Beiträge von mr_mangan

    Bei mir werden jetzt bei knapp 60.000 km die Beläge vorne und hinten fällig. Ich fahre einen ST und wohne im Mittelgebirge ^^
    Kostenvoranschlag liegt bei 380 EUR mit Originalteilen.

    Wenn der Druckabfall bei beiden Reifen auf einer Seite gleichmäßig stattfindet, bin ich auch voll bei den von @UHM1 genannten Ursachen. Auf jeden Fall immer auch an der Tanke oder mit einem anderen Gerät nachmessen und nicht dem RDKS vertrauen. Es wäre großer Zufall, wenn zwei Reifen den gleichen Defekt haben.


    Ich hatte diesen Winter über etliche Wochen regelmäßig Druckabfall an einem einzelnen Reifen auch von ca. 0,3-0,5 Bar gegenüber den anderen drei Reifen. Den Restdruck von ca. 2,0 Bar hat der Reifen dann gehalten. Ursache war ein defektes Ventil. Kosten beim Reifenhändler inkl. Montage ca. 25 EUR brutto.

    Heute war es soweit. Der rechte Beifahrer-Scheinwerfer (und nicht wie gedacht der linke) wurde getauscht. Der FOH hat auch bestätigt, dass er bisher ausschließlich rechte Scheinwerfer gewechselt hat, teils auch mehrfach. Ein wirklicher Defekt am Scheinwerfer wurde nie festgestellt, es waren immer nur die bekannten Fehlermeldungen.


    Mein neuer rechter Scheinwerfer hat die Endnummer 08 und ist wohl im Oktober 2019 hergestellt worden. Der verbaute Vorgänger, der im Dezember 2018 eingebaut wurde, hatte die Endnummer 05 und das ab Werk eingebaute Leuchtmittel die Endnummer 02.


    Der Einbau hat ca. 1,5 Stunden gedauert und die Kosten werden komplett von Opel übernommen, trotz Ablauf der Werksgarantie. Auch hier hat der FOH bestätigt, dass Opel bisher jeden Wechsel des Scheinwerfers komplett bezahlt hat.


    Nichts sagen konnte mir der FOH dazu, wie lange die Kosten so von Opel noch übernommen werden. Bedeutet für mich, in den nächsten Monaten zu entscheiden, ob ich den Astra behalte, mit dem ich ansonsten zufrieden bin. Geld für einen Scheinwerfer wegen dieses Konstruktionsfehlers werde ich allerdings unter keinen Umständen ausgeben.


    Bilanz also, froh :) über den kostenlosen Austausch und angepisst X( wegen der weiter bestehenden Unsicherheit...


    Schönes Wochenende allerseits :thumbup:

    Hansworscht:
    Dann habe ich mich falsch ausgedrückt. Mir gesagt wurde, dass ich nichts zu bezahlen habe, weil es eine Direktregelung von Opel gibt :thumbup:
    Das habe ich für mich dann unter Kulanz subsumiert. Aber gut zu wissen, dass Kulanz nicht Kostenfreiheit bedeutet. Wer weiß, was noch kommt.

    Nach Rückmeldung vom FOH kriege ich jetzt wieder einen neuen Scheinwerfer. Dieses Mal wohl Fahrerseite und nicht Beifahrerseite, aber das stellt sich endgültig erst noch raus. Ich schreibe das hier dann noch.


    Froh bin ich, dass alles komplett auf Kulanz von Opel läuft, obwohl die Garantie seit Mitte letztes Jahr abgelaufen ist :)


    Hoffentlich hat sich das Thema damit dann bei meinem Astra erledigt || Wie gesagt, Beifahrerseite war schon während der Garantiezeit getauscht worden.

    Der FOH hat heute ohne weiteres Anschauen des Autos meine Meldung aufgenommen. Der Fehler kam heute Morgen auch spontan erneut. Das Weitere klärt er jetzt mit Opel.
    Zu meiner Frage nach den Aussichten für Kulanz, da die Garantie abgelaufen ist, meinte er, da gebe es eine Regelung. Opel scheint mir aber auch für die FOH manchmal eine Wunderkiste zu sein. Ich warte jetzt ab, was da rauskommt :/

    Das Update hat bei mir nichts gebracht. Am Freitag Update, heute Abend taucht der Fehler wieder auf. Dieses Mal sowohl "Scheinwerfer-Höhenverstellung" als auch "Adaptives Fahrlicht". Wenn ich es unterkriege, gehts morgen wieder zum FOH. Mal schauen, was der zum Thema weiter zu sagen hat.


    Vielleicht Zufall, aber ich hatte das Gefühl, wenn der Fehler kam, dann immer beim Beschleunigen. Vielleicht bei mir doch der Sensor? Leider ist der Fehler nicht reproduzierbar.


    Parallel halte ich schonmal Ausschau nach Alternativen ohne Blitz im Kühler...

    Das letzte Mal habe ich mich hier am 21.12.2018 gemeldet, da wurde der 05 auf der Beifahrerseite eingebaut. Fahrerseite ist der 02.


    Dann war lange nichts mehr. Im Dezember 2019 tauchte dann 2x kurz für wenige Sekunden die bekannte Meldung "Scheinwerfer-Höheneinstellung Fehler" auf. Hab ich ignoriert :whistling:


    Letzte Woche dann wieder, auch nur kurz. Ergebnis beim FOH: Der Fehler würde beim linken Scheinwerfer angezeigt werden. Software-Update wäre noch nicht gemacht worden. Das wurde jetzt gemacht. Ich soll weiter beobachten. Wenn das Update nichts nützt, müsste Kulanz-Antrag wegen Austausch gestellt werden.


    Schaun mer mal. Geld werde ich beim Scheinwerfer auf jeden Fall nicht versenken :cursing: Zumal die Meldungen zumindest bis jetzt nur so selten und kurz kommen.
    Scheinwerfer funktionieren natürlich tadellos bis auf die Fehlermeldung.

    Abschließendes Update (wenn auch verspätet):


    Der ABS-Fehler war durch den Austausch des Sensors behoben.


    Die Fehler bei den Parksensoren und dem Spurwechselassistent sind aber bereits bei der Rückfahrt aus Italien wieder aufgetaucht.


    Das Ende vom Lied: Das Steuergerät der Instrumenteneinheit hatte anscheinend einen Schuss. Die Instrumenteneinheit wurde auf Garantie getauscht (im Juli 2019). Seitdem Ruhe.


    Das zur Info, falls jemand auch mal ähnliche Fehler hat.

    Update:


    Nachdem ich am Montag hier in Italien beim Opel-Vertragspartner war, wurde ein defekter ABS-Sensor diagnostiziert. Problem: Dieser wäre von Opel nur in Deutschland verfügbar und die Lieferung würde zehn Tage dauern. Und weiterfahren dürfte ich so auch nicht.


    Gottseidank, ganz ehrlich und ohne Schleichwerbung, gibts den ADAC (plus). Die haben mir dann tatsächlich auf heute einen Sensor nach Italien geschafft und mich bis dahin mit einem Ersatzfahrzeug (Opel Combo Turbo D mit 102 PS, EZ 11.04.2019) ausgestattet. Vielen Dank an den ADAC und Opel Häusler in München (über die kam dann das Teil)!!


    Opel hatte ich am Montag auch direkt angeschrieben aber keine Antwort bekommen. Immerhin musste ich bei der Werkstatt in Italien nichts bezahlen wegen Garantie. Die Werkstatt war übrigens Opel Lever Gualtiero in Arco, eher eine kleine Werkstatt, aber die haben sich sehr angestrengt und waren total freundlich. Für den Sensor bekomme ich vom ADAC eine Rechnung, die ich dann bei Opel über meinen Händler zuhause einreichen werde (sind aber wohl eh nur 28 EUR).


    Auf der kurzen Strecke heute von der Werkstatt zurück gabs jetzt mal keinen Fehler. Mal schauen, wie es in rund 1.000 Kilometern am Samstag ausschaut.


    P.S. Ausgetauscht wurde die GM-Teilenummer 39002170 (habe das alte Teil mitbekommen). Jetzt habe ich im Shop gesehen, dass das Teil durch die Nummer 39124495 ersetzt wurde. Ich hoffe mal, das Teil hat nur eine neue Nummer bekommen??


    Mick W: Danke für die Info :)


    Würde mich bei dem Sammelsurium an Meldungen aus unterschiedlichen System bei mir nicht wundern, wenn es auch so etwas wäre. Irgendwo ein gebrochenes Kabel. Da freut sich jede Werkstatt. Vielleicht lasse ich es gleich mit der Werkstatt hier. Solange nicht mehr ausfällt...

    Ich bin dann wohl der Dritte aktuell mit dem Problem. Bei mir heute das Gleiche


    "Fehler ESC"
    "Lenkassistent eingeschränkt, vorsichtig fahren" und Lenkung deutlich schwergängiger
    "Information Frontkollisionswarner nicht verfügbar"
    Dazu die ABS-Leuchte und die ESP-Leuchte im Feld des Drehzahlmessers dauernd an.


