Probleme Matrix LED Scheinwerfer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Waldlaeufer schrieb:

      BassT schrieb:

      Wird der Scheinwerfer nicht auch durch die Teilkasko abgedeckt?
      Dass die Teilkasko wegen defekter Elektronik nicht zahlt, ist mir klar, wenn der Scheinwerfer aber auch einige Steinschläge hat (Bei Vielfahrern sicher der Fall), dann sollte die TK dafür aber aufkommen - oder?
      Meinst Du, das die Werkstatt sich so weit aus dem Fenster lehnt? Wohl kaum.

      Du wirst lachen, bei einem Insignia A von einem Kumpel von mir wollte eine Opel Werkstatt sogar den Scheinwerfer extra beschädigen um um einen Austausch auf ihre Kosten herum zu kommen :D . (Er hatte den Wagen gebraucht gekauft und extra Garantie über den Händler dazu bekommen ... )
      Sobald es um den eigenen Nutzen geht, lehnt sich die ein oder andere Werkstatt sehr weit aus dem Fenster :/ .

      Ich warte übrigens auf einen Rückruf meiner Opel Werkstatt, bekomme in den nächsten Wochen auch einen neuen Scheinwerfer ...
      Mittlerweile tritt die Fehlermeldung wieder relativ selten auf. Manchmal erscheint sie 5 mal auf 5km, manchmal kein einziges mal in 2000 ... 8|
      ""
      ""

      Astra K 1.6 Biturbo 5 Türer - Smaragdgrün - Intellilux - Intellilink - Schiebedach - Premiumleder - StdHZ - AHK - alles außer schwarzer Dachhimmel ;(

    • BassT schrieb:

      Nein, ich meine wirklich gröbere Steinschläge. Also wenn das Glas/Plastik heile ist, natürlich nicht, wenn aber Beschädigungen vorliegen, die die Lichtstreuung beeinflussen können, ist das schon ein Grund für den Tausch. Wurd mir zumindest beim vorigen Auto gesagt, da musste ich funktionierende Scheinwerfer tauschen (Xenon). Da jetzt abgesehen von der Elektronik ansonsten heile Scheinwerfer austauschen - das würde keine Werkstatt machen.
      Sind da natürlich solch Steinschläge, übernimmt das selbstverständlich die TK, abzüglich der SB natürlich.

      Grüße Andreas

      Astra ST 1,4- 150 PS Schalter, 12/2017, Graphit Schwarz Navi, LED, AGR, ACC, el. Heckklappe, Keyless Go und ne Menge anderes Gedöns...seit dem 06.07.2018 meiner.

    • Tico schrieb:

      Waldlaeufer schrieb:

      BassT schrieb:

      Wird der Scheinwerfer nicht auch durch die Teilkasko abgedeckt?
      Dass die Teilkasko wegen defekter Elektronik nicht zahlt, ist mir klar, wenn der Scheinwerfer aber auch einige Steinschläge hat (Bei Vielfahrern sicher der Fall), dann sollte die TK dafür aber aufkommen - oder?
      Meinst Du, das die Werkstatt sich so weit aus dem Fenster lehnt? Wohl kaum.
      Du wirst lachen, bei einem Insignia A von einem Kumpel von mir wollte eine Opel Werkstatt sogar den Scheinwerfer extra beschädigen um um einen Austausch auf ihre Kosten herum zu kommen :D . (Er hatte den Wagen gebraucht gekauft und extra Garantie über den Händler dazu bekommen ... )
      Sobald es um den eigenen Nutzen geht, lehnt sich die ein oder andere Werkstatt sehr weit aus dem Fenster :/ .

      Ich warte übrigens auf einen Rückruf meiner Opel Werkstatt, bekomme in den nächsten Wochen auch einen neuen Scheinwerfer ...
      Mittlerweile tritt die Fehlermeldung wieder relativ selten auf. Manchmal erscheint sie 5 mal auf 5km, manchmal kein einziges mal in 2000 ... 8|
      Wenn meine Werkstatt solch Vorschlag machen würde, wäre ich das letzte Mal dort gewesen.
      a) Wie soll ich ein Vorbild für meine Kinder sein, wenn ich betrüge?
      b) Wenn die Werkstatt auf Ideen kommt, wie sie betrügen kann, auf welche Ideen kommen sie dann bei mir (Durchsicht, Verschleiß etc.)

      Grüße Andreas

      Astra ST 1,4- 150 PS Schalter, 12/2017, Graphit Schwarz Navi, LED, AGR, ACC, el. Heckklappe, Keyless Go und ne Menge anderes Gedöns...seit dem 06.07.2018 meiner.

