Erfahrungen mit dem 1.6 ECOTEC DI Turbo, 147 kW (200 PS) Start/Stop?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen mit dem 1.6 ECOTEC DI Turbo, 147 kW (200 PS) Start/Stop?

      Guten Abend zusammen,

      noch bin ich kein Opel-Fahrer, das könnte sich aber demnächst ändern. Ich beschäftige mich zur Zeit sehr intensiv mit dem Astra K, habe auch schon eine sehr ausgedehnte Probenachtfahrt hinter mir, welche mich vollends davon überzeugt hat, dass in der Ausstattungsliste bei dem IntelliLux Martix LED Licht definitv ein Häckchen sein muss ;)
      Leider konnte ich dabei "nur" den 136 PS Diesel fahren, mein Händler bekommt allerdings demnächst einen Vorführer mit meinem Wunschmotor, um den es in diesem Thread gehen soll - den 1.6 ECOTEC DI Turbo mit 200 Pferdchen unter der Haube. Dann werde ich ihn hoffentlich mal fahren können. Bis dahin:

      Wer hat bereits Erfahrungen mit diesem Motor und wie sind diese, positiv wie negativ?

      Seid ihr zufrieden oder gab es bei jemandem schon (größere/gravierende) Probleme?

      Bringt er die Leistung, die ihr euch anhand der Zahlen vorgestellt hat?

      Wie ist die Laufruhe/Lautstärke?

      In der Betriebsanleitung wird für den 1.6er ROZ 98, sprich SuperPlus empfohlen. Haltet ihr euch daran? Ist ein Leistungsunterschied zu spüren wenn man 95 tankt (wäre ja laut BA auch in Ordnung)?

      Kurz gesagt, packt hier doch bitte alles nennenswerte über den Motor rein, damit man mal einen Eindruck bekommen kann, wie sich die 200 PS-Variante bisher so schlägt, vor allem auch langfristig gesehen und nicht nur im Neuzustand.

      Schonmal vielen Dank für Eure hoffentlich zahlreichen Beiträge :)

      ""
      ""
    • Erstmal für Chief. "SPORTTASTE" :D

      Nee, die lassen wir hier weg.

      Also ich hab meinen jetzt nen viertel Jahr und bin sehr zufrieden.

      Mittlerweile hab ich 5000km auf der Uhr.
      Vorher hat ich ein G Coupe mit 125PS.

      Muss sagen der Motor ist eine super Alternative für jemand der sparsam fahren will aber auch mal Beschleunigung sucht. Die Sparsamkeit stellt sich aber erst nach ca. 4000km ein. Auf meiner ersten Tour war ich schon bissl erschrocken. 10l und das bei maximal 160. Aber das ist einfach der Einfahrmodus. Mittlerweile lieg ich so bei 8,5
      Und da ist viel Kurzstrecke und auch mal PS-Orgien auf der Autobahn dabei.

      Auch wenn ichs noch nicht testen konnte, bin ich der Meinung das man auch locker 550 oder mehr km in den Urlaub fahren kann wenn mann die 200 PS nicht ausreizt. Allerdings kann sich das ganze auch umkehren wenn man nur einmal in den 6. schaltet und erst am Ziel wieder runterschaltet :D .

      Was den Durchzug angeht muss ich sagen. " Er zieht bis er abregelt." Selbst wenn man bei 200 noch mal drauflatscht zieht er immer noch. Allerdings bedingt durch den 1.6er muß man schon öfters mal runterschauten wenn mans eilig hat. Ist aber reine Gewöhnungswache. Turboloch merkt man fast garnicht.
      Der erste Gang ist vielleicht bissl zu kurz und der zweite Gang ist bissl zu lang übersetzt.
      Was heisst, dass man beim starken Beschleunigen schnell hochschalten muss. Und wenn man langsam irgendwo einbiegt muß man das im ersten machen, da er sich sonst schnell verschluckt.

      Was die Laufruhe angeht muß ich sagen das er im Leerlauf für meinen Geschmack relativ laut ist. Allerdings bin ich da vom 1,8 16V verwöhnt.
      Aber das hört man nur von außen.innen ist er sehr leise. (Manchmal zu leise wenn ich auf den Tacho gugge. :D )

      Auch die Kurvenlage angeht bin ich angenehm überrascht. Auch wenn ichs noch nicht ausgetestet hab… Es reicht dass sich bei den Beifahrern leichte Schweißperlen bilden. :D

      Was den Sprit angeht kann ich noch nichts sagen aber das mit dem 95ger will ich demnächst probieren. Allerdings auf Grund der Sparsamkeit find ich es zur Zeit garnicht so schlimm den 98er zu tanken.

