Haubenlift fehlt!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Madsnowdevil Wenn er das passende Werkzeug gehabt hätte, dann hätte er wahrscheinlich auch nicht gefragt .Wegen einmalig 4 Schrauben befestigen, muss er sich ja nicht unbedingt neues Werkzeug kaufen.Mir ging es darum, wie man mit einfachen Mitteln, die jeder zu Hause hat, zur Lösung seines Problems kommt ohne gleich etwas neues kaufen zu müsse.
      ""
      ""

      Astra K ST Dynamic , 1.6 CDTI Automatik , 136 PS , Silber , Matrix -LED , Navi , Premium Leder Paket , Winter Premium Paket , 18 Zoll Bi Color ......

    • Ich hab den Krempel mit Standardwerkzeug, einigen Flüchen und diversen Kratzern an den Fingern innerhalb von 20min reingefummelt bekommen (Muttern unten).
      Vorher noch die Halter schwarz lackiert.
      Die olle Haubenstange und das gelbe Plastikzeugs ist gleich ersatzlos rausgeflogen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von guenniguenzelsen ()

    • Also ich habe heute nochmal gefummelt und versucht die Schrauben zu drehen. Entweder stelle ich mich zu blöd an oder meine Geduld ist nicht lange genug. Bevor mein Astra ne Wutbeule bekommt, habe ich die Schraubenköpfe wieder von unten nach oben durchgesteckt und habe mich entschieden, dass ich auch mit den Plastikkappen leben kann.

      Gruß
      Mattes


      P1010003 [800x600].jpg

      Astra K 1.6 L Turbo :thumbsup:
      Opel fahn is wie wennze fliechst..

    • Rico76 schrieb:

      @Madsnowdevil Wenn er das passende Werkzeug gehabt hätte, dann hätte er wahrscheinlich auch nicht gefragt .Wegen einmalig 4 Schrauben befestigen, muss er sich ja nicht unbedingt neues Werkzeug kaufen.Mir ging es darum, wie man mit einfachen Mitteln, die jeder zu Hause hat, zur Lösung seines Problems kommt ohne gleich etwas neues kaufen zu müsse.
      Na wer ein bisschen Ambitionen hat mehr selbst am Auto (oder auch anderweitig) zu schrauben, der ist für nen Tipp für gutes Werkzeug bestimmt nicht böse. ;)
      Und die Maulschlüssel verwendest du sicher nicht einmalig...
      Ich hab auch mal gedacht "ach das brauch ich nur für das und dann nie wieder"... und dann brauchte ich es da und dort und beim Hausbau und bei jener und dieser Gelegenheit. Schnell wars kaputt und brauchte Ersatz... ich hab recht zeitig gelernt, dass man gutes Werkzeug für's Leben kauft. Und man ist froh wenn man es hat :)
      War nur nen Tipp... no offense...
    • Ein Tropfen Pattex auf Finger, Mutter drauf und von unten gegen die Strebe halten, fertig.
      Und nun das wichtigste was Frau zuerst machen sollte, legt unter der Strebe ein altes Handtuch aus!!!
      Ist eine Mutter erstmal nach unten im Nirwana verschwunden wird sie euch ein Leben lang klappernderweise verfolgen.
      Halter Lackieren? Alle Teile sind aus Edelstahl. Zum lackieren braucht man dazu eine spezielle Grundierung für
      Edelstahl. Wers ohne macht bekommt mit Sicherheit früher oder später Blätterteig.
      Ich habe fertig.

      1.6er, 98 Vol.-% Isooktan, Dynamic
      change.org/p/ab-2021-unsere-ju…6nnen?recruiter=358570448


      :m0021:Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf :m0021:

    • Meine Halter sind auch verzinkt und nur die Schrauben sind aus VA, was eigentlich nicht so gut ist. Durch die unterschiedlichen Materialien kann es zur Kontaktoxidation kommen und dann läuft so eine Rostsuppe an der Strebe runter. Ich werde das beobachten und gegebenenfalls die Schrauben tauschen.

      Gruß
      Mattes

      Astra K 1.6 L Turbo :thumbsup:
      Opel fahn is wie wennze fliechst..

    • guenniguenzelsen schrieb:

      Die Halter sehen mir nicht nach Edelstahl aus.
      Die sind verzinkt.
      Und da dort keine mechanische Belastung des Lacks stattfindet, kann man das ruhig mal dünn schwäzen, obwohl man verzinkte Flächen eigentlich nicht direkt lackieren kann.
      Gebe mich geschlagen. Mein Magnet sagt: kein Edelstahl. Allerdings sehen meine Haltewinkel auf der Oberfläche vom Farbton genau so aus wie
      Edelstahlblech welches ich rumliegen habe. Edelstahl der minderen Qualität V1A-V2A kann auch magnetisch sein. V4A definitiv nicht.
      Ich habe in einer Zentrifuge Spaltsiebe aus V2A eingebaut die im Betrieb mit Schwachsäure in Berührung kommen. Und was soll ich sagen: die Siebe haben sich nach 4 Wochen aufgelöst.Bei unseren Haltern gehen wir also aus Kostengründen von -VERZINKT- aus. Aber diese müssen auch
      vorbehandelt werden damit Farbe drauf hält, dauerhaft.

      1.6er, 98 Vol.-% Isooktan, Dynamic
      change.org/p/ab-2021-unsere-ju…6nnen?recruiter=358570448


      :m0021:Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf :m0021: