Qualitätsanmutung der PSA-Opel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist und bleibt in meinen Augen trotzdem ein Handwerkerwagen.....

      ""
      ""

      Grüße Andreas

      Astra ST 1,4- 150 PS Schalter, 12/2017, Graphit Schwarz Navi, LED, AGR, ACC, el. Heckklappe, Keyless Go und ne Menge anderes Gedöns...seit dem 06.07.2018 meiner.

    • Naja das ist bei den Fahrzeugen auch immer so. Z.B. beim VW T6/Caddy nicht anders. Einzig der Mercedes V-Klasse sieht man im Innenraum nicht seine Wurzeln vom Transporter an. Der kostet allerdings auch 2mal soviel wie ein Combo Life. Mir gefällt einfach nicht und das Auto hätte durchaus potenzial finde ich.

      Astra K 5-Türer Innovation in Powerrot, 1,4l T 150*ps mit Alles
      EDS Phase 2, Irmscher Tieferlegungsfedern, Beleuchtete Einstiegsleisten, Alu Pedale

      Bestellt: Astra ST Ultimate 1.6T Automatik mit mehr als Alles :)

    • VW finde ich vom Aussehen furchtbar. Und die Materialien sind teilweise auch nicht mehr so toll. Aber die haben halt ne große Lobby, so das der Golf immer noch gekauft wird wie blöde. Und den T6 haben wir uns auch angeschaut und waren beide erschrocken. Haben sofort gedacht " Ist halt ein Transporter". Die V-Klasse ist schon Klasse, aber das Geld möchte ich nicht wirklich ausgeben. Der Combo ist und bleibt in meinen Augen ein Handwerkerfahrzeug. Mehr Potenzial sehe ich persönlich darin nicht. Und ich denke mal es ist egal welche Materialen dort genommen würden, er bleibt als Handwerkerwagen in den Köpfen. Hier würde nur ein neuer Name und ein eventuell anderes Außendesign helfen. Und auch dann wäre es schwer.
      Der Grossland ist der Nachfolger des Meriva. Trotzdem denke ich beim Design an ein Rentnerauto. Und wenn ich sehe wer bei uns in der Gegend damit fährt bestätigt sich das.

      Das ist jetzt aber mein Geschmack.

      Grüße Andreas

      Astra ST 1,4- 150 PS Schalter, 12/2017, Graphit Schwarz Navi, LED, AGR, ACC, el. Heckklappe, Keyless Go und ne Menge anderes Gedöns...seit dem 06.07.2018 meiner.

    • Spardynamiker schrieb:

      Die Innenraumanmutung hängt ja auch noch jeweil von der Ausstattungsvariante ab. Zumindest war das in der Vergangenheit bei Opel Modellen immer so.
      Dem kann ich beim Astra doch ein wenig widersprechen.
      Unser ST ist ein Edition und unsere Limo ist ein Innovation.
      Bis auf die Lederapplikationen an den Türen und der Mittlkonsole ist der restliche Kunststoff identisch/gleichwertig.
      Schalthebel, Lenkrad, Konsole der Sitze, alles gleich.

      Astra K Sports Tourer Edition 1.4 125PS - mit ein, zwei Extras (MY16) - silber
      Astra K Limo Innovation 1.4 150 PS - fast alles drin (MY17) - schwarz

    • Der Combo Life ist kein Arbeitsfahrzeug, dafür wird es den wohl auch wieder als reinen Kastenwagen geben (auch mit höherem Dach). Ich habe ihn nicht in echt gesehen, aber technisch wird viel Schnickschnack wie 8"Zoll Navi mit AndroidAuto, HeadUp Display, etc. geboten. Sogar das pseudo "Allrad"-System der Franzosen gibt es im Konfigurator...
      Da der Zafira ja ausläuft und meines wissens auch keinen Nachfolger erhält (der Grandland X ist kleiner als ein Zafira), für den bleibt bei Opel immerhin der Combo Life, welcher als XL an die Abmessungen vom Zafira rankommt.

      Ich bin schon in beiden, Crossland und Grandland, gesessen. Qualitativ hatte ich bei beiden nicht wirklich einen guten Eindruck. Da wirkte mein alter Insignia A wertiger. Der Crossland gefällt mir aber auch von aussen überhaupt... Zudem hat Opel da zwei relativ ähnliche Fahrzeug mit dem Mokka und Crossland...

      RAM 1500 Laramie Longhorn 5.7 Hemi 400PS 07.18
      Opel Astra K 1.4T 150 PS Swiss Edition
      Opel Corsa C GSi, 1.8, 125PS 10.03


      Verkauft: Opel Insignia A 2.0T Cosmo, 250PS, 4x4, Automatik 08.2013
    • Ich möchte auch mal mein Senf dazu geben :m0052:
      Wir standen am Anfang des Jahres vor der Wahl, Crossland X oder Mokka X.

