Dashcams BGH-Urteil

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dashcams BGH-Urteil

      Jetzt gibt's endlich Rechtssicherheit:
      tagesschau.de/inland/dashcam-urteil-101.html

      ""
      ""
      Astra K Dynamic 5 Türer, 1,4 125 PS o.S/S, Matrix-LED, AGR Fahrer, Komfortpaket, Schneeweiß, Schwarze Felgen

      "God be between you and harm in all the empty places where you must walk." B5
      "All of this has happened before and all of it will happen again" BSG
      "You might very well think that. I couldn't possibly comment." Francis Urquhart
    • ich begrüße dieses Urteil... längst überfällig!

      Astra K Ultimate Edition (MY 2018) 5-Türer 1.4T 150PS S/S (MT) - Quartz Grau // Zusatzausstattung: Schwarzer Dachhimmel, Dynamic Fahrwerk, Diebstahlsicherung inkl. Warnanlage u. variabler Ladeboden
      Bestellt am 05.10.17 // Übergabe am 06.12.17
      Geplante Anpassungen:
      LED-Innenraumbeleuchtung - Erledigt
      LED-Kennzeichenbeleuchtung - Erledigt
    • Ich hab die Rollei CarDVR-72 drin... reicht vollkommen aus...

      Astra K Ultimate Edition (MY 2018) 5-Türer 1.4T 150PS S/S (MT) - Quartz Grau // Zusatzausstattung: Schwarzer Dachhimmel, Dynamic Fahrwerk, Diebstahlsicherung inkl. Warnanlage u. variabler Ladeboden
      Bestellt am 05.10.17 // Übergabe am 06.12.17
      Geplante Anpassungen:
      LED-Innenraumbeleuchtung - Erledigt
      LED-Kennzeichenbeleuchtung - Erledigt
    • Sergikus schrieb:

      Geil, jetzt heißt es die Frage welches Modell ist das Beste
      Das ist eine gute und wichtige Frage. Dank des Urteils ist man ja quasi im Nachteil, wenn man sich jetzt keine Dashcam zulegt.

      Wichtige Punkte wären:
      • möglichst unauffällig (Sichtbereich freihalten, Kabelmanagement)
      • einfache Montage (Stromversorgung, Befestigung)
      • gute Qualität
      • Geschwindigkeit aufzeichnen (GPS), evtl. sogar mit OBD-Anbindung


      Wer hat hierzu Erfahrungen und wo findet man gute Anleitungen zur Montage, die auch ein Anfänger umsetzen kann?
      Danke.

      Astra K Dynamic - 5-Türer - Beige Grau - 125 PS - 17 Zoll 5 Doppelspeichen - Komfortpaket - Rückfahrkamera - DAB+ - Rückfahrkamera - Notlaufrad

    • Normalerweise werden die Daten ja wieder überschrieben.
      Sobald die Speicherkarte voll ist wird der zu erst aufgenomene Teil wieder überschrieben.

      Du darfst natürlich dauerhaft Aufnehmen,
      die Aufnahmen darfst du nur nicht öffentlich zur Verfügung stellen bzw. anderen zugänglich machen,(wegen dem Datenschutz), sonst macht die Sache ja keinen Sinn.
      Bei einem Unfall die Speicherkarte auf keinen Fall der Polizei geben (die dürfen die auch garnicht annehmen) sondern deinem Anwalt zur Verfügung stellen.
      Würde mir die Aufnahmen aber vorher auf dem eigenen Rechner speichern. (sicher ist sicher) :D

      commodore-b.xobor.net/

      Opelfahrer seit 1980 :m0045:

      Astra K 1,4 5-Türer, 110kw/150 PS ohne S/S Inovation, EU-Import (seit 11.08.2018) mit Brillenfach

      Omega B2 Kombi 3.0i Sport, Kawa ZX-9R, Commodore B GS/E
      alles fahrbereit und angemeldet bzw. in Betrieb.
    • die Rechtslage ist sinnlos.

      Weil Videos und Fotos kann man auf Facebook posten wenn du im Vordergrund bist. Oder du fotografierst ein Gebäude und dabei werden auch Menschen mit aufgenommen und Gesichter wurde nicht verwischt. Und keinen juckt es.

