Versicherung mit freier Werkstattwahl?

    • Ich hatte am Anfang auch meinen K mit einem Vertrag mit Werkstattbindung und würde es nie wieder tun :thumbdown:

      Als mein Auto 4 Wochen alt war, ist mir ein Hase ins Auto gelaufen. Nebelscheinwerfer links, Schürze und Waschwasserbehälter zerstört. Von der Versicherung wurde der Gutachter geschickt und der verwies mein Auto in eine Bosch Werkstatt. Als ich dort den Reparaturauftrag aufgeben wollte, sagte man mir das erst die Teile bestellt werden, damit auch alles bei der Reparatur da ist. Hörte sich gut an, dauerte aber 3 Wochen weil der Teilelieferant angeblich keine Schürze bekommt. Als ich bei meinem FOH nachfragte, wie schnell ich eine Schürze bekommen kann, war die Antwort: "24 Stunden" Tolle Werkstatt.
      Als dann endlich alle Teile geliefert waren, sollte mein Auto abgeholt und ein Ersatzwagen gebracht werden. Als Ersatzwagen wurde ein 20 Jahre alter, 200000 km gefahrener Golf III gebracht :cursing: Der Zustand war wie eine Firmenhure eben aussieht, Raucherfahrzeug, durchgesessene Sitze, der Diesel musste 2 mal vorgeglüht werden und ein Geruch der an tote Oma erinnert.
      Angeblich dauert die Reparatur 3 Tage, also habe ich mich damit abgefunden. Back to the roots :thumbdown:
      Leider wurde mein Auto nach 3 Tagen nicht fertig, da man festgestellt hat, dass der Scheibenwasserbehälter tatsächlich kaputt war. Nicht das ich darauf hingewiesen hätte, beim Gutachter und bei der Werkstatt.
      Also wurde das Teil bestellt und wieder gewartet. Mein Fahrzeug sollte zur Abholung noch gereinigt werden und dann wäre alles gut.
      Der Fahrzeugpfleger hatte dann den Innenraum mit einem Cockpitspray behandelt und sämtlich Hochglanzoberflächen sowie die Armaturen mit einem fettigen Film überzogen :evil::evil::evil:
      Dies Aufmerksamkeit hätten sie lieber dem Golf zuteil werden lassen :thumbsup:

      Ich war megasauer und habe das bei der Versicherung auch kund getan. Ich bekam einen 50€ Tankgutschein und eine Innenraumreinigung bezahlt :thumbup:

      Habe sofort die Werkstattbindung aus dem Vertrag nehmen lassen, die 2,80 € im Monat war mir das Wert.
      Ich mache das nie mehr wieder, so ein Ärger brauch kein Mensch.
      Ein Jahr später hatte ich einen Steinschlag in der Windschutzscheibe. Auto ging zu Opel, ich bekam einen vernünftigen Ersatzwagen und die Reparatur war trotz Vorweihnachtszeit in 48 Stunden erledigt :thumbsup:

      Gruß vom Steinhuder Meer

      Arkis

      ""
      ""

      Ich weiß nicht was ich will, daß aber mit aller Macht ;)

    • da erzählt einer mal ne Horrorgeschichte und schon
      geraten die Menschen in Panik.

      ich hatte bisher zwei Fälle und die sind zu meiner vollsten
      Zufriedenheit abgewickelt worden.

      Bei meinem letzten Marderschaden hab ich angerufen,
      die freundliche Dame am Telefon teilte mir mit
      das der Opelhändler am Ort ausgelastet sei
      und ich mir selber eine Werkstatt suchen könnte
      um das Fahrzeug möglichst schnell wieder in Verkehr zu bringen.

      Im anderen Fall,
      der aber schon 10 Jahre zurück liegt
      wurde mein Auto von der Unfallstelle geborgen.
      War ein kleiner Auffahrunfall.
      Damals gab es ja leider noch keine Kamera Unterstützung
      beim bremsen. :D
      Am nächsten Tag brachte mir ein Mitarbeiter einer Autovermietung
      ein Ersatzfahrzeug, wie diese innen und außen aussehen
      brauch ich denk ich nicht zu erläutern.
      Es war ein top gepflegter Golf.
      Nach Abschluss der Reparatur fuhr ich zur Seat Werkstatt
      und holte meinen Leon wieder ab.

      da ich sowieso zu 95% im Landkreis Würzburg, Fürth und Neustadt/Aisch
      unterwegs bin, und diese mit Top Opelhändlern ausgestattet sind
      sehe ich keine Notwendigkeit die Werkstattbindung aufzuheben.

