Kaufberatung und Sonderausstattung. Was braucht man und was nicht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wieso ne Wucht? Geht's genauer?

      ""
      ""

      - Seit 6.2016 Astra K ST INNOVATION 1.6 CDTI mit serienmäßigen Quickheat - 136 Diesel-PS mit Automatik und in Azurblau -

    • Naja, für mich jetzt. Bin bisher ein Auto gefahren, das gerade mal nen elektrischen Schlüssel hatte. Den Schlüssel niemehr aus der Hosentasche nehmen zu müssen, weder zum auf/zusperren, noch zum fahren, das finde ich echt genial... in Verbindung mit dem Fußsensor am Kombiheck ist das echt ne super Kombination. Habe zu 90% wenn ich tagsüber unterwegs bin meine Aktenmappe dabei, da ist der Schlüssel drin und dann hab ich den SChlüssel nichtmal mehr in der Hosentasche. Muss nur immer bei mir und im Auto sein (aber das ist die Mappe ja eh).

      Opel Astra K Sports Tourer 1.4 Turbo 125PS S/S Schaltgetriebe in Platin Anthrazit (Silbergrau in Ö.) - Innovation, mit Leder Premium AGR, Navi 900, Parkpaket, Heckklappensensor, Keyless Go usw... Genaueres HIER!

    • Was haltet ihr vom Sicherheitsnetz. Wie oft benötigt ihr das im ST im Alltag?

      Bestellt am Freitag den 13. (KW 19) - geliefert in KW 40
      Opel Astra K Sports Tourer mit 150 PS (Benzin) und Automatikgetriebe!, Innovation, Azur Blau, AGR-Sitze, Innovations-Paket, Winter-Paket 1, DAB+, Entfall Motorkennzeichen, Sicherheitsnetz
      Anlerngerät: EL-50448

    • Sicherheitsnetz ist dafür da, wenn man den Kofferraum mit einigen Sachen gefüllt hat und sich auf die große Reise begibt, damit die Sachen aus dem Kofferraum bei einer Vollbremsung nicht zu Geschossen werden. Das kann lebensgefährlich werden. Für 175 € mehr Sicherheit lohnt es sich.

      - Seit 6.2016 Astra K ST INNOVATION 1.6 CDTI mit serienmäßigen Quickheat - 136 Diesel-PS mit Automatik und in Azurblau -

    • Finger weg von Keyless, wenn man ein Sicherheitsfanatiker ist. Dafür dann lieber die Diebstahlwarnanlage!

      bestellt am 23.11.2015: Astra K Sports Tourer INNOVATION 1.4 Turbo (150 PS) Automatik in Smaragdgrün , 18" BiColor, Vollausstattung bis auf Keyless Go, AHK, GSD, Quickheat und Standheizung - Liefertermin: 29.04.2016

    • SentiQ schrieb:

      Finger weg von Keyless, wenn man ein Sicherheitsfanatiker ist. Dafür dann lieber die Diebstahlwarnanlage!
      Opel hat die am seltesten gestohlenen Autos.

      Wenn man wirklich sicher gehen will, dass keiner das Auto klaut: Dacia kaufen oder Astra mit Basisaustattung. :D:D:D

      Keyless hat aktuell massive Sicherheitslücken. Allerdings kommt man als geübter Autoaufbrecher auch ohne 30k teure Austattung ans Auto ran.

      Ich würde es nüchtern sehen: Entweder man will den (vermeintlichen) Komfort, oder eben nicht. Alles andere ist Angstmacherei - die zwar realistisch aber in meinen Augen nicht berechtigt ist.
    • opelfanboy schrieb:

      SentiQ schrieb:

      Finger weg von Keyless, wenn man ein Sicherheitsfanatiker ist. Dafür dann lieber die Diebstahlwarnanlage!
      Opel hat die am seltesten gestohlenen Autos.
      Wenn man wirklich sicher gehen will, dass keiner das Auto klaut: Dacia kaufen oder Astra mit Basisaustattung. :D:D:D

      Keyless hat aktuell massive Sicherheitslücken. Allerdings kommt man als geübter Autoaufbrecher auch ohne 30k teure Austattung ans Auto ran.

      Ich würde es nüchtern sehen: Entweder man will den (vermeintlichen) Komfort, oder eben nicht. Alles andere ist Angstmacherei - die zwar realistisch aber in meinen Augen nicht berechtigt ist.
      Also in meiner Straße wo ich wohne steht seit Juni/Juli 2015 immer ein Panamera S herum. Der hat auch Keyless. und der ist noch ganz. Stell ich meinen Sports Tourer halt einfach immer dicht an den dran - dann kann der Dieb selbst entscheiden was sich lohnt ;)

      Die Problematik bei Keyless sind hald die RFID Signale. Aus der Bucht kann man sich schön Verstärker besorgen, dann muss man nur noch im Internet kurz googeln, welcher HErsteller bei welchem Modell welche Frequenz für die Übertragung sendet und schon kanns losgehen. Auto fährt zum Parkplatz, Fahrer steigt aus, mit Keyless, schließt das Auto und geht weg. Irgendwo um die Ecke sitzt einer mit einem Verstärker, der das RFID Signal vom Schlüssel mehrere hundert Meter verstärken kann. Der lässt jetzt also den Besitzer des Wagens einfach weggehen, ins Gebäude, um die Ecke oder whatever, und kann dann mit dem Verstärker dem Auto vorgaukeln, dass der Schlüssel noch in der Nähe des Autos ist. ==> und woop ist das Ding weg. Aber ich sehe das nicht so tragisch. Denn wenn wirklich jemand mein Auto wirklich stehlen möchte, dann schafft er das sowieso. Und auf der anderen Seite, bei Audi, BMW, Porsche, Mercedes usw. die haben alle Keyless. Und sind auch alle teurer :)

      Opel Astra K Sports Tourer 1.4 Turbo 125PS S/S Schaltgetriebe in Platin Anthrazit (Silbergrau in Ö.) - Innovation, mit Leder Premium AGR, Navi 900, Parkpaket, Heckklappensensor, Keyless Go usw... Genaueres HIER!