Opel / PSA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo!

      Mal ein interessanter Blog zum Thema Opel / PSA . Ich zumindest kann den Argumenten sehr viel abgewinnen...

      ""
      ""
      Astra K+ ST Innovation 1,4 L (150 PS) S/S, MJ 17, EZ 02/17, Quarzgrau metallic, Winterpaket, IL900 uvm...
      Zuckerwürfelzangenradbolzenkappenabzieher
      oranges Dingens :D

      Meine Galerie / Mein Vorstellungsthread
    • Im großen und ganzen hat er Recht.

      Es ist gut das Opel weg von GM ist, siehe was dort gerade passiert. GM hat den europäischen Markt eh nie verstanden. Das wird definitiv unter PSA besser werden denke ich.

      Jetzt ist Opel halt ein Sanierungsfall und muss sich erst Mal Gesundschrumpfen. PSA war vor ein paar Jahren auch an diesem Punkt und hat es geschafft. Mir Opel soll das jetzt auch gelingen.

      Opel hat seine Position im Konzern mit einigen Kompetenzen untermauert. Da wird in Zukunft auch einiges aus Rüsselsheim an Entwicklung für PSA kommen. Zur Zeit wird halt auf das PSA- Regal zugegriffen um schnellstmöglich profitabel zu werden.

      Mal den neuen Corsa und Mokka abwarten, dort wird sich zeigen wo die Reise mit Opel hin geht.

      Opel Astra K Sports Tourer - Innovation - 2017 - 1.4 Turbo - AT6 - Start/Stop - Onyx Schwarz - IL-Matrix LED - IL900 - Keyless Open & Start - Premium-Winter-Paket - El.-Heckklappe.
    • Nunja es ist schon ein Unterschied ob Opel auf andere Baukästen zurückgreifen muss oder derjenige ist, der die Baukästen entwickelt hat.
      Den Combo finde ich auch ganz gelungen. Dennoch ist mir persönlich zuviel PSA drin. Beim Zafira Life/Vivaro ist kaum was von Opel drin. Jedenfalls soweit man das bis jetzt anhand des Videomaterials und Fotos beurteilen kann.
      Am meisten bedaure ich natürlich das Fehlen von OPC Modellen. Ich denke, viele OPC Käufer und Interessenten (Mich eingeschlossen) wechseln da die Marke. Wenn diese dort zufrieden sind kommen die auch nicht zurück.
      Ok das ist wahrscheinlich ein sehr kleiner Kundenkreis aber dennoch fällt er weg. Evtl. bekommt man aber durch den Zafira Life neue Kunden. In dem Segment waren sie ja noch nicht vertreten. Der alte Vivaro war ja nicht konkurrenzfähig zu T6 usw.
      Die Entscheidungen die PSA bis jetzt getroffen hat ist jedenfalls nachvollziehbar.

      Astra K 5-Türer Innovation in Powerrot, 1,4l T 150*ps mit Alles
      EDS Phase 2, Irmscher Tieferlegungsfedern, Beleuchtete Einstiegsleisten, Alu Pedale

      Bestellt: Astra ST Ultimate 1.6T Automatik mit mehr als Alles :)

    • Da man neu im Konzern ist, kann man schlecht neue Plattformen von heute auf Morgen dort hin stellen. Da nutzt man die aktuellen Plattformen des Konzerns. Ist bei VAG ja auch so und keinen stört es.
      Bei den eher zu den NFZ angesiedelten Fahrzeugen war das Badge-Engineering schon in der Vergangenheit so. Das wird auch so bleiben denke ich.
      Ob OPCmässig was kommt steht in den Sternen. Vorrang hat wohl erst mal die Sanierung.

      Opel Astra K Sports Tourer - Innovation - 2017 - 1.4 Turbo - AT6 - Start/Stop - Onyx Schwarz - IL-Matrix LED - IL900 - Keyless Open & Start - Premium-Winter-Paket - El.-Heckklappe.
    • Findet ihr das GM den Europäischen Markt nie verstanden hat?

      Ich denke das die Opel Autos immer sehr Europäisch waren, auf den Amerikanischen Markt haben sie unter Buick nicht soviele Abnehmer gefunden.

      Ich hoffe natürlich das Opel sobald das Sanierungsprogramm zuende ist immer noch eine sehr eigenständige Marke bleibt und ich vermute auch das sie nur so erfolgreich sein werden. Einen umgelabelten Franzosen braucht keiner.

      Astra K Innovation 5-Türer 1.4 150PS ohne S/S

    • shabby schrieb:

      Findet ihr das GM den Europäischen Markt nie verstanden hat?

