cfexistenz 1.6T

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es kommt auf das Auto drauf an. Bei meinem MX5 merkst du einen Gewichtsunterschied durchaus sehr deutlich.
      Beim Astra mit seinem Turbomotor wirst du bei der Performance eher weniger merken. Beim Federungskomfort ist das etwas anders. Aber da muss man fairerweise auch sagen, dass die Winterreifen mehr Querschnitt und damit mehr Eigenfederung haben.

      ""
      ""
    • Black Knight schrieb:

      Rein optisch gefallen die OZ natürlich deutlich besser als die normalen. :m0006:
      Aber jetzt mal im Ernst, bringen die 10,4 kg Gewichtsersparnis so viel, um den deutlichen Aufpreis zu rechtfertigen?

      Also wenn man sich das Internet durchliest und verschiedene Meinungen hier und da kombiniert, kann man grob davon ausgehen, dass 1 kg reduzierte ungefederte Masse wie etwa 7 kg reduzierte Gesamtmasse wirken.

      Das gilt nicht immer und in jedem Fall, sondern kommt auch auf die Verteilung der Masse im rotierenden/ungefederten System an. Da wir uns über verhältnismäßig große Felgen und Reduzierung der Masse relativ weit weg vom Zentrum der Achse unterhalten, kann man die Beziehung als hinreichend gültig ansehen. Im Vergleich dazu schaut der positive Effekt in Sachen verbesserte Beschleunigung bei leichteren Bremsscheiben oder Radnaben etwas schlechter aus. Nur dem Handling ist es egal, an welchem Teil die ungefederte Masse eingespart wurde, so zumindest die Theorie.

      Dass wir uns hier ständig über ein Alltagsfahrzeug unterhalten, bei dem nicht jedes letzte Gramm zählt, ist mir schon bewusst. Mir gehts aber um die Spielerei "was passiert wenn" und in diesem Fall "deutlich reduzierte ungefederte Massen".

      10,4 kg bedeuten somit ca. 73 kg weniger hypothetische Fahrzeugmasse. Bezogen auf die 1,35t Gesamtmasse des 1.6T ist das eine Einsparung um 5,4 Prozent. Somit verbessert sich das Leistungsgewicht um diesen Faktor. Oder anderesherum gesehen: Bei konstanter Masse würde das Fahrzeug, ausgehend von aktuell 240 PS, rund 13 PS mehr benötigen, um an die Fahrleistungen des gewichtsoptimierten Zustandes heranzukommen.

      Da ich den Unterschied der Leistungssteigerung von 200 auf 240 PS gemessen habe (100-200 km/h ca. 2,1 Sekunden) und auch schon den Einfluss der 17" Originalfelgen gegenüber den 18" Borbet BL5 (ca. 1,0 Sekunden), würde ich sogar noch von etwas mehr als 20 PS ausgehen, die die OZ-Felgen gegenüber den 18" bringen. Ich mach dann natürlich auch noch eine Messreihe dazu. Bei einem 100 PS-Fahrzeug schaut das nominell natürlich wieder ganz anders aus, doch die relative Verbesserung im Leistungsgewicht bleibt natürlich.

      Ganz unbekannt ist das Thema ja nicht, dass große Felgen ein Fahrzeug deutlich langsamer machen können, siehe aktuell die 20" beim neuen Insignia. Damit läuft schon der 2.0 Turbo furchtbar träge.

      Astra K 5T Innovation 1.6T - Onyx Schwarz - 240 PS/350 Nm by bhpmotorsport - ST Suspensions X - alles drin, bis auf Standheizung und Schiebedach
      -> zum Fahrzeugthread

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von cfexistenz ()

    • Das h#tte ich in dem Ausmaß nicht gedacht. :m0006:

      Astra K 5 Türer - Schalter 110 KW mit S/S - EZ 31.01.2017 - Innovation - Onyx Schwarz - 17" Alu 5 Doppelspeichen - Innovations-Paket IntelliLux - Navi 900 - LED Matrix Licht - Winterpaket 1 - AGR Sitze Fahrer und Beifahrer - Solar Protect®-Wärmeschutzverglasung - WIFI Hotspot - uvm. Sonderzubehör: das blaue Dingens

    • Nachdem ich nun schon auf Winterreifen fahre kann ich den Unterschied der 17" OZ Leggera HLT gegenüber den ziemlich schweren 18" Borbet BL-5 auch mal in Zahlen (und im Video) darstellen:

      0-200 km/h, Stage 1, OZ Leggera HLT

      Die Differenz beträgt GPS-gemessen zwischen 100-200 km/h etwa 1,2 sec zugunsten der OZ und damit auch in meinem vorherigen Beitrag erwarteten Rahmen. Gegenüber Serienzustand mit 17" Originalfelgen gehts mittlerweile 3,3 sec schneller von 100-200 km/h. Die Stage 1 macht davon ca. 2,5 sec aus und die leichteren Felgen ca. 0,8 sec.

      Ein paar Experimente mit Stage 2 hatte ich bereits, doch noch erscheint mir das nicht dauerfest.

      Astra K 5T Innovation 1.6T - Onyx Schwarz - 240 PS/350 Nm by bhpmotorsport - ST Suspensions X - alles drin, bis auf Standheizung und Schiebedach
      -> zum Fahrzeugthread

    • Je nachdem was mit dem 2nd gen. LLK von EDS und der Downpipe+Metallkat möglich ist. Ich tippe irgendwas um 280 +- 20 PS, dann ist aber auch gut, es soll auch 100% TÜV-verträglich sein.

      Der neue LLK ist leider noch in Planung, daher gehts momentan nicht weiter. Falls der aber noch 2 oder 3 Jahre brauchen sollte, dann lass ich den Astra so wie er jetzt ist. Für die "Restlaufzeit" danach investiere ich dann natürlich nichts Größeres mehr.

      Astra K 5T Innovation 1.6T - Onyx Schwarz - 240 PS/350 Nm by bhpmotorsport - ST Suspensions X - alles drin, bis auf Standheizung und Schiebedach
      -> zum Fahrzeugthread