      Genauso wenn was im TV gezeigt wird. Da werden selten Gesichter und Kennzeichen unkenntlich gemacht. Da haut was nicht hin.

      Meiner Meinung nach, du kannst alles veröffentlichen, du musst nur Gesichter und Kennzeichen unkenntlich machen. Ich sehe es nicht ein, dass bestimmte Gruppen es machen dürfen und andere nicht. :thumbdown: Damit dir keiner auf den Sack geht. Und ohne Identifizierung kann dir keiner was anhaben.

      Das selbe gilt für die Screenshots und Videos in den Spielen. Theoretisch darfst du es nicht veröffentlichen, weil es das Werk des Entwicklers ist. Weil mit Screenshots vervielfältigst du es, Kopie halt. Aber am Ende juckt es keinen. Es seiden es geht um die Closed Alpha und Beta dann gehen die Entwickler vor.

      Wie ich oben schon erwähnt habe, die Rechtslage ist sinnlos.


      Es gibt so viele Blogs auf YouTube, wo Blogger alles ins Netz stellen. Und keinen juckt es. Es juckt keinen, nicht mal die Anwaltschaft.

    • Atantis schrieb:

      <p>
      </p>

      Opelaner1970 schrieb:

      Wenn wir nicht dauerhaft filmen dürfen und es kommt zu einem Unfall. Wie können wir es dann beweisen? ?(
      Hier gilt es zwischen Zivilrecht und Strafrecht zu unterscheiden.Das Gericht darf Aufnahmen einer Dashcam zur Schuldfrage als Beweis anerkennen; Könntest für das Filmen jedoch bestraft werden.
      Das wäre mir im Zweifel egal. Da mach ich mir ehrlich gesagt keinen Kopf.
      Überlege auch gerade, mir ne Dashcam zuzulegen. Hab aber auf das Kabelgedöns nicht so richtig Lust. Vielleicht gibt es ja da saubere Lösungen. Ich denke, da muß man mal stöbern...
      Astra K+ ST Innovation 1,4 L (150 PS) S/S, MJ 17, EZ 02/17, Quarzgrau metallic, Winterpaket, IL900 uvm...
      Zuckerwürfelzangenradmutternkappenabzieher
      oranges Dingens :D

      Klick Galerie / Klick Vorstellungsthread
    • hier hat ADAC was dazu geschrieben. adac.de/der-adac/rechtsberatun…schriften/inland/dashcam/

      Zitat:
      "Wer ausschließlich für private Zwecke eine Fahrt in landschaftlich schöner Umgebung filmt, verstößt auch dann nicht gegen den Datenschutz, wenn dabei andere Personen oder Kennzeichen abgelichtet werden. Hierbei sollte jedoch stets beachtet werden, dass im Rahmen einer Kontrolle oftmals nicht feststeht, welchen Zwecken die Aufnahmen im Einzelfall dienen bzw. zu dienen bestimmt sind. "

      "Die Entscheidung deckt sich mit der Forderung des ADAC, dass zumindest kurze anlassbezogene Aufnahmen von Unfällen im Straßenverkehr zur Klärung der Schuldfrage bei Gerichtsverfahren verwendet werden dürfen. Wer nur situativ aufnimmt, sollte diese Aufnahmen auch in einem späteren Verfahren einbringen dürfen. Das Aufklärungsinteresse an der hierfür gespeicherten kurzen Filmsequenz sollte dabei stärker wiegen, als der Datenschutz Dritter. "

      Die Frage ist, verstößt diese Aufnahme nicht gegen das Datenschutz? Man kann viele Gesichter erkennen. Datenschutz, hallo wo bist du?



      Und hier filmt der Ausfahrt.tv eien fahrt, und das nicht zu Privatzwecken, es geht ca ab 53 Minute los. Und hier juckt es wieder keinen. Datenschutz, wo bist du denn?



      Mein Tipp kaufe dir Handyhalterung und filme mit dem Handy, im Vordergrund lässt du Navi-App laufen.