      Ich denke das die Opel Autos immer sehr Europäisch waren, auf den Amerikanischen Markt haben sie unter Buick nicht soviele Abnehmer gefunden.

      Ich hoffe natürlich das Opel sobald das Sanierungsprogramm zuende ist immer noch eine sehr eigenständige Marke bleibt und ich vermute auch das sie nur so erfolgreich sein werden. Einen umgelabelten Franzosen braucht keiner.
      Ja, das finde ich. Die letzten Jahre waren ein auf und ab, durch das viele wechseln der CEOs aus Amerika.
      Bei den Autos die in Rüsselsheim entwickelt worden lief es ganz gut, auch im Ausland als Buick. Aber die Umglabelten GM-Modelle die Opel immer mit anbieten musste waren immer ein Reinfall und haben dem Image geschadet.
      Sintra, GT, Antara, Agila, Ampera.....

      Denke das hat jetzt ein Ende, da PSA diesen Markt hier besser versteht.
      Opel Astra K Sports Tourer - Innovation - 2017 - 1.4 Turbo - AT6 - Start/Stop - Onyx Schwarz - IL-Matrix LED - IL900 - Keyless Open & Start - Premium-Winter-Paket - El.-Heckklappe.
    • Ich glaube das sich Opel momentan selbst abschafft. Wenn ich sehe welche Probleme es beim Astra gibt und wie diese zum Teil nicht gelöst werden (können), wie in Sachen Kulanz verfahren wird. Auch wie momentan die Produktion zurückgefahren wird, ist kein gutes Indiz für die Marke. Auch denke ich, das momentan zuviel von PSA einfach übernommen wird.
      Klar, es muss gespart werden und das Baukastenprinzip ist nicht unbedingt ein Nachteil. Aber was bringt es mir als Kunde, wenn ich das von mir eventuell avisierte Auto einen Peugeot im Innenraum eventuell zum verwechseln ähnlich sieht? Da kommt mächtig Identität abhanden.
      Und momentan verliert Opel mächtig an Kunden. Ob diese dann jemals wiederkommen ist ehr zu bezweifeln.
      Wir sind ja Alle so gestrickt. Wenn man enttäuscht wird geht man und kommt auch in der Regel nicht wieder.
      Der Automobilbranche stehen sehr schwere Zeiten bevor, gerade der Deutschen. Es wird da schon verdammt schwer für Opel sich wieder nach oben zu kämpfen.
      Ich wünsche es Opel wirklich, das die Marke wieder DER Golfjäger wird, der es mal war. Auch in Hinblick auf die vielen Arbeiter, deren Existenz mit der Marke verknüpft ist.
      Aber das ist nur meine kleine Ansicht, die weder richtig sein muss noch falsch.


      …..Allein der Glaube fehlt mir......

      Grüße Andreas

      Astra ST 1,4- 150 PS Schalter, 12/2017, Graphit Schwarz Navi, LED, AGR, ACC, el. Heckklappe, Keyless Go und ne Menge anderes Gedöns...seit dem 06.07.2018 meiner.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Waldlaeufer ()

    • Waldlaeufer schrieb:

      Ich glaube das sich Opel momentan selbst abschafft. Wenn ich sehe welche Probleme es beim Astra gibt und wie diese zum Teil nicht gelöst werden (können), wie in Sachen Kulanz verfahren wird. Auch wie momentan die Produktion zurückgefahren wird, ist kein gutes Indiz für die Marke. Auch denke ich, das momentan zuviel von PSA einfach übernommen wird.
      Klar, es muss gespart werden und das Baukastenprinzip ist nicht unbedingt ein Nachteil. Aber was bringt es mir als Kunde, wenn ich das von mir eventuell avisierte Auto einen Peugeot im Innenraum eventuell zum verwechseln ähnlich sieht? Da kommt mächtig Identität abhanden.

      Probleme hat jeder Hersteller, denn alle Kochen auch nur mit Wasser. Mein Astra-J hat acht Jahre (150000 km) nix gehabt und der K bis jetzt auch nichts. Bin eigentlich recht zufrieden.
      Wenn man natürlich zu viel schiereren hat kann man sich beim nächsten mal was anderes kaufen, klar. Obs da besser mit Qualität, Kulanz und so ist? Wenn man sich in anderen Foren umschaut, eher das gleiche Spiel. Man kann überall Pech haben.

