Mangelhafte Batterie?

  • Hallo,


    gestern bin ich ins Auto gestiegen und eigentlich war alles ganz normal. Als ich dann die Zündung betätigt habe, war plötzlich alles aus. Der Anlasser ist auch gar nicht erst angelaufen.
    Jetzt habe ich die Batterie mal geladen und konnte den Wagen heute Nachmittag auch wieder starten.
    Entweder ist die Batterie hinüber, oder mein Astra mag es nicht, wenn man mal eine Woche lang nicht damit fährt.
    Die nächsten Tage muss ich mal beobachten, wie sich das weiter entwickelt.


    Von einem nicht ganz drei Jahre alten Auto bzw. Batterie hätte ich das aber eigentlich nicht erwartet. Die Batterie in meinem alten Astra hat nahezu das ganze Autoleben lang gehalten.


    Gibt es hierzu Erfahrungen?

    ""

    Astra K Dynamic - 5-Türer - Beige Grau - 125 PS - 17 Zoll 5 Doppelspeichen - Komfortpaket - Rückfahrkamera - DAB+ - Rückfahrkamera - Notlaufrad

  • Meine Batterie war gerade vor ein paar Wochen nach knapp über 3 Jahren Schrott. Tausch, Prüfung Lichtmaschine (war i.O.), in die Werkstatt bringen lassen (war komplett tiefenentladen, da ging nix mehr) und ich war insgesamt mit schmalen 350 € dabei...


    Wäre aber "Stand der Technik", dass die Batterien von den S/S-Kisten nur eine Lebensdauer von knapp 4 Jahren hätten.

    Neu, seit 04/19: Fahrrad :D
    Alt, beim FOH zum Verkauf: Astra K

    Einmal editiert, zuletzt von whity76 ()

  • Meine Batterie war gerade vor ein paar Wochen nach knapp über 3 Jahren Schrott. Tausch, Prüfung Lichtmaschine (war i.O.), in die Werkstatt bringen lassen (war komplett tiefenentladen, da ging nix mehr) und ich war insgesamt mit schmalen 350 € dabei...


    Wäre aber "Stand der Technik", dass die Batterien von den S/S-Kisten nur eine Lebensdauer von knapp 4 Jahren hätten.

    Mir fällt es beim Anblick deiner Signatur auf, dass du aktuell keinen Astra K mehr fährst und du dich mit dem Fahrrad fortbewegen würdest. Ist demnächst ein Kauf eines anderen Autos angedacht oder ist es aktuell kein Thema?

    - Seit 6.2016 Astra K ST INNOVATION 1.6 CDTI mit serienmäßigen Quickheat - 136 Diesel-PS mit Automatik und in Azurblau -

  • OT wegen Antwort


    @Opelaner1970


    Hi, der Astra (bzw. meine Probleme mit meinem) waren einfach der Tropfen, der das berühmte Fass zum überlaufen gebracht hat. Gerade die oben erwähnte Batterie hat den endgültigen Ausschlag gegeben.


    Da wir jetzt und in naher Zukunft nur ein Auto zwingend brauchen, habe ich mich von dem Luxus eines nicht unbedingt benötigten Zweitwagens getrennt und fahre mit Fahrrad/Bus/Bahn, meine Frau (schlechtere Anbindung und "Kindertransfers") noch den Zafira.


    Da wir also noch einen alten 2008er E4 Zafira Diesel haben, war ursprünglich geplant, den K zum Hauptfahrzeug zu machen und den Zaffi ersatzlos abzuschaffen, wenn er "fertig" ist und/oder die nächstgrößere Sache ansteht.


    Nach meinem Theater mit meinem K und der daraus resultierenden Unlust an dem Auto, haben wir jetzt umdisponiert und die "1-Auto-Lösung" vorgezogen.


    Ich versuche jetzt einmal Leasing und werde - wenn das klappt - auch nie mehr ein Auto kaufen. Dann gibt's einfach alle 4 Jahre einen neuen Wagen, ich bezahle "nur" den Wertverlust und der Händler kann zusehen, was er mit dem Auto anfängt. Das macht mich etwas unabhängiger von weiteren Wertverlusten, Problemen ab dem 4/5 Jahr sowie dem Rumgeeier der Autoindustrie und nationaler/europäischer Fürze in Bezug auf Antriebstechniken und daraus resultierender Probleme und Verbote.


    Da Opel nichts hat was mir aktuell gefällt (optiach/technisch), der K nicht in Frage kommt und wir (da wir nur noch einen haben werden) nun doch zu einem Kombi tendiert haben (2 Erw. + 2 Kd.), steht der Astra nun beim Händler und wird verkauft, die Verluste sind mir mittlerweile egal, ich will den einfach nicht mehr sehen.