      Probleme hatte ich bis jetzt garkeine. Sicher ist der K nicht perfekt. Aber es sind bei mir bis jetzt eher nervige Kleinigkeiten, wie zum Beispiel die PDC. Aber da is Opel einfach übers Ziel hinausgeschossen. Oder laute Innengeräusche ab 90 wenn man nur ein Fenster auf hat.

      Fazit:
      Da der nächste Schritt zur Zeit nur ein OPC wäre, gibt's eigentlich beim Astra gerade nichts Besseres wenn man auch bissl Leistung haben will aber auch aufs Geld guggt.
      Meiner Meinung nach ist es auch ein super Preis Leistungsverhältnis.

      Da meiner von der Stange ist und der auch sehr viel Krempel an Ausstattung hat kann ich vielleicht auch dazu noch meinen Senf geben falls Fragen sind. ^^

      1.6 Eco Tec Dynamic, 147KW, 18Zoll, schwarz

    • @Positionsgeber
      Danke für den schönen Bericht! Das klingt ja alles recht gut. Gäbe es zwischen 150 und 200 noch eine Variante, würde die für mich evtl. auch in Frage kommen, aber nach aktuellem Stand: Wenn ein Astra, dann den 1.6 mit den 200 PS ;) Wie ich an anderer Stelle schonmal schrieb, ich möchte mich halt später nicht ärgern, dass es doch nicht genug Leistung ist und ich gerne etwas mehr hätte... In der Hinsicht ist der 1.6 genau richtig denke ich.

      Zum Sprit: ist es noch aktuell, dass es im Handbuch des Astra einen Fehler bei der Spritempfehlung für den 1.6er gibt? In der aktuell downloadbaren Version ist dort auf S. 284 als Empfehlung 98 angegeben. Das soll aber nicht korrekt sein, sondern die Empfehlung soll auf 95 lauten. Weiß da jemand was?
    • Vergleich ziehe ich vom Astra j 180ps zum Astra k 200Ps

      Spürbar mehr Druck über den gesamten drehzahlverlauf. Hätte nicht gedacht dass der neue so nen Unterschied macht.

      Ich tanke ausschließlich mind. 98 Oktan beim neuen.
      Aktuell laut bc 8 Liter bei den ersten 500km

      Das hab ich bei meinem alten j nicht geschafft.
      Da bewegte ich mich bei 10,5 l 95 oktan
      Unterschiede zu super plus konnte ich beim alten nicht ausmachen.


      Fahrprofil das gleiche, überwiegend Stadt

      Noch was ist mit aufgefallen, der neue kann wesentlich schaltfauler gefahren werden als der alte.
      Da musste man öfter schalten.

      Bin aktuell angetan vom motörchen, bin gespant was die Zukunft bringt in Bezug auf Spritverbrauch.
      Bald fahr ich in Urlaub und da muss er sich beweisen
      LG

    • Also nachdem ich gerade von meiner 2. Probefahrt mit einem Astra K 1.6 ECOTEC DI, 200 PS, INNOVATION komme, muss ich sagen, dass ich vom Motor etwas enttäuscht bin und festgestellt habe, dass mein 1.4 TSI mit140 PS besser "geht", sprich beschleunigt. Da kommt der 1.6 irgendwie nicht so aus dem Quark... Von den 200 PS war auch auf Bundesstraße/Autobahn nicht wirklich viel zu spüren. Dazu sei noch gesagt, der Wagen war praktisch Fabrikneu. Hatte als ich eingestiegen bin 6 km auf der Uhr :) Kann es etwas damit zu tun haben, dass der Astra noch soo neu war?? Grundsätzlich würde ich mich rein von den Zahlen her eher für den 200 PS Motor entscheiden, als für den mit 150, ABER wo verstecken sich die 200 PS? Bin irgendwie grade etwas hin und hergerissen. Auf dem Papier sieht das sicherlich gut aus, aber wenn die Leistung hinter den Erwartungen zurückbleibt... Immerhin hatte der Astra 60 PS mehr als mein Leon, davon sollte man doch was merken ?(

      Dateien
    • Hmm also ich hatte den 125 PS zur Probefahrt und der ging deutlich zügiger als mein Astra H GTC mit 119 PS. Also das waren gefühlt deutlich mehr als 6 PS Unterschied.
      Kann mir also nicht Vorstellen, dass da zu wenig kommt bei den Motoren.
      Auf jeden Fall hoffe ich es nicht, hab den ja genauso bestellt und sabbere bei den Bildern fast den Monitor voll :D

