Versicherung mit freier Werkstattwahl?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jeder hat ja die Wahlmöglichkeit.

      Im Falle unseres Opels ist auch das Autohaus von dem wir den Wagen haben, Partner der Versicherung.

      Wenn ein Marderbiss z.B. klar erkennbar ist sollte jede Werkstatt einen Schlauch oder ein Kabel erneuern können.



      Ich hatte im März einen Blechschaden an der Beifahrertür meines Volvos.
      Die gegnerische Versicherung wollte mich direkt zu einer Partnerwerkstatt schicken, denn diese arbeitet mit eigenem Gutachter usw.. Der Schaden wird auch gleich reguliert.

      Ich habe dankend abgelehnt.

      Nach drei Wochen stellte sich heraus dass es ohne Anwalt wie erwartet nicht geht. Dieser hat spontan gesagt "Gott sei Dank, alles richtig gemacht".

      Er sprach unter anderem auch von Verlust der Durchrostungsgarantie.


      Grüße aus Nürnberg

      Günter

      ""
      ""

      Astra K, Lava Rot, 150 PS, 6 Gang Schalter, ohne S/S, Intelli. Andere Sorten: Motorrad, Cabrio, Roller und Fahrrad

    • Fabi2891 schrieb:

      Hallo,

      ich werde demnächst meine KFZ-Versicherung ändern und bin mir unsicher, ob man für die ganze Geschichte zum Thema Gewährleistung, Garantie und FlexCare die freie Werkstattwahl bei der Versicherung hinzunehmen sollte?

      Etwas anders ausgedrückt: Bisher habe ich eine freie Werkstattwahl gewählt, da ich bedenken habe, dass im Schadensfall meine Versicherung mein Auto in eine Werkstatt schickt, die kein Opel-Vertragswerkstatt ist. Nachdem das Auto repariert ist, geht etwas kaputt und Opel übernimmt nicht die Kosten. Ist das Quatsch oder macht es Sinn sich für eine freie Werkstattwahl zu entscheiden, damit man immer (im Schadensfall) selbst entscheiden kann, dass das Auto in eine Opel-Vertragswerkstatt kommt?

      LG und danke für eure Hilfe
      Fabi
      Ich bin schon seit Jahren bei der HUK. Habe da auch freie Werkstattwahl und habe preislich auch nichts besseres gefunden. Günstiger wie der Vergleich bei Check...
    • Genau so ist es. ich kenne mittlerweile schon 2 Werkstätten, die eine Schadensregulierung über die HUK ablehnen und den Kunden lieber dann woanders hinschicken.

      Grüße Andreas

      Astra ST 1,4- 150 PS Schalter, 12/2017, Graphit Schwarz Navi, LED, AGR, ACC, el. Heckklappe, Keyless Go und ne Menge anderes Gedöns...seit dem 06.07.2018 meiner.

    • Ich leiste mir den Luxus der freien Werkstattwahl.

      Es ist mein Auto und möchte entscheiden wo es im Fall des Falles repariert wird.

      Wenn ich mir den Kostenunterschied von 50 Euro im Jahr nicht mehr leisten kann, dann gebe ich das Autofahren dran.

    • Ich kann es schon verstehen wenn manche bei der Versicherung schauen müssen was bezahlbar ist. Und ich kann es auch verstehen, das man ev. eine Werkstattbindung nimmt, um die Kosten der Versicherungsprämie im Rahmen zu halten. Manche müssen wirklich genau kalkulieren. Nur muss man wissen das man da auch mal ein paar km Fahrt in Kauf nehmen muss und auch eventuell eine schlechte Werkstatt erwischt. Ich kann mir den "Luxus" der freien Werkstattwahl leisten und hab auch seit Jahren weder bei VK noch TK ne SB drin.

      Grüße Andreas

      Astra ST 1,4- 150 PS Schalter, 12/2017, Graphit Schwarz Navi, LED, AGR, ACC, el. Heckklappe, Keyless Go und ne Menge anderes Gedöns...seit dem 06.07.2018 meiner.

    • Ich habe bisher auch keine Werkstattbindung mit drin gehabt. Vor kurzem habe ich bei der Versicherung deshalb aber mal nachgefragt.
      Wenn mein FOH dabei gewesen wäre, hätte ich das nämlich mit rein genommen. Leider ist aber nur die Filiale in Niedersachsen dabei und nicht die in NRW.
      Also entscheide ich selber wohin ich mein Auto bringe, und nämlich weiterhin zu dem FOH bei dem mein Vater schon seit mindestens 30 Jahren Kunde ist.

      Meine Freundin hat ihre Versicherung in NRW und da wollte ich die Bindung schon rausnehmen, allerdings ist mein FOH bei ihrer Versicherung mit auf der Liste, also bleibt es da mit drin erstmal.

      seit 04/19: Opel Astra K ST "Ultimate", 1,6 Turbo, Quarzgrau, elektr. Heckklappe, DAB+ und OPC-Line Interieur
      04/14 bis 04/19: Opel Astra J GTC, 1,4 Turbo, Mineralweiß, Innovation-, Komfort-, Design-Paket, OPC-Pedale
      07/09 bis 04/14: Opel Corsa D "Sport" 1,4 90PS, 3-T; Silber; Serienausstattung plus Sportfahrwerk
      12/06 bis 05/09: Opel Corsa B "Edition 2000", 1,0 54 PS, 3-T; Silber, Klimaanlage, CDR 500 Radio nachgerüstet