Astra K ST 1.6 BiTurbo Innovation

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Astra K ST 1.6 BiTurbo Innovation

      Servus,

      Wegen Familienzuwachs muss ich mich leider von meinem erst vor kurzem erworbenen Astra trennen. Ist leider einfach zu klein für uns.

      Ist eigentlich alles drin was man braucht und noch jede Menge mehr. Keine Beulen, keine Macken, nix.

      Hier der Link
      Hallo, ich verkaufe mein Fahrzeug bei AutoScout24.

      autoscout24.de/Details.aspx?id=377175488

      Kilometerstand: 45.800 km
      Erstzulassung: 03/2017
      Preis: € 19.000,-

      Preislich wird man sich auf alle Fälle einig

      ""
      ""
    • Servus,

      da wir uns hier helfen, bitte ich Dich, meinen Beitrag auch als Hilfestellung aufzufassen.

      EDIT: aufgeräumt

      1. Kontakt
      Bitte unbedingt Telefonnummer angeben, auch wenn die Anrufe nerven können.

      2. Preis
      wahrscheinlich zu hoch (über 2 Jahre, doch schon etwas Laufleistung)
      Wenn Du privat verkaufen willst, musst Du bei Autoscout in der Rubrik Top Angebot publizieren.

      3. Fahrzeugzustand
      Du veröffentlichst tatsächlich Bilder eines richtig verschmutzten Wagens mit dreckigen Felgen? Warum?
      Die Bilder vom Innenraum sind z.T. gedreht, so dass man außer einigen Verschmutzungen wie Staub auf dem Navi nichts auf Anhieb erkennen kann.

      Die Annonce wirkt damit auf mich lieblos und der Wagen alles andere als gepflegt (obwohl er das theoretisch durchaus sein kann). Ich würde nie in Erwägung ziehen, beim Anbieter anzurufen.

      Also: Waschen, polieren, versiegeln, innen reinigen und toll fotografieren und eine neue Anzeige gestalten.

      Herzliche Grüße
      Wolfgang

      :m0008::m0008::m0008:

      1.6T ST Ultimate quarzgrau EZ Februar 2019 (Spritmonitor)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WolfgangN-63 () aus folgendem Grund: Tipp mit Tel-Nr hinzu

    • Oder von einem Aufbereiter das Fahrzeug für den Verkauf vorbereiten lassen, es zeigt sich immer wieder das eine solche Investition den Verkaufspreis steigert ;)

      Gruß Achim

      Astra K Sports Tourer 120 Jahre | 1.4 Turbo 125 PS Start/Stop | Tiefsee Blau | R 4.0 | Parkpilot vorne & hinten | Lenkrad und Sitzheizung
      ----------------
      Wenn man sich beim weggehen nicht nochmal umdreht, fährt man das falsche Auto.
    • WolfgangN-63 schrieb:

      Servus,

      da wir uns hier helfen, bitte ich Dich, meinen Beitrag auch als Hilfestellung aufzufassen.

      EDIT: aufgeräumt

      1. Kontakt
      Bitte unbedingt Telefonnummer angeben, auch wenn die Anrufe nerven können.

      2. Preis
      wahrscheinlich zu hoch (über 2 Jahre, doch schon etwas Laufleistung)
      Wenn Du privat verkaufen willst, musst Du bei Autoscout in der Rubrik Top Angebot publizieren.

      3. Fahrzeugzustand
      Du veröffentlichst tatsächlich Bilder eines richtig verschmutzten Wagens mit dreckigen Felgen? Warum?
      Die Bilder vom Innenraum sind z.T. gedreht, so dass man außer einigen Verschmutzungen wie Staub auf dem Navi nichts auf Anhieb erkennen kann.

      Die Annonce wirkt damit auf mich lieblos und der Wagen alles andere als gepflegt (obwohl er das theoretisch durchaus sein kann). Ich würde nie in Erwägung ziehen, beim Anbieter anzurufen.

      Also: Waschen, polieren, versiegeln, innen reinigen und toll fotografieren und eine neue Anzeige gestalten.
      Moin,

      alles gut, hab es nicht als Kritik gesehen.

