Blinkhebel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      nachdem ich jetzt schon länger passiv im Forum mitgelesen und informiert habe, haben wir uns endlich einen Astra K ST Active mit ein paar weiteren Extras zugelegt (der CDTI mit 82 kW). :) Vorher haben wir einen geleasten Astra K 5türer mit dem 1.4er 125 PS Turbo gefahren (Innovation mit allem Schnickschnack).

      Nach den ersten 1000 km sind wir soweit mit dem Fahrzeug fast völlig zufrieden. Nur ein paar Dinge:

      1) Der ST knackt und knarzt ein ganz klein wenig mehr als der 5türer, z.B. singt der Innenspiegel so um die 100 km/h mit den Fahrzeugvibrationen etwas mit.
      2) Das Kupplungspedal, das sich beim Benziner immer komplett geschmeidig durchtreten lies, tritt sich beim Diesel auf den ersten paar Zentimetern ganz leicht unrund (irgendwie "hubbelig", normal?).
      3) Der Blinkhebel lässt sich nicht so leicht nach unten drücken und "knarzt" dabei jedes mal vernehmlich. Die Funktion ist aber nicht eingeschränkt und nach oben drücken kein Problem.

      Ich vermute mal zu 3), dass der Vorbesitzer den Hebel zu irgendeinem Zeitpunkt sehr unfreundlich behandelt hat. Da man die Dinger für nicht viel Geld im Internet beziehen kann: Ist der Austausch mit vertretbarem Aufwand selbst machbar (für einen Laien, aber ohne zwei linke Hände)?

      Ansonsten übrigens ein tolles Auto, läuft für einen Diesel top leise. Der Verbrauch ist super (auf 3.9 L/100 km Autobahn, Tempomat 120). Ist natürlich weniger spritzig als der leichtere Turbobenziner, für uns als Familienkutsche aber völlig ausreichend.

      Gruß und Dank

      Bismarx

      ""
      ""
    • Hi!

      Ich fahre seid kurzem auch einen K, allerdings den Astra ST 1.6 CDTI Biturbo. In meinem Fall lässt sich der Blinkerhebel sehr leicht bedienen. Im Vergleich zum Vorgänger musste ich mich an die sehr kleine Schwelle zwischen Antippen für 3x Blinken und Schalten erst gewöhnen.

      Auch bei mir klapperte zuerst das ganze Cockpit bei bestimmten Geschwindigkeiten. Ich habe, ohne nach zu denken nämlich einfach die Einkaufswagen-Münzen in die Halterungen im Handschuhfach gesteckt. Nun klebt etwas Filz darunter und das Klappern und Singen hat komplett aufgehört.

      Mein Rückspiegel macht keine Geräusche, aber ich habe da die OpelEye und automatisches Abblenden. Da das alles mehr Gewicht hat, ist das Klappern vielleicht unwahrscheinlicher.

      Alles in Allem werden sehr viele GM Teile verbaut und Amerikaner haben keine Ahnung von Qualität, Präzision und Spaltmaßen. Die Steuergeräte sind Einstrahlungs / EMV empfindlich und was bei dem einen Auto passt, neigt in gleicher Konfiguration bei einem anderen zum klappern. Daran ändert man nix, weil eben alles immer günstiger sein muss. Bei meinem ist zum Beispiel die Kunststoffabdeckung der Mittelkonsole auf der Fahrerseite perfekt eingepasst, auf der Beifahrerseite sieht es aus, als wäre sie nicht richtig eingeklipst. Habe das aber selbst mal geprüft und es ist alles korrekt verbaut. Passt einfach nur nicht 100%ig

      Trotzdem macht das Auto total viel Spaß, daher bereue ich die Entscheidung nicht.

      OPEL Astra K+ 1.6 CDTI Biturbo Sorts Tourer
      alles drin außer automatischer Abstands- / Geschwindigkeitsregelung
      ...Es ist nie zu spät doch noch was dran zu schrauben...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Astralix2011 ()