Zusammenfassung Punkte für Gebrauchtkauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sebden schrieb:

      Airbags bis in die zweite Reihe, hatte der G jedenfalls nicht. Will man ohne noch fahren? :m0036:
      Frontairbags braucht man nur, weil Dreipunktgurte die Menschen nicht zuverlässig von Lenkrad und I-Tafel fernhalten und weil einige Lenkräder immer noch zum Eindringen in den Innenraum neigen.
      Seitenairbags sind eine gute Erfindung, Frontairbags versuchen in erster Linie Bequemlichkeit zu covern.
      ""
      ""
      Herzliche Grüße
      Wolfgang

      :m0008::m0008::m0008:

      1.6T ST Ultimate quarzgrau EZ Februar 2019 (Spritmonitor)
    • LED Matrix ist nicht unbedingt besser als Xenon, eher anders. Zumindest beim Astra J und K.
      Andere LED Matrix Systeme kenne ich noch nicht, wie es beim Insignia mit der doppelten Anzahl LEDs aussieht, werde ich übernächste Woche testen können.

      seit 04/19: Opel Astra K ST "Ultimate", 1,6 Turbo, Quarzgrau, elektr. Heckklappe, DAB+ und OPC-Line Interieur
      04/14 bis 04/19: Opel Astra J GTC, 1,4 Turbo, Mineralweiß, Innovation-, Komfort-, Design-Paket, OPC-Pedale
      07/09 bis 04/14: Opel Corsa D "Sport" 1,4 90PS, 3-T; Silber; Serienausstattung plus Sportfahrwerk
      12/06 bis 05/09: Opel Corsa B "Edition 2000", 1,0 54 PS, 3-T; Silber, Klimaanlage, CDR 500 Radio nachgerüstet

    • Ich hatte bisher das Gefühl, das Xenon lediglich etwas heller und entspannter für die Augen ist, im Vergleich zu Halogen. So zumindest bei verschiedenen Firmenwagen.

      Theoretisch kann es ja einen fast doppelten Lichtstrom haben wie Halogen, was aber aufgrund der Färbung in Summe effektiv nicht sooo viel mehr war.

      LED ohne Matrix war, in einem Seat gesehen, eher wieder ein kleiner Schritt rückwärts.

      Aber die Matrix, auch in geringerer Auflösung als in der Oberklasse, ist ein echter Zugewinn. Wie oft man früher ohne Fernlicht fahren musste und im Wald geraten hat ob da ein Tier stehen könnte. Und die alten Assistenten haben letztlich auch ständig das gesamte Fernlicht abgeschalten. Mehrwert also gering. Wobei man aus Faulheit doch 1 oder 2 mal weniger Fernlicht genutzt hat als mit Assistent, immerhin.

      So meine Erfahrung bzw. Meinung. Das Extra ist, abgesehen von einem teuren Ausfallrisiko, ein Mehrwert in Komfort und Sicherheit.

      Sportstourer Ultimate BiTurbo :evil: 150PS [D16DTR] mit [M35 Getriebe] EZ 01.2019 - Schneeweiß, Navi 900 IL, IntelliLux, AHK, Leder :m0027:

    • Sebden schrieb:

      ...
      So meine Erfahrung bzw. Meinung. Das Extra ist, abgesehen von einem teuren Ausfallrisiko, ein Mehrwert in Komfort und Sicherheit.
      Da stimme ich dir voll und ganz zu!

      seit 04/19: Opel Astra K ST "Ultimate", 1,6 Turbo, Quarzgrau, elektr. Heckklappe, DAB+ und OPC-Line Interieur
      04/14 bis 04/19: Opel Astra J GTC, 1,4 Turbo, Mineralweiß, Innovation-, Komfort-, Design-Paket, OPC-Pedale
      07/09 bis 04/14: Opel Corsa D "Sport" 1,4 90PS, 3-T; Silber; Serienausstattung plus Sportfahrwerk
      12/06 bis 05/09: Opel Corsa B "Edition 2000", 1,0 54 PS, 3-T; Silber, Klimaanlage, CDR 500 Radio nachgerüstet

    • Danke nochmal für das Feedback, vorerst ist der astra k aber erstmal "gestorben".
      Das Auto wird primär nur kurzstrecke fahren, und da wäre das alles rausgeschmissen Geld.
      Wird vll nen astra j, ohne die ganzen Extras.

      Aber vll hilft der thread ja trotzdem anderen Kaufinteressenten weiter :)

    • Da hat er Recht! Nimm Automatik, denn kannst während der Fahrt die Flasche geben oder Windeln wechseln und brauchst Dich nicht aufs schalten konzentrieren!
      Det Astra J ist "sicher" genug!

      Astra 1,6 CDTI, 5 Türer, Dynamik, Automatikgetriebe,