      Astra K Inno. 5-T 1,6l DiTurbo - Schneeweiß, 18'' BiColor - MJ17
      Bestellt 21.05.16 - Anlieferung FOH 21.09.16 - Übergabe 27.09.16
      Vorstellung --- Fahrzeug
    • FlowRyan schrieb:

      Auf jeden Fall hoffe ich es nicht, hab den ja genauso bestellt und sabbere bei den Bildern fast den Monitor voll :D
      Das geht glaube ich jedem so, der auf sein neues Auto wartet ;)

      Ich schaue mal, vielleicht suche ich mir noch einen anderen Händler mit einem200 PS Benziner und fahre den nochmal in der Hoffung dass der dann besser geht :D
      Übrigens mir fiel auf, dass es beim Gas geben spürbares "ruckeln" gab, ist das sonst noch jemandem aufgefallen? Das war während der ganzen Probefaht so, auch als er warm war. Ich fange fast an zu denken, dass da ein Montagsmotor drin war und hoffe nur, sollte ich den Astra bestellen, dass es dann nicht genau so ist...

      Ach und noch was ;) Ist hier nicht Thema aber trotzdem mal ganz kurz: Bremsen. Miserabel. Man musste deutlich früher drauftreten und richtig mit viel Druck, damit sich die gewünschte Bremswirkung zeigte, aber ich denke das kann man dann wirklich darauf zurückführen, dass der Wagen erst ein paar km gefahren wurde. Ich meine mich aber zu erinnern, dass das bei meinem Leon als er damals neu war, besser ging mit den Bremsen. Wenn das so weitergeht gibts einfach wieder einen Leon wenn der aktuelle fertig ist und gut :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LED_Beam ()

    • Ich bin den 150 PSler ohne S/S Probe gefahren und war so enttäuscht von der Leistung,dass ich es mir verkniffen habe,mich weiter nach einem Astra K umzuschauen.

      Und der Wagen hatte nicht nur 6 Kilometer auf der Uhr.Da waren es schon ein paar Tausend.

      Hab mich auch gefragt,wo denn die 150 PS sein sollen.

      215 km/h Endgeschwindigkeit bergab!!! laut Tacho mit vieeeel Anlauf. :thumbdown:


      Die Motoren scheinen ziemlich zu streuen.Es gibt hier im Forum auch andere Erfahrungen beim 1.6er mit 200 PS.

    • Walter1962 schrieb:



      Die Motoren scheinen ziemlich zu streuen.
      Naja aber das kann es ja wohl seitens Opel nicht sein. Das ist ja wie am Glücksrad drehen, ob man nun einen gescheiten Motor bekommt, der auch das Leistet, was der Hersteller verspricht, bzw was man erwartet oder nicht... Dass mein 1.4 TSI mit 140 PS deutlich besser geht als der 1.6 mit 60 PS mehr ist schon heftig.
      Das wäre tatsächlich wie bei dir ein Grund, den Astra als möglichen Nachfolger nicht weiter "im Rennen" zu lassen... Obwohl es wirklich schade wäre, denn er gefällt mir sonst sehr sehr gut. Aber der Motor ist nunmal das wichtigste und wenn der es nicht bringt, ist es nur rausgeworfenes Geld. Man bezahlt ja auch nicht nur für den stärkeren Motor mehr sondern auch Steuern, Versicherung, höherer Verbrauch als bei einem kleineren. Da muss ich mir wirklich nochmal Gedanken machen.
    • @opcII
      Danke für den Link und dass es eine Art Schutzfunktion gibt, damit man den Motor nicht gleich hochdreht wie sonst was könnte zwar sein, aber um das genau herauszufinden, werde ich wohl nochmal meinen Händler fragen. Der sollte sowas wissen.

      Und ja, ich habe mir sowieso schon überlegt, nochmaleinen anderen 1.6er Astra mit 200 PS zu fahren, der schon etwas mehr gelaufen hat.
    • Ist zwar schon sehr alt und die haben damals noch nicht die richtigen Werte vom Motor gehabt, aber hier ist ein sehr ausführlicher (50min) und guter Fahrbericht zum 1,6er von ausfahrt.tv:

      Astra K Inno. 5-T 1,6l DiTurbo - Schneeweiß, 18'' BiColor - MJ17
      Bestellt 21.05.16 - Anlieferung FOH 21.09.16 - Übergabe 27.09.16
      Vorstellung --- Fahrzeug