    Bereits gestern ist außerdem bei mir der Totwinkel-Assistent und die Einparkhilfe ausgestiegen.
    Dazu habe ich also noch die Fehler


    "Information Einparkhilfe aus"
    "Spurwechselassistent nicht verfügbar"
    Die beiden Leuchten in den Außenspiegeln sind zudem ständig an.
    Und bei den beiden Fehlern gibt lustigerweise der Blinker keinen Ton mehr von sich (aber Blinken tut es)


    Die ersten drei Fehler sind dauernd da (heute ca. 300 km gefahren) und die beiden letzten Fehler überwiegend, nur ganz kurz mal nicht.


    Gute Nachricht: Ich habe noch Garantie bis Mitte Juni
    Schlechte Nachricht: Ich bin aktuell in Italien...


    Morgen fahre ich mal hier zum FOH, gut dass man die Meldungen auch auf italienisch anzeigen lassen kann. Wenn der mir nicht helfen kann, muss es halt mindestens noch 1.500 km halten bis ich wieder zuhause bin.


    Gibts bei euch etwas Neues?

    1) manni_777 - 150 PS - EZ 04.2016 - km Stand 28.000 - Shell VPower 100
    2) v-sprint - 150PS - EZ 11.2018 - km Stand 2800 - 98 Oktan
    3) sparbrenner - 150PS - EZ 12.2015 - km Stand 58.000 - stinknormales 95er Super nicht markengebunden
    4) inflames80 - 150 PS - EZ 10.2015 - km-Stand 40.000 - 95 Oktan (meist von Esso)
    5) bequiet - 150 PS -EZ 08/2017 - km-Stand 30000 - 95 Oktan E5
    6) mastrah - 150PS- Automatik - EZ 03/2017 - km Stand 35000 - Super E5
    7) Akaija - 150 PS - EZ 11.2018 - km Stand 900 - normales 95er Super nicht markengebunden
    8.) potter - 150 PS S/S - Schaltgetriebe - EZ 02/2017 - km Stand 29000 - Super E5
    9.)Wolfgang S.aus E.- 150PS Automatik EZ 10/16 km-Stand 26000-Super95 meist Esso
    10.) Mini.2001- 125 PS - Schaltgetriebe - EZ 10/2017 - km Stand 26000 - Shell V-Power 100
    11.)mccommander - 150PS - Schaltgetriebe - EZ 09/17 - km Stand 34400 - Super 95, alle paar Füllungen auch 98, Shell/Aral
    12.) Mue0815 - 125PS Schaltgetriebe _ EZ 05/18 - Km Stand 8600 - Super 95 E5 ohne Startstop
    13.) toolkraft 150PS EZ 08.2015 M22 km 40.000 avia 95/98 --- ab 40tkm EDS Phase 1 98 octan
    14.) MGaS - 150PS -Automatik - EZ 05.2016 - km Stand 35.000 - meist 95er bei Shell
    15.) Eisist - 150 PS - Schaltgetriebe ohne S/S - EZ 06.2017 - km Stand 16.000 - 95 E10 ÖMV
    16.) flugscheibe - 150 PS - Automatik S/S - EZ 03/2016 - Km Stand 21.000 - Überwiegend 98., jede 3-4 Füllung Ultimate 102
    17.) schnurpi2000 - 150 PS Schaltgetriebe ohne S/S -EZ 04/16- Km Stand
    26000 - Super 95 wo? egal, komme aber auch nicht mit "6 Liter" hin
    18.) Infinite - 125 PS Schaltgetriebe mit S/S EZ 09/16- Km Stand 24834 - Ultimate 102 / Super 98
    19.) premo - 150 PS - EZ 01.2017 - Schaltgetriebe mit S/S - km 17000 - Super 95 fast nur ESSO
    20.) Racer94 - 125PS Schalter ohne S/S -EZ 09/15 - 38.759 km - Super 95
    21.) franz5744 - 150PS - Automatik S/S - EZ 06/16 - 11800 km - E10
    22.) Plat00n - 150/185 PS mit EDS Phase 1 - Schalter mit S/S - EZ 02/16 - 66.500 km - Ultimate 102
    23.) mr_mangan - 150 PS Automatik - EZ 06.2017 - km Stand 32.000 - Super 95 meistens freie Tankstelle

    Heute wurde dann der Scheinwerfer auf der Beifahrerseite getauscht. Da ist jetzt ein 05er verbaut. Auf der Fahrerseite ist noch der alte 02er.


    Gedauert hat das Ganze rund 1,5 Stunden und ging auf Garantie. Außerhalb der Garantie hätte ich auch nichts gemacht, außer den sporadischen Fehlermeldungen war nichts zu bemerken.