      Ich komm ja sowieso da hin wo ich hin will. :thumbup:

      Astra K Dynamic. 5-Tür 1,4l Turbo RUCKELFREI - Powerrot, 18'' BiColor, LED Matrix,
      WattLink, SolarProtect, Navi900, AGR mit Sitzheizung, OPC Pedalerie,
      Brillenfach rechts :D ergonomisch günstiger :)
      und da ich ein <3 für Mitfahrer hab..Sitzheizung hinten :D

    • Ich wollte keine Horrorgeschichte erzählen, dass ist tatsächlich so passiert :thumbdown:
      Ich bin normal nicht so ein Erbsenzähler aber da ging sogar mir die Hutschnur hoch, mein Auto hatte gerade 5000 km drauf und ich hatte es erst 4 Wochen und dann sowas.
      Hätte ich vorher 2 bis 3 gute Erfahrungen gemacht hätte ich es als Ausrutscher betrachtet aber so war es für mich nicht akzeptabel.
      Ich bezahle da lieber ein paar Euro mehr.
      Das muss aber jeder für sich selber entscheiden, wollte nur meine schlechte Erfahrung mitteilen :thumbsup:

      Schönen Gruß

      Arkis

      Ich weiß nicht was ich will, daß aber mit aller Macht ;)

    • SparBrenner schrieb:

      da erzählt einer mal ne Horrorgeschichte und schon
      geraten die Menschen in Panik.

      ich hatte bisher zwei Fälle und die sind zu meiner vollsten
      Zufriedenheit abgewickelt worden.

      Bei meinem letzten Marderschaden hab ich angerufen,
      die freundliche Dame am Telefon teilte mir mit
      das der Opelhändler am Ort ausgelastet sei
      und ich mir selber eine Werkstatt suchen könnte
      um das Fahrzeug möglichst schnell wieder in Verkehr zu bringen.

      Im anderen Fall,
      der aber schon 10 Jahre zurück liegt
      wurde mein Auto von der Unfallstelle geborgen.
      War ein kleiner Auffahrunfall.
      Damals gab es ja leider noch keine Kamera Unterstützung
      beim bremsen. :D
      Am nächsten Tag brachte mir ein Mitarbeiter einer Autovermietung
      ein Ersatzfahrzeug, wie diese innen und außen aussehen
      brauch ich denk ich nicht zu erläutern.
      Es war ein top gepflegter Golf.
      Nach Abschluss der Reparatur fuhr ich zur Seat Werkstatt
      und holte meinen Leon wieder ab.

      da ich sowieso zu 95% im Landkreis Würzburg, Fürth und Neustadt/Aisch
      unterwegs bin, und diese mit Top Opelhändlern ausgestattet sind
      sehe ich keine Notwendigkeit die Werkstattbindung aufzuheben.

      Ich komm ja sowieso da hin wo ich hin will. :thumbup:
      Ich bin überhaupt nicht in Panik geraten. Ganz im Gegenteil, die Geschichte hatte mich zum Nachdenken gebracht und es ist jedem völlig überlassen, ob man eine Werkstattbindung haben möchte oder nicht und da habe ich eben für meine eigene Person eine persönliche Entscheidung getroffen.

      - Seit 6.2016 Astra K ST INNOVATION 1.6 CDTI mit serienmäßigen Quickheat - 136 PS Automatik Azurblau -

    • Arkis schrieb:

      Ich wollte keine Horrorgeschichte erzählen, dass ist tatsächlich so passiert :thumbdown:
      Ich bin normal nicht so ein Erbsenzähler aber da ging sogar mir die Hutschnur hoch, mein Auto hatte gerade 5000 km drauf und ich hatte es erst 4 Wochen und dann sowas.
      Hätte ich vorher 2 bis 3 gute Erfahrungen gemacht hätte ich es als Ausrutscher betrachtet aber so war es für mich nicht akzeptabel.
      Ich bezahle da lieber ein paar Euro mehr.
      Das muss aber jeder für sich selber entscheiden, wollte nur meine schlechte Erfahrung mitteilen :thumbsup:

      Schönen Gruß

      Arkis
      Geschah es hier in Deutschland oder bist du aus Österreich?

      - Seit 6.2016 Astra K ST INNOVATION 1.6 CDTI mit serienmäßigen Quickheat - 136 PS Automatik Azurblau -