CO2 Emission - KFZ Steuer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn ich bedenke, dass ich für meinen 2017er BiTurbo nur 180€ Steuern zahl und ich ihn durchgängig mit 5,5 Litern im Durchschnitt fahre..
      Und ich spreche nun von fast 65000km auf der Uhr mit 5,5..
      Zur Arbeit fahre ich an guten Tagen mit 4,2 Litern.. :D also dem Wert, mit dem er angegeben ist als Kombinierter Verbrauch.
      Kann nicht meckern, der alte J mit dem 2.0er CDTI hat nen Liter mehr verbraucht im Durchschnitt.

      Zurück zur Steuer..
      Wirklich seltsam wird es erst, wenn man das "aktualisierte " Modell des BiTurbo anschaut..10 PS weniger, dafür mehr VMAX, aber weniger Durchzug bei mehr Verbrauch.. da sind es gleich 236€.
      Nicht nur, dass der 150er mehr verbraucht, schlechtere Fahrleistungen hat, nein, der Bürger darf auch noch mehr abdrücken an KFZ Steuer.. Obwohl er ja ein "sauberes" Auto hat, im Vergleich zu meinem "alten" 2017er mit nur Euro 6 statt Euro 6D-Temp.

      ""
      ""
    • warener schrieb:

      streethunter87 schrieb:

      Alles nur wegen der Änderung.
      Finde es einfach häftig was das für Unterschiede sind zu früher.
      Früher hatten wir auch noch nen Kaiser :o)
      Wir könnten ja eine Spendenaktion für dich starten :o)

      Mal im ernst wenn man sich einen NEUWAGEN nach eigenen wünschen bestellt kann man sich auch vorher die KFZ Steuern ausrechnen lassen. Um dann evtl. den kleineren Motor zu nehmen weil der weniger KFZ Steuern kostet. Oder einen 5-Türer weil man eh zu 95% allein im Auto Sitz und den Kofferraum nur zupröhlt. Wenn man auf den großen Motor und das lange Auto aber nicht verzichten will lebt man mit den höheren Steuern.

      Ich würde sogar soweit gehen und Autos die schneller als meinetwegen 160 Fahren, länger als x sind, und schwerer als x sind höher besteuern. Dann würde dieser Kombi und SUV Wahn endlich mal ein ende finden. Wer den Luxus braucht muss halt mehr zahlen.

      Tuxinator schrieb:

      warener schrieb:

      Ich würde sogar soweit gehen und Autos die schneller als meinetwegen 160 Fahren, länger als x sind, und schwerer als x sind höher besteuern. Dann würde dieser Kombi und SUV Wahn endlich mal ein ende finden. Wer den Luxus braucht muss halt mehr zahlen.
      Ich brauche den Platz denn ich habe zwei Kinder und einen Hund, zu dem ist ein 1.4 Liter Motor ja auch nicht eine CO2 Schleuder wie so mancher Q5 oder Q7 !Bei den letztgenannten Fahrzeugen gebe ich dir vollkommen Recht, aber man sollte schon eine gewisse Relation sehen, denn man kauft nicht aus Jux ein Kombi.
      Des weiteren geht es um den Punkt das wir eigentlich "sauberere" K Modelle fahren als es die Jahrgänge 16,17 und teilweise 18 sind, denn wir haben den ab September 2019 vorgeschrieben Ottopartikelfilter schon im Fahrzeug doch die K Modelle die eigentlich mehr die Umwelt belasten (NEFZ berechnet) als die neueren (WLTP berechnet) werden Steuerlich günstiger berechnet.
      Dein Beitrag werter warener ist somit nicht gerade sehr sinnig, vor allem wenn man in betracht zieht das ich z.B. von einem 530i Touring mit 3 Litern Hubraum (232 PS) auf einen Astra K mit der 1.4er Maschine mit 125 PS umgestiegen bin, das sehe ich auch als gelebten Umweltschutz und ist nicht mit dem Wasser predigen und Wein saufen so mancher Mitmenschen zu vergleichen.
      Auch streethunter hat die "kleine" Maschine mit 125 PS und sicherlich würdest du Heulen wenn dein 150 PS nach WLTP berechnet würde !

