Ölwechsel Automatikgetriebe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ölwechsel Automatikgetriebe

      Hallo zusammen!

      Seit Februar bin ich Astra-Fahrer und stiller Mitleser im Forum - danke für die vielen Tipps!

      Nun habe ich aber eine Frage und brauche Hilfe bzw Meinungen:

      In diesem Thread Motoröl Lebensdauer vertritt @bender83 die Meinung, dass ein Ölwechsel beim Automatikgetriebe bei der 60.000er Inspektion sinnvoll ist.
      Serviceplan als auch meine Werkstatt sagen: nein, nicht erforderlich - nur bei Problemen.

      Ich weiß aber auch, dass Automatikgetriebe bei Opel nicht die Verbreitung haben, wie bei anderen Herstellern - also fehlt es vllt auch an Erfahrung beim Händler.

      Wie ist Eure Meinung?
      Und weiß vllt jmd. was das kosten würde?

      Ich habe meinen Astra im Februar mit knapp 30.000 km erworben (war vorher Mietwagen) und fahre jeden Tag 200km, überwiegend Autobahn. Veränderungen beim Schalten o.ä. sind mir bis dato nicht aufgefallen. Der 1.6 CDTI agiert zusammen mit dem Wandler rau und kernig - halt noch ein "richtiger" Diesel :whistling:
      Danke!

      Viele Grüße

      ""
      ""
    • Lt. Opel ist es wohl nicht notwendig, da es sich angeblich um eine lebenslange Füllung handelt.

      Aber jedes Öl unterliegt einem Alterungsprozess.

      Ich habe bei meinen Opel mit Automat immer nach 60.000km das Öl wechseln lassen und das war auch gut so.
      Das Öl machte einen verbrauchten Eindruck und anschliessend schaltete das Getriebe auch wieder ruckfreier.

      In den alten Fahrzeugen war auch ein Sieb verbaut, der Ausbau ist relativ aufwendig und teuer, ich habe es beim Ölwechsel belassen und das Sieb nicht reinigen lassen, als Kompromiss Kosten / Nutzen.

      Bei Mercedes Benz ist, glaube ich, alle 60.000 ein Ölwechsel vorgesehen, hatte da mal etwas gelesen, als ich mich für den W204 interessiert hatte.

      Astra 1.4T 150PS, Swiss Edition, Automat, Gruss Stephan

    • v-sprint schrieb:



      Bei Mercedes Benz ist, glaube ich, alle 60.000 ein Ölwechsel vorgesehen, hatte da mal etwas gelesen, als ich mich für den W204 interessiert hatte.
      Hatte einen C Klasse S202 (W202 Als Kombi) mit der kleinen 2,6 Liter V6 Maschine, vorgeschrieben war am Automatikgetriebe alle 120.000 Öl und Filterwechsel (500-600 Euro)

      Astra K 1,4 Sportstourer + Dynamik (110kw) Automatik, weitere Fahrzeuge: Astra H 1,8, Porsche Boxster 2,7, KTM RC8, Suzuki XF650

    • Danke für Eure Statements :)
      Es geht ja klar in die "Machen"-Richtung.

      Ich stecke ein wenig in einem Dilemma:
      Und zwar wird der Astra, allein schon wegen der Kilometer, aber auch durch Jobveränderungen nicht ewig bei mir bleiben. Da ich eh schon durch Abzahlungen und laufende Kosten "gebeutelt" bin, versuche ich den Wartungsaufwand so günstig wie möglich zu halten.
      Da ist natürlich eine "Kann"-Option so eine Sache.
      Daher:

      Wie teuer ist denn so ein Wechsel?
      Spült der FOH auch?
      Fremde Werkstatt beißt sich ja mit der Garantie :(

    • Dieser Quatsch mit der Lifetimefüllung ist genau der gleiche Mist wie mit den Steuerketten.
      Hier wird wissentlich der kapitale Defekt auf die Zeit nach Ablauf der Garantie geschoben.
      Das passt prima mit der geplanten Lebensdauer und Obsoleszenz zusammen.

      Dynamic ST 1.6 cdti AT in Schwarz mit Matrix, AGR und keine Ahnung was
    • Naja Lifetime ist schon richtig und korrekt.
      Das Problem liegt nur darin, was bedeutet Lifetime ? Auf welche Laufleistung wird das Fahrzeug vom Hersteller konzipiert!!

      Bei den meisten Herstellern liegt dies mittlerweile bei so ca. 180Tkm. Danach hat das Fahrzeug seine Lifetime erreicht. Alles darüber liegt nicht mehr im Plan ;)

    • Astra@BM schrieb:

      Naja Lifetime ist schon richtig und korrekt.
      Das Problem liegt nur darin, was bedeutet Lifetime ? Auf welche Laufleistung wird das Fahrzeug vom Hersteller konzipiert!!

      Bei den meisten Herstellern liegt dies mittlerweile bei so ca. 180Tkm. Danach hat das Fahrzeug seine Lifetime erreicht. Alles darüber liegt nicht mehr im Plan ;)
      Da hätte ich noch Luft ;)

      Im Zweifel lasse ich es bei einer späteren Inspektion machen.

      Danke für Euren Input :)