      Das die Opel-Modelle (ausg. NFZ) nicht so aussehen werden wie Konzernbrüder ist doch heute schon ersichtlich. Siehe Grandland und Crossland X.
      Wie gesagt, abwarten wie dieses Jahr der neue Corsa und nächstes der Mokka X aussehen werden.
      Opel Astra K Sports Tourer - Innovation - 2017 - 1.4 Turbo - AT6 - Start/Stop - Onyx Schwarz - IL-Matrix LED - IL900 - Keyless Open & Start - Premium-Winter-Paket - El.-Heckklappe.
    • Ich zitiere mich mal selbst.

      Waldlaeufer schrieb:

      Aber das ist nur meine kleine Ansicht, die weder richtig sein muss noch falsch.
      Warum muss man versuchen den anderen von seiner Meinung zu überzeugen?

      Grüße Andreas

      Astra ST 1,4- 150 PS Schalter, 12/2017, Graphit Schwarz Navi, LED, AGR, ACC, el. Heckklappe, Keyless Go und ne Menge anderes Gedöns...seit dem 06.07.2018 meiner.

    • Ich glaube du hast da was missverstanden.
      Überzeigen will ich niemanden, wozu auch. Jeder soll das machen was er für richtig hält.
      Habe nur meine Sicht zu dem Thema (wie der Typ im Clip) wiedergeben, mehr nicht. ;)

      Opel Astra K Sports Tourer - Innovation - 2017 - 1.4 Turbo - AT6 - Start/Stop - Onyx Schwarz - IL-Matrix LED - IL900 - Keyless Open & Start - Premium-Winter-Paket - El.-Heckklappe.
    • Arkis schrieb:

      Waldlaeufer schrieb:

      Wir sind ja Alle so gestrickt. Wenn man enttäuscht wird geht man und kommt auch in der Regel nicht wieder.
      Außer VAG Kunden, die bleiben wo sie sind :m0024:
      Arkis
      Da ist was dran! :D
      Opel Astra K Sports Tourer - Innovation - 2017 - 1.4 Turbo - AT6 - Start/Stop - Onyx Schwarz - IL-Matrix LED - IL900 - Keyless Open & Start - Premium-Winter-Paket - El.-Heckklappe.
    • Naja ich hab schon mehr als genug ärger mit Opel (am meisten mit meinem ersten Astra K) gehabt und bin dann doch wieder bei Opel gelandet ^^
      Was auf jeden Fall stimmt: Bei Kulanz und Garantieangelegenheiten sind andere nicht besser!
      Ich hab ja nun noch einen Seat Leon Cupra (MJ17). Bis jetzt hat ich auch nur einen (kleinen) Garantiefall und das war ein Theater.... Fakt ist der Fehler ist trotzdem nicht behoben und man bekommt gerne mal den Satz: "Das ist Stand der Technik" gesagt.
      Vor allem bei Kulanz hängt sehr viel vom Händler ab und irgendwie bekommt doch jeder Hersteller gefühlt nen halben Herzinfakt wenn er das Wort Kulanz hört :D

      Astra K 5-Türer Innovation in Powerrot, 1,4l T 150*ps mit Alles
      EDS Phase 2, Irmscher Tieferlegungsfedern, Beleuchtete Einstiegsleisten, Alu Pedale

      Bestellt: Astra ST Ultimate 1.6T Automatik mit mehr als Alles :)

    • Da hast du Recht und ich hab auch gefühlt alle durch gehabt. Unterm Strich ist der Astra aber Preis/Leistungsmäßig mit der Beste.
      Ich hatte ja nun auch einen der ersten Astra K mit gefühlt allen Kinderkrankheiten die es gab. Meine Eltern haben ihren ST ca. nen 3/4 Jahr später gekauft und so gut wie gar keine Probleme bis heute.

      Naja dann war der höhere Preis für den "alten" + sehr guter Preis für den Neuen + günstige Finanzierung dann ausschlaggebend.

      Der einzige der da mithalten hätte können wäre ein Seat Leon ST. Den wollte ich aber nicht weil ich schon einen als Cupra hab und der Kofferraum ca 200l kleiner ist.

      Wir haben den Neuen zwar noch keine Woche aber soweit sind ist auch alles was mich damals gestört hat nicht mehr vorhanden. Einzige die Knöpfe zum entriegeln an den hinteren Türen vermisse ich :)

      Astra K 5-Türer Innovation in Powerrot, 1,4l T 150*ps mit Alles
      EDS Phase 2, Irmscher Tieferlegungsfedern, Beleuchtete Einstiegsleisten, Alu Pedale

      Bestellt: Astra ST Ultimate 1.6T Automatik mit mehr als Alles :)