Nachrüstung mit einer Anhängerkupplung für den Sports Tourer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gestern haben wir eine Brink AHK mit 13pol E-Satz an @Fietsche s ST angebaut.
      Da immer wieder Fragen bzgl. der Kabelfarben auftauchen und in der Brink Anleitung keine Kabelfarben des Fahrzeuges angegeben werden, hier unsere! Variante (analog zum Einbau in meinem ST).
      Alle Kabel werden hinter der linken Seitenverkleidung im Kofferaum angeklemmt, auch das weiße Kabel das laut der Brink Anleitung nach vorne zum OBD-Anschluss gelegt werden soll.

      - STOP-Licht: Anstelle des violett-weißen Kabels der 3. Bremsleuchte haben wird das der linken Bremsleuchte angezapft (grau-gelb)
      - Nebelschluss-Leuchte: das Kabel zur NSL (gelb-grau), wird aufgetrennt und mit den beiden Kabel mit den Quetsch-Hülsen verbunden (grau-weiß und grau-blau)
      - CAN-Bus: in der Anleitung des Jäger-E-Satzes wird eine Variante gezeigt bei der das lange weiße Kabel gekürzt und an das Steuergerät links im Heck angeschlossen wird.


      Bild-1 befestigung des, mit der Brink gelieferten, trail-tec Modules und des Relais sowie des Steuergerätes an dem der CAN-Bus abgegriffen werden kann
      Bild-2 Kabelbaum hinter der linken Seitenverkleidung, links Kabel NSL, mitte Kabel Stopp-Licht, rechts der Massepunkt an dem die Kabel des E-Satzes befestigt werden, das Kabelpaar rot-schwarz das im Bild nach unten führt ist der Anschluss der 12V Steckdose
      Bild-3 Anschluss an das Stop-Licht Kabel
      Bild-4 Anschluss an den CAN-Bus

      Ohne Bilder:
      Plus-Leitung: das rote Kabel mit der Klemm-Feder wird zusammen mit dem Gegenstück in den Sicherungshalter geklemmt und direkt an der Plus-Klemme der Batterie angeschlossen - 15A Sicherung.

      Für die Kabelduchführung haben wir eine Gummi-Stopfen links unterhalb der Rückleuchte entfernt und das Loch mit einem Stufenbohrer auf 40mm aufgebohrt. Von den 3 Gummidichtungen die auf dem Kabel zur Anhägersteckdose sitzen kann die mittlere entfernt werden.

      Bei Fietsche s Astra hat der schwarze Tank rechts unter dem Heck (AD-Blue) den Zugang zu den Schraublöchern des Längs-Trägers versperrt. Dieser Tank ist mit 4 Muttern von unten verschraubt. Wir haben das Auto mit einem Wagenheber angehoben, den AD-Blue Tank gelöst und vorsichtig ca. 5 cm abgesenkt. 2. Wagenheber untergestellt damit die Verbindung zum Tankstutzen sich nicht löst.

      Für den Funktionstest von Blinker, Bremslicht und Schlusslicht haben wir einen 7-pol Anhänger angeschlossen. Die NSL darf bei angeschlossenem Anhänger nicht leuchten, PDC ist aus (auch vorn !!), der Spurhalteassistent lässt sich nicht einschalten.


      Hoffe das hilft beim Anbau und Anschluss der AHK.

      ""
      ""
      Dateien
      • Bild-1.jpg

        (1,22 MB, 33 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-2.jpg

        (1,49 MB, 36 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-3.jpg

        (1,89 MB, 29 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild-4.jpg

        (1,54 MB, 29 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Grüße Holger
      ST 1.6 CDTI Biturbo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von trailer ()

    • So endlich mal ein paar Minuten Zeit... erstmal Danke für die zahlreichen Kommentare. Ihr hattet recht, der schrauber des Vertrauens hat sich in den falschen Kabelbaum gehangen... ich habe das Ganze nochmal aufgemacht und überprüft... bin dann an das weiß/violette Kabel in dem kabelbaum welcher nach oben führt gegangen und schon funktionierte alles. Vielen Dank an alle

    • ich habe ja auch die Brink-AHK mit Jäger Elektrosatz verbaut und es funktioniert auch erstmal, aber eines stört mich etwas. Wenn der Radträger hinten drauf und natürlich eingesteckt ist dann wird mit Zündung ein die Einparkhilfe als Fehler gemeldet. Die Piepserei bleibt still, die Kamera hinten läuft normal mit Rückwärtsgang, Nebelschlußleuchte geht am Auto, Bremsleuchten leuchten am KFZ und Radträger bei Bremsbetätigung. Wird bei euch die Einparkhilfe auch als Fehler gemeldet oder stillschweigend ausgestellt

      Grüßle Martin

      Love People, not Things. Use Things, not People


      Astra K 1,4 150PS Innovation powerrot fast volle Hütte

    • Ja meine Damen und Herren, es geht halt nix über Original.
      Ich habe letzte Woche eine Brink AHK verbaut, aber der Kabelsatz und das Steuergerät original Opel. Hat auf Anhieb funktioniert. Hätte ich nicht gedacht da meine Elektrik Kenntnisse eher mäßig sind, aber mit der originalen Beschreibung war das echt einfach. Freischalten muss man da nix.

      Gruss Flo

      Astra K ST Ultimate, 1,6 Turbo Automatik, Matrix -LED , Navi IL 900, DAB+, Premium Leder Paket, Winter Premium Paket, Keyless Open und Start,S&S System, elektrische Heckklappe, 18 Zoll Bi Color , OPC Line Interieur , Baujahr 04/2019
    • Hi,

      Habe auch die Brink mit dem Jäger Elektro Satz.

