Kaufberatung 1.0 kein Ölwechsel in 3Jahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung 1.0 kein Ölwechsel in 3Jahren

      Möchte einen Opel Astra K Limousine kaufen.
      Erstzulassung 12/2016
      Kilometer 25000
      Ausstattung Active Rückfahrkamera etc.
      Preis 10990.-€

      Was mich vom Kauf abhält ist das seit Erstzulassung kein Service also auch kein Ölwechsel gemacht wurde.
      Auto wird von einem Händler verkauft, der diesen wiederum von einem großen Opel-Händler gekauft hat.

      Sind meine bedenken berechtigt und ich soll lieber weitersuchen?

      ""
      ""
    • Du solltest den Händler mal fragen, warum er keine Inspektion bekommen hat. Der Wagen hätte schließlich im Dezember auch eine Inspektion bekommen sollen.

      Was das Motoröl angeht, kann man sowohl sagen
      - das Motoröl ist drei Jahre alt (eigentlich hätte es jählich gewechselt werden müssen)
      - der Wagen hat noch keine 30.000 km runter (eigentlich muss es auch erst spätestens nach 30.000 km gewechsel werden)

      Wenn der Händler dir vor Verkauf noch alles offenen Punkte der vergangenen Inspektionen prüft und tauscht, sehe ich dabei jetzt kein allzu großes Problem. Dazu gehören unter anderem:
      - Motoröl und Motorölfilter wechseln
      - Scheibenwischwasser nachfüllen
      - Brems- und Kupplungsflüssigkeit wechseln
      - Reinluftfilter wechseln
      - Kraftstofffilter wechseln

      Zusätzlich soll er dir noch frischen TÜV und AU machen (sollte im Dezember auch fällig gewesen sein). Alles dann auf seine Kosten und gut ist.

      Astra K Dynamic | 1.6 Turbo 200 PS Start/Stop | Quarzgrau Perleffekt | Navi 900 IntelliLink | IntelliLux LED Matrix Licht | Baujahr 02/2018
    • Naja mein Auto war auch ein ehemaliges Werksleasing Fahrzeug. Da wurde die Inspektion auch erst 3 Monate später gemacht, als ich den Wagen gekauft habe. Bis dahin stand er ja nur bei Opel rum.
      Ich kann mir aber schlecht vorstellen, dass das Auto über mehrere Jahre bei Opel stand und nicht verkauft wurde. Oder es war die Firmen-Hure des letzten Händlers, der ihn stiefmütterlich behandelt hat.

      Astra K Dynamic | 1.6 Turbo 200 PS Start/Stop | Quarzgrau Perleffekt | Navi 900 IntelliLink | IntelliLux LED Matrix Licht | Baujahr 02/2018
    • Hallo Xeviltan,

      deiner ist Baujahr 2018 wenn ich das richtig sehe, da hätte ich auch kein Problem.
      Aber bei diesem Baujahr 2016 geht es mir hauptsächlich um den Ölwechsel der nicht stattgefunden hat.
      Inspektion ist sowieso hauptsächlich Sichtkontrolle.
      Man liest immer das bei den 1.0 der Ölwechsel wichtig ist.

    • Mocca5 schrieb:

      Hallo Xeviltan,

      deiner ist Baujahr 2018 wenn ich das richtig sehe, da hätte ich auch kein Problem.
      Aber bei diesem Baujahr 2016 geht es mir hauptsächlich um den Ölwechsel der nicht stattgefunden hat.
      Inspektion ist sowieso hauptsächlich Sichtkontrolle.
      Man liest immer das bei den 1.0 der Ölwechsel wichtig ist.
      Das war ein Beispiel, warum er eventuell solange keinen Service bekommen hat.
      Also ich sehe bei dem Fahrzeug keine Probleme, wenn
      - alle Inspektionen nachgeholt werden (die nicht nur Sichtkontrollen sind - siehe meine Liste)
      - TÜV und AU neu sind
      - der Gesamtzustand außen und innen (auch mal unters Auto schauen) zu den Kilometerleistungen passen (Tachomanipulation)
      - 1 Jahr Gebrauchtwagengarantie mit dabei ist
      Astra K Dynamic | 1.6 Turbo 200 PS Start/Stop | Quarzgrau Perleffekt | Navi 900 IntelliLink | IntelliLux LED Matrix Licht | Baujahr 02/2018
    • Wenn es der Astra ist den ich mit deinen Angaben bei mobile gefunden habe, dann hatte er ja schon zwei Vorbesitzer. Zwei private? Opel AG und danach ein Opel Händler und Nutzung als Werks- und Werkstattwagen?
      Bei zwei Vorbesitzern in drei Jahren würde ich mich fragen, warum man das Auto so schnell wieder abstößt und keinerlei Wert auf Inspektionen und Werksgarantie legt. Würde für mich auch bedeuten, dass evtl. der ganze Umgang mit dem Auto nicht sehr pfleglich war.
      Ich würde auf alle Fälle mal bei dem FOH der den Wagen an deinen Händler verkauft hat nachfragen, vielleicht wurden die Inspektionen ja wirklich nur nicht eingetragen. So richtig günstig ist der Astra ja auch nicht, also gemessen an BLNP und Ausstattung gibt es da durchaus ähnliche Angebote, ohne die Inspektionen würde ich dann noch mal nachverhandeln was den Preis angeht.

      Generell wäre es ganz nett, wenn die Leute bei der Kaufberatung auch einen Link zum Auto einstellen würden, das macht es dann doch einfacher.

    • Insgesamt ist es aber schon ein wenig merkwürdig. Da wird so ein Theater um Wartung und Inspektionen von Seiten des Herstellers gemacht. Und wehe wenn nicht, dann gibt's Null Kulanz und der Kunde wird hingestellt als wenn er die Schuld an einem eventuellen Defekt allein hat. Und dann ignoriert genau dieser Hersteller alle von ihm selbst aufgestellten Vorgaben.

      Grüße Andreas

      Astra ST 1,4- 150 PS Schalter, 12/2017, Graphit Schwarz Navi, LED, AGR, ACC, el. Heckklappe, Keyless Go und ne Menge anderes Gedöns...seit dem 06.07.2018 meiner.