Astra 2017 Astra ST

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja wenn mein Auto einen Schaden am Turbo hat und mein fOH mir einfach grobe Fahrlässigkeit vor den Kopf knallt und opel sagt Pech gehabt.

      Fazit Opel sieht mich erstmal nicht wieder

      ""
      ""

      Astra K ST 1,4 Turbo (125 PS) S/S, Innovation, MJ 17, Beigle Grau, Winterpaket, IL900, RFK ,17 zoll 20 Speichen

    • Doch, man kann unter Umständen eine Fahrlässigkeit vorwerfen, indem man bei dem heißgefahrenen Turbo „ruckartig“ den Motor ausschaltet und das zum hunderten Male. Irgendwann ist alles zugekokt und die Welle von dem Turbo wäre dann festgefahren. Dann ist der Tod von dem Turbo so gut wie sicher. Dann kann der FOH sagen, es wird nicht mehr auf Kulanz oder Garantie ausgetauscht und der Kunde muss dafür zahlen.

      Es wurde hier mehrfach diskutiert, wie man sich bei dem Turbomotoren am besten verhalten soll.

      - Seit 6.2016 Astra K ST INNOVATION 1.6 CDTI mit serienmäßigen Quickheat - 136 Diesel-PS mit Automatik und in Azurblau -

    • ;) Opelaner1970 genau das ist mir bewusst, ich bin Berufskraftfahrer...und weiß sehr wohl wie man einen Turbolader behandelt. War jetzt nicht das einzige was nicht geht deswegen weg mit der Kiste

      Astra K ST 1,4 Turbo (125 PS) S/S, Innovation, MJ 17, Beigle Grau, Winterpaket, IL900, RFK ,17 zoll 20 Speichen