      Bei mir kommt nur einmal die Meldung "Einparkhilfe aus" (geht allein wieder weg), die Kamera funktioniert weiter.

      Also denke alles so wie es sein soll.

      Gruss Karl

      Astra K Sports Tourer Ultimate - 1.6 Turbo - AT6 - MJ18.5 - EZ 03/2018 - Quarzgrau - 18" 5-Doppelspeichen mit GJR Nokian Weatherproof - Dynamik Fahrwerk - AHK abnehmbar - ACC - DAB+ - schwarzer Dachhimmel - Heck Schriftzüge entfernt :)

    • Welchen E-Satz habt Ihr denn verwendet?

      trailer schrieb:

      Gestern haben wir eine Brink AHK mit 13pol E-Satz an @Fietsche s ST angebaut.
      Da immer wieder Fragen bzgl. der Kabelfarben auftauchen und in der Brink Anleitung keine Kabelfarben des Fahrzeuges angegeben werden, hier unsere! Variante (analog zum Einbau in meinem ST).
      Alle Kabel werden hinter der linken Seitenverkleidung im Kofferaum angeklemmt, auch das weiße Kabel das laut der Brink Anleitung nach vorne zum OBD-Anschluss gelegt werden soll.

      - STOP-Licht: Anstelle des violett-weißen Kabels der 3. Bremsleuchte haben wird das der linken Bremsleuchte angezapft (grau-gelb)
      - Nebelschluss-Leuchte: das Kabel zur NSL (gelb-grau), wird aufgetrennt und mit den beiden Kabel mit den Quetsch-Hülsen verbunden (grau-weiß und grau-blau)
      - CAN-Bus: in der Anleitung des Jäger-E-Satzes wird eine Variante gezeigt bei der das lange weiße Kabel gekürzt und an das Steuergerät links im Heck angeschlossen wird.


      Bild-1 befestigung des, mit der Brink gelieferten, trail-tec Modules und des Relais sowie des Steuergerätes an dem der CAN-Bus abgegriffen werden kann
      Bild-2 Kabelbaum hinter der linken Seitenverkleidung, links Kabel NSL, mitte Kabel Stopp-Licht, rechts der Massepunkt an dem die Kabel des E-Satzes befestigt werden, das Kabelpaar rot-schwarz das im Bild nach unten führt ist der Anschluss der 12V Steckdose
      Bild-3 Anschluss an das Stop-Licht Kabel
      Bild-4 Anschluss an den CAN-Bus

      Ohne Bilder:
      Plus-Leitung: das rote Kabel mit der Klemm-Feder wird zusammen mit dem Gegenstück in den Sicherungshalter geklemmt und direkt an der Plus-Klemme der Batterie angeschlossen - 15A Sicherung.

      Für die Kabelduchführung haben wir eine Gummi-Stopfen links unterhalb der Rückleuchte entfernt und das Loch mit einem Stufenbohrer auf 40mm aufgebohrt. Von den 3 Gummidichtungen die auf dem Kabel zur Anhägersteckdose sitzen kann die mittlere entfernt werden.

      Bei Fietsche s Astra hat der schwarze Tank rechts unter dem Heck (AD-Blue) den Zugang zu den Schraublöchern des Längs-Trägers versperrt. Dieser Tank ist mit 4 Muttern von unten verschraubt. Wir haben das Auto mit einem Wagenheber angehoben, den AD-Blue Tank gelöst und vorsichtig ca. 5 cm abgesenkt. 2. Wagenheber untergestellt damit die Verbindung zum Tankstutzen sich nicht löst.

      Für den Funktionstest von Blinker, Bremslicht und Schlusslicht haben wir einen 7-pol Anhänger angeschlossen. Die NSL darf bei angeschlossenem Anhänger nicht leuchten, PDC ist aus (auch vorn !!), der Spurhalteassistent lässt sich nicht einschalten.


      Hoffe das hilft beim Anbau und Anschluss der AHK.

      Astra K 1.4 Turbo 125PS Sportstourer / EZ 08/2018

    • Super Danke schon mal, ich hab noch ne Frage.

      In manchen Anleitungen muss man ein Weißes Kabel durchschneiden, beim Trail Tec nicht oder? Also nur Masse, NSW, Bremslicht, Canbus und Batterie oder ?

      trailer schrieb:

      Hallo Thomas1403,
      zu der Brink wurde jeweils ein trail-tec E-Satz mitgeliefert. Siehe Bild1 in #181 oben und #144 da hatte ich es schon mal geschrieben.

      Astra K 1.4 Turbo 125PS Sportstourer / EZ 08/2018

    • Ich habe gerade noch mal die Anleitungen von Brink, Hak, Westfalia und Jäger durchgesehen. Möglicherweise ist das missverständlich beschrieben: nur bei Jäger ist das Kabel zum CAN-Bus grün, bei den anderen weiß. Das ist so lang das es bis zur OBD-Buchse links vom Lenkrad reicht. Was übrig ist muß man abschneiden, besonders wenn das Kabel am hinteren Steuergerät angeschlossen wird. Das ist auch das einzige Kabel ohne Kontakt oder Hülse.

      Es gibt noch ein Zusatzkabel, gegen Aufpreis, das über die 13pol Steckdose dauer- und geschaltete- Plus für den Wohnwagen liefert. Das gehört dann an den 3pol Stecker im Kabelsatz -> Anleitung S13/16 bzw. Jäger 19/28.

      Grüße Holger
      ST 1.6 CDTI Biturbo