      warener schrieb:

      Ich habe auch nicht Leute angesprochen die den Platz brauchen sondern solche die sich aus JUX große Autos (Kombis/SUV) kaufen weil sie es hip finden oder einmal im Jahr zu IKEA Fahren und den Rest des Jahres das Mehrgewicht sinnlos mit umher schleppen und glaub mir das sind sehr viele.
      Ich würde nicht heulen wenn meiner nach WLTP berechnet würde den wenn ich ihn mir nicht leisten könnte würde ich ihn nicht fahren.
      Wenn jetzt jemand sagt warum muss dann der der den platz tatsächlich braucht genauso viel zahlen wie jemand der nur aus Spass so ein Schiff fährt da könnte ich dann auch fragen warum Zahl ich Steuern damit die die Kinder haben Kindergeld bekommen usw. führt also zu nix und es ist gut das wir zumindest noch in teilen sozial aufgestellt sind.

      Als ich ein neues Auto gesucht habe war ich kurzzeitig auf dem Trip einen Insignia 2.8 turbo zu kaufen da gab es irgendwann auch einen wesentlichen Sprung bei den Steuern. Das wäre halt Luxus gewesen und völlig unnötig.

      Ich mein das nicht böse falls sich jemand auf den Schlips getreten fühlt ich fand es nur seltsam das man sich nen Neuwagen kauft statt eines Jahreswagen und sich dann über 124€ aufregt. Ich zahl allein 450€ Versicherung im Jahr die ich nicht einmal seit 20 Jahren in Anspruch genommen habe.

      LG Steffen

      Tuxinator schrieb:

      Leute es geht nicht darum das ich Steuern bezahlen muss für mein Fahrzeug, egal welcher Bauart !
      Es geht darum das man für ein saubereres Fahrzeug mehr Steuern bezahlen muss als für eines das mehr Emissionen erzeugt und das kommt einer verdeckten Steuererhöhung gleich !

      Ich zahle ja die Steuer. Nur wie Tuxinator ja schon sagte ich habe ein sauberes Auto als zuvor.

      Das neue Steuermodell ist einfach nicht positiv. Das ist das was mich aufregt. Das ich meine Steuern und so zahlen muss und auch vorher berechnen lassen könnte, ist mir bewusst! Nur ist es mit dem neuen Model schwieriger zu berechnen wenn du keine genauen Werte hast (x g/km) kann es da jeweils auch noch mal teurer werden. Es ist so und war für mich einfach nur eine feststellung die mich persönlich wie schon gesagt etwas aufgeregt hat.

      Mal sehen, jetzt kommen noch zusätzliche Steuern zum Sprit :D und es ändert sich bestimmt noch etwas an der Steuer für weitere Neuwagen.

      Allgemein jedoch gesagt ist es Interessant wie die Preisentwicklung sich gestaltet.
      Astra K Sports Tourer 120 Jahre | 1.4Turbo 125PS Start/Stop | Quarzgrau Perleffekt | Navi 900 | Komfortpaket 120 Jahre | Beheiztes Lederlenkrad + Sitzheizung | Bestellt am 04.03.2019 |Abgeholt am 31.05.2019

      Meine Website
    • Habe noch nie vor dem Autokauf auf die KFZ Steuer geschaut. Peanuts. Die Spritsteuer macht mich als Verbrauchsignorant und Mittellangstreckenfahrer fertig.

      Astra K Dynamic, Handschalter * EZ 4/18 / BJ 8/17 * 1.4 Liter / 150 PS / Kein S/S :thumbsup: / AGR Sitze / LED / 225/40 (18 ") Bicolor ALU / Rückfahrkamera