    Den (quasi wertlosen) Zaffi haben wir im Rahmen eines Dieselumtauschs als Leasingaonderzahlung (6000 €) für einen Seat Leon Kombi in die Waagschale geworfen, also effektiv noch nicht einmal Geld investiert.


    Irgendwann in den nächsten Tagen tauschen wir dann Zaffi gegen Leon und haben - hoffentlich - erstmal Ruhe, zumal ich Erstnutzer bin und zusätzlich zum Leasing ein Komplettpaket mit Versicherung, Service+Wartung+Verschleiss, Pannenhilfe etc.pp. alles aus einer Hand vom Händler genommen genommen habe und während der ganzen Leasinglaufzeit Garantie habe.


    Werde also im nächsten Winter jetzt einfach Ganzjahresreifen auf den Leon packen (hab da in unseren Gefilden mit dem K gute Erfahrungen gemacht) und hoffe, dass ich für die nächsten 4 Jahre kalkulatorisch safe bin.


    Natürlich gebe ich mich nicht der Illusion hin, dass jetzt alles automatisch gut wird, aber vielleicht habe ich ja jetzt mal wieder mehr Glück.

    Neu, seit 04/19: Fahrrad :D
    Alt, beim FOH zum Verkauf: Astra K

  • Hallo @whity76, ich wünsch Dir alles gute mit dem Leon. Vor allen eine fehlerfreie Zeit.

    Grüße Andreas


    Astra ST 1,4- 150 PS Schalter, 12/2017, Graphit Schwarz Navi, LED, AGR, ACC, el. Heckklappe, Keyless Go und ne Menge anderes Gedöns...seit dem 06.07.2018 meiner.

  • Hallo @whity76 ,
    schade, dass Du soviel Probleme mit Deinem K hattest!
    Ich wünsche Dir ebenfalls von Herzen eine fehlerfreie Zeit und viel Spaß mit dem Leon. Er war bei mir ebenfalls in der engeren Auswahl.

    Herzliche Grüße
    Wolfgang


    (meine Eintrittskarte hier: Astra K ST 1.6T Ultimate, EZ 02/2019 bis 12/2020, quarzgrau-metallic)

    (aktuell: Grandland X 2.0D AT, Ultimate, EZ 11/2020, mondsteingrau-metallic mit schwarzem Dach)

  • @whity76, wow, das ist schon ne Hausnummer und ich kann es absolut nachvollziehen, dass du solche Entscheidung getroffen hast. Wenn ich auch so in deiner Lage, hätte ich mich auch genauso entschieden. Aber glücklicherweise befinde ich mich noch nicht in solcher Lage und ich hoffe, es bleibt auch weiterhin so. Ich bin nach wie vorher mit meinem Auto sehr zufrieden, auch wenn ich mir wesentlich mehr Ablagefächer wünschen würde.


    Aber in Hinblick auf zukünftige Fahrzeuge werde ich mich eher für Leasing entscheiden, weil man ja nie weiß, welche Ideen unsere Politiker sich ausdenken werden. Ich werde mich auch nach anderen Fabrikaten umschauen, da Opel leider keine aktuelle Modelle hervorbringt, die mich so richtig von den Socken runterhauen würden. Ich werde aber mit Sicherheit trotz der zum Teil heftigen Diskussion um Dieselmotoren weiterhin Diesel fahren, da ich zu den Vielfahrer gehöre. Fakt ist es jedoch, ein reines E-Fahrzeug kommt mir nicht ins Haus, auch wenn man mich dazu zwingen würde. Ich halte solche Ideen noch für sehr unreif.


    Ich wünsche dir und deiner Familie einen sicheren fahrbaren "unkaputtbaren" Untersatz, mit dem du bzw. ihr sicher von A nach B kommt könnt und dass ihr wesentlich weniger Probleme mit dem fahrbaren Untersatz als mit dem Astra K habt.


    Alles, alles Gute für euch!

    - Seit 6.2016 Astra K ST INNOVATION 1.6 CDTI mit serienmäßigen Quickheat - 136 Diesel-PS mit Automatik und in Azurblau -

  • Vielen Dank für Eure netten Wünsche, dann muss das ja diesmal was werden ;).
    Gebe die gerne zurück, in der Hoffnung für Euch, dass Ihr weiterhin problemlos unterwegs sein mögt.


    Ich glaube prinzipiell schon, dass E-Autos die Zukunft sind, nur eben nicht in der jetzigen Form und mit den jetzigen Akkus. Aber das gucke ich mir jetzt ganz entspannt alle 4 Jahre an und irgendwann wird da auch was sinnvolles passieren.