      Wir waren uns alle einig, dass es der Mokka wird. Die Haptik ist nicht so toll und was uns extrem genervt hat, war die Schaltung.

      Die ist mir auch beim Grandland X aufgefallen. Verarbeitung konnten wir bei keinem was sagen, aber der Gesamteindruck war einfach im Mokka besser.

      Das einzig was ich im Mokka doof fand, war das alte Lenkraddesign.

      Hier unser zweites Familienmitglied. :D

      Dateien
      :D:D:D:D Astrafreund seit 2010 :D:D:D:D



      Opel Astra K ST MJ2017) Innovation, Schwarz, 1,6 CDTI 136 PS :)
    • fahre ja zur Zeit Leihweise einen Grandland X, solange mein Astra wieder auf Vordermann gebracht wird.
      Habe mir die Austattung noch nicht genau angesehen, aber ich finde er macht einen ganz ordentlichen Eindruck.
      Er hat einiges, was viele beim Astra bemängeln, z.B. die absinkenden Außenspiegel beim Einparken, eine sehr leise PDC und Ablagemöglichkeiten im Innenraum. Sogar im Kofferraum gibt es kleine Fächer an der Seite.
      Die Taste für die el. Parkbremse leuchtet wenn angezogen und er hat keine "Knöpfchen" oder "Nuppsies".
      Hier finde ich die "Taste" für das Verriegeln der Türen sehr cool, weiß es keine Knöpfe zum Drücken sind, sondern auf Berührung reagieren. Entriegeln tun sich die Türen von alleine, wenn man den Türgriff greift.
      Leider ist der Knopf zum Öffnen der Heckklappe zu weit unten, sodass man lieber zur Fernbedienung greift und dann doch den Schlüssel rausholen muss. Mein Leihwagen hat leider keinen Sensor für den Fuß.

      Das Radio- und auch das Lenkraddisplay gefällt mir beim Astra allerdings um Welten besser. Finde es zwar einerseits gut, dass man auch per Lenkradfernbedienung durch die Radiomenüs scrollen kann, dafür muss man aber das Lenkraddisplay mit dem Lichthebel (links) bedienen.
      Wie hier schon angemerkt, empfinde ich die Schaltung auch als etwas hakelig und auch manche Knöpfe wirken schwergängiger oder haben nicht den optimalen Druckpunkt. Ist aber auch immer eine Gewohnheitssache. So auch der Motorstartknopf, den ich beim Astra blind finde (war aber auch recht früh am Anfang schon so). Beim Grandland muss ich immer gucken wo der ist.

      Der Innenraum allgemein sieht vielleicht nicht ganz so hochwertig aus, wie bei meinem Astra, aber schlecht finde ich ihn jetzt auch nicht.

      Wenn ich ein größeres Auto bräuchte, wäre der Grandland sicher in der engeren Wahl, weil er mir optisch sehr gut gefällt. Hab ihn in einer Art Cremeweiß (etwas dunkler als das vom Astra) mit schwarzem Dach und schwarzen Spiegeln. Das macht schon was her und das Heck ist deutlich schöner als beim Crossland, weil es mehr an den Astra erinnert. Es gibt außerdem noch verschiedene Fahrmodi (von dem Symbolen her Gelände, Schnee, Landstraße, ...), die ich aber jetzt natürlich nicht testen kann.

      Auch wenn der Grandland X ein sehr schönes Auto ist, bin ich trotzdem froh, wenn mein Astra wieder heile bei mir ist :love:
      Den gebe ich höchstens für nen Insignia her, aber nur mit HUD, 360°Kamera und dem 2 Liter Turbo Benziner.

      Astra K Inno. 5-T 1,6l DiTurbo - Schneeweiß, 18'' BiColor - MJ17
      Bestellt 21.05.16 - Anlieferung FOH 21.09.16 - Übergabe 27.09.16
      Vorstellung --- Fahrzeug
    • Noch eine kleine Korrektur, der Wagen hat die Sensorgesteuerte Heckklappe, der Sensor ist allerdings links.
      Wenn man die damit schließt, wird anschließend sogar das Auto verriegelt und die Spiegel angeklappt :thumbsup:

      Auch ein nettes Gimmik sind die animierten Beschreibungen in den Einstellungen:

      Astra K Inno. 5-T 1,6l DiTurbo - Schneeweiß, 18'' BiColor - MJ17
      Bestellt 21.05.16 - Anlieferung FOH 21.09.16 - Übergabe 27.09.16
      Vorstellung --- Fahrzeug