Motorleistung Reduziert. Kupplungseinsatz Reduzieren.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorleistung Reduziert. Kupplungseinsatz Reduzieren.

      Grüß Euch!

      Ich habe folgenden Fehler bei meinem 1.6 CDTI 136 PS.

      Nicht dauernd, aber es häuft sich: zwischen 1500 und 2000 Umdrehungen ca., im 5. und 6. Gang, wo er am meisten Drehmoment hat, kommt bei Vollgas die Fehlermeldung: "Motorleistung Reduziert. Kupplungseinsatz reduzieren."
      Ich habe bisschen nachgelesen, aber es wurde hier nichts Konkretes geschrieben, was da die Fehlerursache ist.

      Ich war schon mal mit dem Fehler bei Opel, dieser meint, dass kein Fehler gespeichert ist. Heute habe ich den Fehler dauernd gehabt, hier ein kurzes Video davon: Fehler

      Mir kommt es so vor, dass die Kupplung ins rutschen kommt und deswegen die Fehlermeldung. Hat evtl. wer Erfahrungen damit?

      Danke und glg
      Kai

      ""
      ""

      Astra K 5 Türer | 1.6 CDTi 136 PS | Onyx Schwarz | Österreich Edition

    • Bratapfel schrieb:

      Servus

      man sieht ganz genau wie deine Kupplung rutscht. Entweder durch ÖL (getriebe) oder Bremsflüssigkeit verunreinigte Kupplungsscheibe, schließe mal aus, dass du deine Kupplung stark beim anfahren beanspruchst.

      Dein Fuß ist immer schön unten vom Kupplungspedal?
      Hey Bratapfel,

      danke für die Antwort!

      Also der FOH hier in Österreich meint, es wird die komplette Kupplung getauscht, der Fehler ist bekannt, aber er hat nur Ende März Zeit. Ich fahre halt so lange vorsichtiger, man merkt schon definitiv, dass die Kupplung rutscht.

      Wo die Fehlermeldung gekommen ist, war mein Fuß nicht auf der Kupplung, aber ich provoziere den Fehler lieber nicht mehr, nicht, dass die Kupplung dann ganz am A*sch ist. :D

      Astra K 5 Türer | 1.6 CDTi 136 PS | Onyx Schwarz | Österreich Edition

    • Charly729GB schrieb:

      Bratapfel schrieb:

      Servus

      man sieht ganz genau wie deine Kupplung rutscht. Entweder durch ÖL (getriebe) oder Bremsflüssigkeit verunreinigte Kupplungsscheibe, schließe mal aus, dass du deine Kupplung stark beim anfahren beanspruchst.

      Dein Fuß ist immer schön unten vom Kupplungspedal?
      Hey Bratapfel,
      danke für die Antwort!

      Also der FOH hier in Österreich meint, es wird die komplette Kupplung getauscht, der Fehler ist bekannt, aber er hat nur Ende März Zeit. Ich fahre halt so lange vorsichtiger, man merkt schon definitiv, dass die Kupplung rutscht.

      Wo die Fehlermeldung gekommen ist, war mein Fuß nicht auf der Kupplung, aber ich provoziere den Fehler lieber nicht mehr, nicht, dass die Kupplung dann ganz am A*sch ist. :D

      Hallo,hast du da nähere Infos zu? Du schreibst ja: "es wird die komplette Kupplung getauscht,der Fehler sei bekannt"

      Habe nämlich das gleiche Problem.

      Gruss Dirk
    • Neu

      Sascha9987 schrieb:

      Das Problem ist wohl mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit der blöde SAC-Kupplungsautomat, wo die automatische Nachstellung klemmt !!!
      Oder die Nachstellung wurde nicht ordnungsgemäß eingestellt beim Einbau ?(
      Bei der Dieselrückrufaktion müssen die ja da auch ran, und betrifft ja hauptsächlich Diesel nach Rückrufaktion, oder? :/

      Astra K 1,4 Sportstourer + Dynamik (110kw) Automatik, weitere Fahrzeuge: VW T5 Multivan 2,5, Porsche Boxster 2,7, KTM RC8, Suzuki XF650

    • Neu

      franz5744 schrieb:

      Sascha9987 schrieb:

      Das Problem ist wohl mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit der blöde SAC-Kupplungsautomat, wo die automatische Nachstellung klemmt !!!
      Oder die Nachstellung wurde nicht ordnungsgemäß eingestellt beim Einbau ?( Bei der Dieselrückrufaktion müssen die ja da auch ran, und betrifft ja hauptsächlich Diesel nach Rückrufaktion, oder? :/

      Nein.
      Bei wurde ja vor dem Defekt nichts an meinem Auto gemacht.
      Der Wagen fuhr 72Tkm ohne das einmal das Getriebe draussen war.
      Den Automat kann man nicht einstellen.
    • Neu

      Hallo Sascha,
      kenn das spezielle System nicht. Kannte nur das System wo die automatische Nachstellung am 'Kupplungspedal stattfand.
      Diese musste man nach Kupplungstausch zurückstellen.
      Es ist aber auffallend das offenbar nur Diesel von dem Problem betroffen sind und diese sollten ja die Rückrufaktion hinter sich haben, bei dem das Getriebe ja raus muss ?(

      Astra K 1,4 Sportstourer + Dynamik (110kw) Automatik, weitere Fahrzeuge: VW T5 Multivan 2,5, Porsche Boxster 2,7, KTM RC8, Suzuki XF650

    • Neu

      Ja stimmt, es gab auch Fahrzeuge bei denen war die automatische Nachstellung am Kupplungspedal, u.a. bei Peugeot.

      Ja das ist sehr auffällig, aber ich hatte halt dieses Erlebnis mit diesem Klackgeräusch.
      Nur ich hatte das Glück, dass bei mir das Problem vor dem Rückruf auftrat und ich somit nur die Teile zahlen musste.
      Das einzsige was ich mir noch vorstellen kann, ist das durch dem verunreinigten Hydrauliksystem der Nehmerzylinder-> Ausrücklager nie richtig zu 100% ausgerückt ist und somit sich der Automat nie nachstellen konnte, bis auf diesem einen Mal.
      Denn vor dem Kupplungswechsel hatte ich am Kupplungspedal auf den ersten oberen Zentimetern null komma null Druck und nach dem Wechsel ist Druck auf den ersten Millimeter.

      Trotzdem glaube ich eher das der Automat die Ursache ist, denn vor dem Kupplungswechsel kam ich ja zum Teil 1 des Rückrufs ( Überprüfung und Spülung des Systems) und dort trat ja null Besserung ein.