    Der 100K Audi zeigt ja gerade wieder einmal, was da für ein Schund produziert wird. Ein 100K Auto mit dem man ganze 200-250 Kilometer fahren kann - wahnsinnig innovativ, nützlich, alltagstauglich und für die Breite Masse gemacht...


    Wir sind keine Vielfahrer mehr und ich habe einfach einen Leon genommen, der gerade im Zulauf war und irgendwie gepasst hat. Hab die Kiste bisher weder gesehen, noch gefahren ;).


    In der Konfig hätte ich den nie bewusst bestellt, aber es hat irgendwie alles zusammengepasst und so gibt's mal eine Premiere. Meine Frau wird sich über das DSG freuen, da sie meistens im dichten Verkehr/Stau unterwegs ist und ich fahre damit zum ersten Mal Automatik. Da die Kiste ja auch schon einen OPF hat, wird die nächsten 4 Jahre wohl Ruhe sein. Und das DSG wird ja hoffentlich auch die 4 Jahre und 80TKM schaffe, danach kann's mir eh egal sein.

    Neu, seit 04/19: Fahrrad :D
    Alt, beim FOH zum Verkauf: Astra K

    Einmal editiert, zuletzt von whity76 ()


  • Meine Frau wird sich über das DSG freuen, da sie meistens im dichten Verkehr/Stau unterwegs ist und ich fahre damit zum ersten Mal Automatik.

    Ich hoffe du hast einen 2l TSi oder 2.0tdi bestellt. Ansonsten bekommst du das DQ200 DSG.

    bestellt KW3: Astra ST 1.4 Automatik Innovation, Inno-Paket, AGR, SD, Standheizung, Heckklappe, Bestellt KW3, PD: KW12 LT 26.04.17. Zweitspassauto MX5 NC


    Ich suche alte Flipper(automaten)

  • Keine Sorge, der hat sollte das nasse DSG DQ381 haben.
    Das trockene ist allerdings eine Seuche.

    Herzliche Grüße
    Wolfgang


    (meine Eintrittskarte hier: Astra K ST 1.6T Ultimate, EZ 02/2019 bis 12/2020, quarzgrau-metallic)

    (aktuell: Grandland X 2.0D AT, Ultimate, EZ 11/2020, mondsteingrau-metallic mit schwarzem Dach)

  • Hallo Leute,


    kleine Frage, ist ähnlich wie oben, nur komisch:


    Ich will in der Früh ins Homeoffice, kratz die Scheiben frei, will starten:
    Zündung geht, Lüftung geht, Musik geht an, Motor macht NICHTS, gelbe Motorleuchte.


    Nachmittags kommt ADAC, hängt Starthilfe an, geht sofort an.


    Müsste ich nicht irgendwann eine Meldung wegen der Batterie bekommen?


    Und dazu: Was zieht denn genau alles immer an der Batterie?
    Ich fahre meist mit Tempomat, zieht das während der Fahrt? Eigentlich doch genau im Gegenteil oder?
    Lichtautomatik ist an, also Licht vergessen geht nicht.


    Könnte ich die Batterie einfach aufladen oder lieber ne neue?


    Danke im Voraus ^^

    1.4 - 150 PS - Schalter - Rot - Umgebaut

  • Hallo,

    • wie alt ist die Batterie / der Wagen (Laufleistung)?
    • wie ist Dein Fahrprofil? Seltene Kurzstrecke ---> lange, tägliche Langstrecken Autobahnfahrt ...
    • was hat der ADAC Mann gemessen (Batteriespannung / Ladungsspannung ...
    • ...

    Was alles an einer Batterie zieht ist nat. vielfältigst: Alle möglichen Steuergeräte, insbesondere wenn sich die nicht wie vorgesehen nach kurzer Zeit abschalten, aber auch fehlerhaft angeschlossenee Eigenentwicklungen können da mal Probleme machen (z.B. irgendwelche Verstärker ...) ... aber vielleicht liegt es ja schlicht an den oben abgefragten Dingen.


    /*offtopic*/ Warum fährts Du ins homeoffice? /* /offtopic */


    Gruß Uwe

    Astra K ST · Dynamic · 2016 · 1.4(150PS) · S&S(M22) · Intelilux · IL900(TmcPro&AA nachtr.) ...

  • Hallo Uwe,


    Bin 2. Halter, kann also 1. Batterie sein. Ist ein alter Sack, 10/2015 einer der ersten :)
    Bin eigentlich Pendler 35km einfach Strecke, letzte Tage eher 6km einfach.
    ADAC meinte Spannung liegt an, aber zu wenig.


    Selber umgebaut ist nichts.


    Homeoffice weil von Schlafplatz zu Büro

    1.4 - 150 PS - Schalter - Rot - Umgebaut