    • Mir geht's halt drum, ob die TK die teuren Scheinwerfer übernimmt.
      Für mich wäre das ein zusätzliches Argument, die Scheinwerfer tauschen zu lassen. Also dass da irgendwas gedreht wird, möchte ich nicht, aber ich würde die Scheinwerfer bei Steinschlägen und Defekt wohl eher tauschen lassen als ohne Defekt. Umso besser für den Gegenverkehr, man selbst bekommt von der falschen Streuung ja nicht unbedingt was mit.

    • Die Versicherung bezahlt bei einem Glasschaden das kleinste zu wechselnde Teil. Da ja der Scheinwerfer nur komplett getauscht werden kann werden auch die Kosten hierfür übernommen.

      Grüße Andreas

      Astra ST 1,4- 150 PS Schalter, 12/2017, Graphit Schwarz Navi, LED, AGR, ACC, el. Heckklappe, Keyless Go und ne Menge anderes Gedöns...seit dem 06.07.2018 meiner.

    • Waldlaeufer schrieb:

      Wenn meine Werkstatt solch Vorschlag machen würde, wäre ich das letzte Mal dort gewesen.
      Die Werkstatt hat auch definitiv keinen soooo tollen Ruf.
      Der Insignia hat aber auch scheinbar sonst nur Probleme gemacht, da irgendwann der Vorschlag aufkam, ob es nicht eher Sinn macht das Auto zu wandeln (was ich so mitbekommen habe, Scheinwerfer, Getriebedefekt, adaptive Stoßdämpfer und noch so ein paar Sachen).
      Muss aber sagen, bei den meisten Vertragswerkstätten, mit denen ich jetzt Kontakt hätte, habe ich mich auch nicht so gut aufgehoben gefühlt.

      Astra K 1.6 Biturbo 5 Türer - Smaragdgrün - Intellilux - Intellilink - Schiebedach - Premiumleder - StdHZ - AHK - alles außer schwarzer Dachhimmel ;(

    • So, mein re Scheinwerfer mag auch nicht mehr so wie er soll und produziert die bekannten Fehlermeldungen.
      EZ 02/2017, km-Stand 21xxx - Kulanzantrag wurde vom FOH gestellt - bin gespannt und werde berichten.

      Bisherige Opel-Neufahrzeuge seit 1991: 2 Vectra A, 2 Vectra B, 2 Astra G-Coupe, 2 Astra H-GTC, 1 Astra J-GTC und
      jetzt der K. Alle beim gleichen Händler erworben und immer dort gewartet.

      Innovation,1,4 Turbo/150PS, Onyx-schwarz, Innov.Paket Intellilux, Winterpaket 1, AGR-Sitze und AHK

      Tigra TwinTop Cosmo - saphirschwarz/starsilber

    • Hallo bin neu im Forum und will
      Mich mal mit anschließen. Bekannte Fehlermeldungen im Display war heute auch beim FOH dieser meinte das bei mir der linke Scheinwerfer einen Fehler hat. Da keine Garantie mehr wird ein Kulanzantrag gestellt. Hat auch jemand anderes mal den linken Scheinwerfer wechseln müssen ? Könnte jetzt auf die Schnelle nichts finden.

    • ersttaeter schrieb:

      So, mein re Scheinwerfer mag auch nicht mehr so wie er soll und produziert die bekannten Fehlermeldungen.
      EZ 02/2017, km-Stand 21xxx - Kulanzantrag wurde vom FOH gestellt - bin gespannt und werde berichten.

      Bisherige Opel-Neufahrzeuge seit 1991: 2 Vectra A, 2 Vectra B, 2 Astra G-Coupe, 2 Astra H-GTC, 1 Astra J-GTC und
      jetzt der K. Alle beim gleichen Händler erworben und immer dort gewartet.
      Meldung: Scheinwerfer wird morgen getauscht, 100%ige Kostenübernahme durch Opel!

      Innovation,1,4 Turbo/150PS, Onyx-schwarz, Innov.Paket Intellilux, Winterpaket 1, AGR-Sitze und AHK

      Tigra TwinTop Cosmo - saphirschwarz/starsilber

    • Nachdem ich Ende März ja meinen zweiten neuen rechten Scheinwerfer bekommen hatte, gab es heute morgen wieder eine Fehlermeldung und dauerhaft leuchtende Warnlampe.
      Habe glaube ich auch den 06er Scheinwerfer verbaut, Meister will morgen den Fehlerspeicher auslesen und dann eine Anfrage bei Opel stellen...

      20190327_184635.jpg

      Astra K 1.6T ST Innovation, Matrix, Radar, Leder und einiges mehr....