Tieferlegung vom ST mit Eibach oder H&R?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Opelaner1970 Ich gebe Dir recht, aber: Das Fahrwerk am K bietet Optimierungspotential ohne Ende. Ist bei mir noch nicht raus, ob ich das so lasse. Im Moment scheue ich einfach die Arbeit.
      Bei mir käme auf alle Fälle aber nur ein Komplettfahrwerk mit Federn und Bilstein Dämpfern in Frage.
      ""
      ""
      Herzliche Grüße
      Wolfgang


      (1.6T D16SHT ST MT Ultimate EZ 02/2019)
    • Genau so ist es.
      Ich halte die Stoßdämpfer nicht für gut bzw. für zu schwach.
      Bei kurzhubigen Unebenheiten neigen die Räder zum Springen und bei langhubigen Wellen auf der Bahn neigt der Wagen zum Schweben.

      EDIT:
      Ist bei normaler Fahrweise nicht tragisch, genügt aber meinen fahrdynamischen Ansprüchen eigentlich nicht.

      Herzliche Grüße
      Wolfgang


      (1.6T D16SHT ST MT Ultimate EZ 02/2019)
    • Das heißt, du fährst gerne schnell, vertraust dem Serienfahrwerk nicht ganz?

      Ich kann es verstehen, aber für mich reicht es völlig, um sicher von A nach B zu kommen. :) Spezielle Ansprüche hatte ich nie an einem Auto gestellt. Was ich wollte, waren Automatik, guten Dieselmotor, viel Platz im Kombi und gutes Radio. Mehr wollte ich nicht.

      Jeder setzt eigene Prioritäten und das ist auch gut so. :)

      - Seit 6.2016 Astra K ST INNOVATION 1.6 CDTI mit serienmäßigen Quickheat - 136 Diesel-PS mit Automatik und in Azurblau -

    • Traurig dass man mittlerweile erklären muss das man einen Witz gemacht hat :D

      Aber zum Thema: Egal was du verbaust, alles ist besser als original, fand ich einfach nur unangenehm zu fahren

      Aktuell:Opel Astra K ST 1.6T 200PS in Onyxschwarz, Nabelschnur des FOH am 20.12.2017 durchtrennt :thumbsup:
      OPC Line - Intellilink 900 - Beheiztes Lenkrad - Keyless - Sensorgesteuerte Heckklappe - IntelliLux LED Matrix
      19 Zoll MAK Highlands, Komplettfolierung in Satin Pearl Nero, 30mm Eibach Pro Kit

      Mein K ST 1.6T

    • Hi,
      ich habe Deinen Eintrag zur Tieferlegung gelesen und hätte da mal eine Frage. Ich habe das Eibach pro Kit ( 30mm) einbauen lassen und wollte heute die Achsvermessung durchführen lassen. Das hat der Mann ( von Stop & Go) dann nicht gemacht, mit der Begründung da ich Kamera und Assistenz Systeme habe sollte ich das besser bei Opel machen lassen, weil da Kamera & co auf den Null Punkt eingestellt wird... ?!? Was hast Du bezüglich für die Eintragung getan ? Vielen Dank und Grüße

    • Onyxastra schrieb:

      Hi,
      ich habe Deinen Eintrag zur Tieferlegung gelesen und hätte da mal eine Frage. Ich habe das Eibach pro Kit ( 30mm) einbauen lassen und wollte heute die Achsvermessung durchführen lassen. Das hat der Mann ( von Stop & Go) dann nicht gemacht, mit der Begründung da ich Kamera und Assistenz Systeme habe sollte ich das besser bei Opel machen lassen, weil da Kamera & co auf den Null Punkt eingestellt wird... ?!? Was hast Du bezüglich für die Eintragung getan ? Vielen Dank und Grüße
      ich weiss nicht, wen du genau ansprichst.
      Ich hab bei meinen 30mm tiefer gar nix rekalibrieren lassen müssen. funzt alles wie vorher auch. bei der MFK vorgeführt, in den Fahrzeugschein eintragen lassen und ab dafür.
      FOH meinte auch, dass es nix weiter braucht.

      1.4, 150PS, S/S, Matrix LED, AGR-Sitze und a lot of other fancy things...

    • ich hab die Info
      wenn ein neues Fahrwerk verbaut wird
      muss die Kamera neu kalibriert werden...

      wenn ich die Quelle finde
      stell ich sie hier ein.

      hab das die Tage erst gelesen.

      Astra K Dynamic. 5-Tür 1,4l Turbo RUCKELFREI - Powerrot, 18'' BiColor, LED Matrix,
      WattLink, SolarProtect, Navi900, AGR mit Sitzheizung, OPC Pedalerie,
      Brillenfach rechts :D ergonomisch günstiger :)
      und da ich ein <3 für Mitfahrer hab..Sitzheizung hinten :D

      ***wer :D unbedingt :D was :D sucht...der :D findet :D auch :D was***

    • Bei mir wurde bis auf die Scheinwerfer nichts neu kalibriert.
      Es wird durch die Tieferlegung doch nur die Höhe des Fahrzeugs verändert. Diese verändert sich auch durch Beladung oder beim Ein-/ Ausfedern.
      Theoretisch müsste man sonst beim Fahrzeugverkauf auch neu kalibrieren wenn der Vorbesitzer 60 kg wiegt, der neue 130 kg.

      Bis 12.6.17 Opel Astra H GTC, ultrablau, Z16LET
      Seit 12.6.17 Astra K ST 1.6T azurblau

    • Nicht ganz, es gibt vorne links und hinten links Sensoren für die Leuchtweitenregulierung, beim tieferlegen ändert sich der Nullpunkt dieser Sensoren. Letztlich macht es in der Funktion vermutlich keinen Unterschied, aber beide Sensoren melden dann eben dauerhaft den Wert (-x) an das Steuergerät.

      Muß mir das ganze mal mechanisch anschauen, möchte auch etwas tiefer gehen, die Sensoren sitzen vermutlich an der Karosserie und sind über Gestänge mit dem Fahrwerk verbunden. Meine Idee, wenn möglich, diese Streben um die Tieferlegung zu kürzen, damit die Sensoren im Regelbereich bleiben und natürlich muß dann kalibriert werden.

      Mir stellt sich aber auch die Frage Eibach 30mm oder H&R 35mm. Hab öfters gelesen, daß die Eibach mehr Komfort übrig lassen, deshalb tendiere ich in diese Richtung. Bliebe noch die Frage nach den passenden Dämpfe B4, B6 oder kurze B6 (B8).

      Astra K ST Inno B16SHT

    • IAF schrieb:

      Bliebe noch die Frage nach den passenden Dämpfe B4, B6 oder kurze B6 (B8).
      Die Teiferlegungsfeder ist härter als die Serienfeder.
      Damit würde für mich der B4 aus zwei Gründen ausscheiden: zu seriennah und nicht gekürzt.
      Mein Empfehlung: B8

      Und weil viele immer glauben, das würde zu hart. Ein Fahrwerk mit Bilstein-Dämpfern wird nicht hart, es wird straff. KONI gelb auf Stufe 5 ist hart.
      Herzliche Grüße
      Wolfgang


      (1.6T D16SHT ST MT Ultimate EZ 02/2019)