Mindestluftdruck 18" Räder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jetzt Sommer oder Winterreifen?
      Auf den Sommer hatte ich jetzt die kurze Zeit 2,7.. und auf Winter jetzt auch 2,7

      ""
      ""

      Astra K ST 1.6 200PS Ultimate - Schaltgetriebe - BJ18

      *schneeweiß* *Premium-Leder* *Park & Go* *elektr. Heckklappe* *schwarzer Dachhimmel* *Standheizung* *Frontkamera*
    • Sommerräder, 18":
      ich hab die letzte Zeit etwas ungleichmässig verteilten Luftdruck gehabt.
      Also bin ich die Tage an die Tanke und dachte mir so, dass ich eigentlich keine 3 bar auf den reifen brauche und hab es auf mMn gesunde 2.3 bar gesenkt.
      das ging so lang gut wie die Reifen warm waren. Am nächsten Morgen plärren mich 3 von 4 RDKS-Sensoren an dass 234 kPa zu wenig sind.
      Also wieder an die Tanke und 2.7 bar reingelassen.
      Der Fahrkomfort mit 2.3bar ist um einiges besser als mit 2.7 oder mehr.
      Am besten merkt man es an kleinen Ein und Ausfahrten mit abgesenktem Bürgersteig. 2.3 bar = sanftes dumpfes Rumpeln - 2.7+ bar lautes hartes Poltern.
      Unschön...

    • Ich kenne das eigentlich von allen anderen Autos zuvor nur so dass vorne immer mehr Druck drauf musste als hinten..
      Wo liegt denn da jetzt der Unterschied zu wenn man überall den selben Druck hat bzw. der Vorteil / Nachteil ?
      Für Eco zB ist ja auch überall der selbe Druck angegeben und für Komfort vorne mehr und hinten weniger ...


      Astra K ST 1.6 200PS Ultimate - Schaltgetriebe - BJ18

      *schneeweiß* *Premium-Leder* *Park & Go* *elektr. Heckklappe* *schwarzer Dachhimmel* *Standheizung* *Frontkamera*
    • Bei Eco fährst du mit höherem Luftdruck in allen Rädern.

      Bei Komfort ist der Druck geringer, was dann an den Vorderrädern den Nachteil hat, dass dort durch das höhere Gewicht durch den Motor der Reifen bei gleichem geringen Druck platt gesagt hab platt wäre.(übertrieben gesehen natürlich)
      Deshalb hat man dann vorne einen angepassten Druck, der etwas höher ist als hinten.

      Nachteil bei zu geringem Druck an den Vorderrädern ist ein erhöhter Verschleiss.

    • Beim Hecktriebler ist es genau umgekehrt, da fährt man auf den Hinterrädern mehr Druck, wegen dem Antrieb auf der Achse.

      commodore-b.xobor.net/

      Opelfahrer seit 1980

      Astra K 1,4 5-Türer, 110kw/150 PS ohne S/S Inovation, EU-Import (seit 11.08.2018) mit Brillenfach

      Omega B2 Kombi 3.0i Sport, Kawa ZX-9R, Commodore B GS/E
      alles fahrbereit und angemeldet bzw. in Betrieb.
    • Es kommt ja gerade beim Kombi auch auf den Beladungszustand an. Mag sein, dass ein leerer Fronttriebler vorne etwas mehr als Vorgabe hat. Der Kombi bei voller Zuladung hinten dagegen erheblich mehr. Der Kompromiss für ein oft teilbeladenes Auto sieht bei mir dann so aus: Rundum gleich

      Astra K Sports Tourer 1.4 125 PS (ohne S/S) Dynamik, Graphit Schwarz, Komfort Paket (Frontkamera, Winter Paket 1, 2-Zonen Klimaautomatik), Navi 900 und ... Fußmatten Gummi!