Bremsflüssigkeit erneuern

  • Meines Wissens nach ist DOT 5.1 aber nicht mischbar mit DOT 4. In diesem Fall kann es Probleme mit Dichtungen und Manschetten geben.

    Ich würde ein Bremssystem, das für DOT 4 designt wurde auch nur mit DOT 4 befüllen.

    Analog gilt das gleiche für DOT 5.1.

  • Dot5.1 ist problemlos mit Dot4 mischbar.

    Was man nicht mischen darf ist Dot5 mit Dot4, da Dot5 auf silikonbasis.

    Dot5.1 nicht mit Dot5 verwechseln. Das sind zwei grundverschiedene Fluide. (Ja man hätte evtl. sich eine andere Namensgebung einfallen lassen sollen.


    Aber man sollte generell nicht nur Entlüften mit Dot5.1, sondern spülen, heißt alte komplett raus mit neuer Dot5.1, sonst wird es auch nichts mit einem Wechselintervall von 3 Jahren, da sonst die Vorteile nicht greifen (niedrigere Viskosität, höherer Siedepunkt)

  • Ich hab mir auch denn Manotec Nr.46W,BJ 37 Winkel gekauft.

    Bin sehr zufrieden,super Qualität.

    Ich muss das jetzt nochmal rauskramen.

    Das dürfte eigentlich nicht der korrekte Adapter sein.

    Den Mikey gepostet hat ist definitiv der korrekte, kann man auch unter ATE einsehen. Der hat einen 36mm Flansch. Genau das habe ich auch bei mir am Ausgleichbehälter nachgemessen.


    Demzufolge müsste der korrekte Adapter von Manotec dieser hier sein:

    MANOTEC® Adapter Nr.43W, BJ 36, Winkel passend z.B. Chevrolet, GM, Opel, Tesla u.v.m.
    MANOTEC® Adapter 43W, patentiert. Entlüfterstutzen BJ 36 Winkel, für Bremsenwartungsgeräte.
    www.manotec-webshop.de

  • Sports Tourer, INNOVATION 1.4 ECOTEC® Direct Injection Turbo ecoFLEX(ruckelt nicht),17Z 20 Speichen, 110 kW (150 PS)Start/Stop Autom.
    Lava Rot.Übergabe 7.10.2016.
    Seit Nov. 18 auch Zafira A

  • Demzufolge müsste der korrekte Adapter von Manotec dieser hier sein:

    https://www.manotec-webshop.de…et-gm-opel-tesla-uvm.html

    sieht so aus ...

    ... als ob das ein und derselbe adapter wäre. es könnte aber auch der gleiche oder im schlimmsten fall,der identische sein. :/

    Grüße aus dem Norden

  • Sind auf jeden Fall unterschiedliche Bezeichnungen und somit möglicherweise nicht identisch.

    Darf aber gerne ,um Gewissheit zu erlangen,durch Kauf getestet werden. ;)

    Sports Tourer, INNOVATION 1.4 ECOTEC® Direct Injection Turbo ecoFLEX(ruckelt nicht),17Z 20 Speichen, 110 kW (150 PS)Start/Stop Autom.
    Lava Rot.Übergabe 7.10.2016.
    Seit Nov. 18 auch Zafira A

  • Sind auf jeden Fall unterschiedliche Bezeichnungen und somit möglicherweise nicht identisch.

    Darf aber gerne ,um Gewissheit zu erlangen,durch Kauf getestet werden. ;)

    dieser meinung schliesse ich mich mal sowas von vollumfänglich an. ^^ :thumbup:

    Grüße aus dem Norden

  • Das BJ zeigt den Innendurchmesser an.

    Vom ATE kann man ihn ja direkt fahrzeugspezifisch bestellen und da ist der Innendurchmesse 36mm.

    Ich habe es bei meinem Ausgemessen und komme auch exakt auf 36mm.


    Demzufolge wäre das BJ36 korrekt (36mm).

    Der andere hier verlinkte ist 37mm. Ist zwar nur 1mm Differenz, aber eigentlich müsste der BJ36 der korrekte sein. Ich habe mir den jetzt einfach mal bestellt und berichte wenn er da ist :)


    Kann mir nochmal einer sagen, wie man die Kupplung entlüftet? Würde das dann gerne auch mitmachen.

    Wenn ich es richtig gesehen habe ist bei der Kupplung nichts zum Schrauben. Da muss dann vermutlich eine Klammer entfernt werden?!?

  • so kleines Update, heute Bremsen entlüftet mit dem Adapter, den ich gezeigt habe. Hält ohne Probleme bei 2 bar dicht.

    Was mir beim Entlüften der Bremsen aufgefallen ist. Hinten klappt es recht gut, aber vorne muss man sehr geduldig sein, wollte aber den Druck nicht erhöhen. Es fließt jedenfalls sehr langsam an der VA bei 2 bar.


    Resultat ist aber top. Bremsdruck war vorher schon gut, aber jetzt nochmal ein wenig besser.


    Ich habe mich auch ans Entlüften der Kupplung gewagt (großes Dankeschön erneut an Mikey )

    Hier hatte ich nur einen Teilerfolg. Das automatische Entlüften funktioniert gut. Also Gerät nach dem Bremsenentlüften drangelassen und dann am Ventil selbst den schwarzen Kunstoff gegen den Uhrzeigersinn gedreht, bis Bremsflüssigkeit lief. Hier zeigten sich deutlich Blasen.

    Was dann aber nicht geklappt hat. Bei einigen Opels ist das ja generell ein wenig merkwürdig, dass man nochmal mit einem zweiten Mann dann den Rest Luft dann per Kupplungdrücken rausbekommt, aber nun gut.

    Muss man beim Astra K auch machen, aber irgendwas mache ich anscheinend falsch.

    Wenn der zweite Mann die Kupplung drückt, kann ich das Ventil nicht mehr drehen. Wenn man von der Kupplung runter ist, lässt es sich wieder drehen.

    Was mache ich hier falsch?


    Aber nichts desto trotz. Die Schaltung war vor dem Entlüften ein wenig hakelig, nach dem Entlüften funktioniert auch das viel besser.