magazin/opel-astra-gut-verlinkt/


      Der neue Astra, den Opel auf der IAA i n Frankfurt (17. – 27.9.2015) vorstellen wird, wird die neuste Generation des Infotainmentsystems Intellilink an Bord haben. Gleich zwei Versionen werden im Kompaktmodell Premiere feiern, das R 4.o Intellilink und Navi 900 Intellilink. Mit ihnen werden Smartphones und Apps umfassend ins Autointegriert und lassen sich via Android 5.o Lollipop und Apple iOS 8 steuern.
      Das R 4.0 IntelliLink ist mit Apple Carplay und Android Auto kompatibel. So kann der Fahrer beispielsweise Apple Maps oder Google Maps zur Navigation nutzen. Das Intellilink Navi 900 ist bereits mit Apple Carplay kompatibel, im Laufe des kommenden Jahres soll Android Auto folgen. Beide Systeme sind so ausgelegt, dass sie die meistgenutzten Smartphone-Funktionen abbilden können. Dazu gehört bei Apple Carplay unter anderem, dass mit dem Touchscreen oder per Sprachsteuerung Anrufe getätigt werden können, Nachrichten versendet oder gelesen werden können, so wie Musik abgespielt werden kann. Bei Android Auto stehen Google Maps, Google Now und die Möglichkeit, mit Google zu sprechen ebenso im Mittelpunkt wie das wachsende Angebot von Audio- und Messaging-Apps wie Skype, Google Play Music, Spotify und Podcast-Player.

      Die einzelnen Infotainment-Dienste lassen sich entweder über den Touchscreen in der Mittelkonsole, über die Lenkradfernbedienung oder mittels Sprachsteuerung bedienen. Um die Ablenkung so gering wie möglich zu halten, sind die wichtigsten Informationen auch in direkter Blickrichtung des Fahrers im Instrumentendisplay zwischen Tacho und Drehzahlmesser abrufbar.

      Ist der Online-Service Opel Onstar an Bord, können sich Smartphones zudem in das WLAN des Wagens einloggen. Die Vorteile sind, dass Verkehrsinformationen in Echtzeit und die neuesten Karten abgerufen werden. Da die Daten auf einem Server und nicht auf dem Handy gespeichert werden, benötigt der Nutzer weniger Speicherplatz. Dank des persönlichen Online- und Service-Assistenten des Fahrzeugs können Fahrer des neuen Astra Apple Carplay und Android Auto für die Navigation nutzen und müssen sich dabei keine Gedanken über ihr Datenvolumen machen.
      ""
      ""