      1. Nein ..keine Telefonnummer, lieber warte ich ne Weile oder bekomme 500 Euro weniger. Nicht falsch verstehen, aber ich habe keinen Nerv mehr, mich mit Leuten zu unterhalten, die weder der deutschen Sprache mächtig sind, noch ein vernünftiges Verkaufsgespräch führen können. Schon oft genug erlebt. Zumal ich einfach keine Zeit dafür habe, da ich auf Arbeit mein Telefon wegsperren muss.

      2. Der Preis ist hoch angesetzt, das weiß ich. Brauch ja noch Platz zum handeln. Für den Preis, den ich haben will, ist noch etwas Luft. Wenn ich mir aber bei Autoscout etc. die Preise so anschaue, zumal meiner noch 4 Jahre Garantie hat, liege ich eigentlich gut im Mittel finde ich.

      3. Das Auto wurde tatsächlich ne Stunde vorher abgebraust, aber dank Pollenflug und meinem netten Nachbarn, der Rasen mähen musste, ist er wieder etwas staubing. Ok, die Felgen hättens nötig ;o) Innen war es tatsächlich die Sonne, hab dort fast ne Stunde drin gewienert. Ich werde aber, wenn ich es heute schaffe, nochmal in die Waschanlage fahren. Ich esse weder im Auto noch was anderenses wird nur zum Pendeln genutzt. Aber ich steh auch nicht jede Woche da und putze es. Dafür ist mir meine Zeit zu kostbar

      Hab die Anzeige mit dem Handy erstellt, da ist es mir gar nicht so aufgefallen, dass es so wirkt.
    • WolfgangN-63 schrieb:

      Also: Waschen, polieren, versiegeln, innen reinigen und toll fotografieren und eine neue Anzeige gestalten.

      Ordentlich per Hand waschen mit entsprechendem Eqiupment und anschließendes wachsen würde für die Bilder schon genug rausholen, der Wagen sollte vll auch nicht nass mit Schlieren fotografiert werden, das sieht manchmal ungünstig aus und könnte als Kratzer gedeutet werden.

      Grobere Kratzer (die ins Auge fallen) könnte man ja polieren, anhand der Wäsche und dem Resultat nehme ich aber mal an, dass keine Poliermaschine und Erfahrung vorhanden ist, ansonsten wäre das Auto auch anders gewaschen worden.

      Astra K 1.6 Biturbo 5 Türer - Smaragdgrün - Intellilux - Intellilink - Schiebedach - Premiumleder - StdHZ - AHK - alles außer schwarzer Dachhimmel ;(

    • Ehrlich gesagt würde ich mich als Verkäufer an der Preisbewertung von Mobile orientieren. Der Interessent tut das nämlich auch.

      Und Autos mit einer Bewertung "erhöhter Preis" schauen sich viele Interessenten erst gar nicht an.

      Da du ja gefragt hast, würde ich den im oberen Segment "fairer Preis" ansetzen. Also so um die 17500.- und abwarten, was passiert.

    • Na ja, bei Autoscout inserieren auch nicht so viele wie bei Mobile. Von daher ist der Durchschnitt ein anderer.

      Ach und was mir noch aufgefallen ist.

      Was bedeutet "Opel Werksauto"?

      Kurzulassung auf einen Händler oder Zulassung auf einen Werksangehörigen oder Zulassung als Dienstfahrzeug, wo jeder mit gefahren sein kann?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Walter1962 ()

    • Danke,

      Als Bonus seh ich etwas die Winterräder auf den Opel Designfelgen und die zusätzliche Garantie. Ist ja auch noch etwas Zeit bis er weg muss.

      Nachfolger wird im übrigen kein Opel, auch wenn ich sehr zufrieden war und es das bequemste und sparsamste Auto war, was ich je hatte.

      Jetzt darf ich wieder den Fabia 3 Kombi meiner Frau fahren und sie bekommt nenn VW Caddy Maxi, damit Kinder und Hund gut untergebracht sind.