Beiträge von andryyy

    Das habe ich, wenn es richtig kalt ist und es etwas länger beim Starten dauert (Diesel). Wenn ich ihn etwas vorglühen lasse, passiert es nicht.

    Mir geht es mittlerweile ebenfalls so sehr auf die Nerven, dass ich das Auto am liebsten verkaufen würde.


    Bin letztens mit einem Freund mitgefahren, der auch einen Astra K ST fährt. Genau das gleiche mit dem Gurt. Und das Plastik an der Frontscheibe, das klappert auch gerne.



    Das mit dem Gurt ist schwer zu lösen. Mal ist es weg, mal da. Da sitzt einfach die Mechanik unglücklich, denke ich. Irgendwann macht das wieder Geräusche.


    Edit: Das Bild wird wohl nicht angezeigt. Komische Entscheidung der Admins, Imgur zu blockieren. ¯\_(ツ)_/¯ Nicht mein Problem, wenn Content verloren geht.


    Edit2: Hinweis zur dritten Fehlerquelle entfernt, da Wolfgang meint, ich bin der Community den Content schuldig. Nein, Wolfgang, bin ich nicht.

    Denke zwischen 500 € (sehr günstig, wenn die Scheibe dabei war) und 900 € ist schon realistisch.


    Die Scheibe an sich kostete bei mir etwa 260 € netto im Einkauf (!). Da es die Werkstatt meines Vaters ist, habe ich keinen Preis für die Arbeitskosten.


    Mit Arbeitszeit und Material kommt es aber sicherlich auf mindestens 500 €. Denke die meisten werden so 6-700 € dafür nehmen.

    Was mich beim Diesel AT etwas nervt, ist das späte Schalten in den 3. Gang.


    Das liegt aber wohl daran, dass zwischen dem zweiten und dritten Gang eine recht große Lücke in der Übersetzung ist. Er schaltet vom zweiten Gang erst bei etwa 2200 rpm hoch, landet aber bei gut 1400 rpm im dritten Gang. Meiner Meinung nach könnte er trotzdem bei maximal 2000 rpm hochschalten. Ich konnte das Getriebe auch nicht durch manuelles Schalten umerziehen. :(


    Wäre vermutlich besser mit einem siebten Gang. Aber sieben Gänge mit Wandler ist dann auch wieder doof, da zu langsam.

    Passierte mir heute gegen 20 Uhr. Auto gestartet und gemerkt, dass er "Fahrt A" im Display anzeigt. Normalerweise habe ich dort immer die Geschwindigkeit stehen.


    Jedenfalls habe ich dann einfach mal durchgescrollt und gesehen, dass er jetzt jede Menge Blödsinn anzeigt. :-D Wahrscheinlich ALLE Infos, die das System zu jedem Opel-Modell kennt, in das es verbaut wird - auch Autos mit E-Antrieb.


    Habe es gefilmt.



    Sorry für die schlechte Qualität. :-/ Smartphone lag zudem auf dem Lenker, während der Motor lief, daher das schütteln.

    Hab bei meinem Astra K 1.6 136 PS mal einen Opel-Tester dran gehabt. Er schrieb, dass er sich durchschnittlich alle ~730 km reinigte. Die durschnittliche Temperatur steht dort - neben anderen Dingen - auch, ich erinnere mich jedoch nicht. :-(


    Schaue vielleicht nachher noch einmal.

    Finde es eigentlich unglaublich, dass etwas sicherheitsrelevantes einfach entfernt werden darf. Ich glaube das noch nicht so ganz ... natürlich war es keine Pflicht, aber wenn dann der erste im Graben liegt und nach 12 Stunden tot aufgefunden wird, wird man sich vielleicht fragen, ob das so ganz rechtens gewesen ist.


    Ist ja nicht das WiFi, Navi oder sonst eine Spielerei, die weg fällt. Stellt euch vor, euch nimmt einer den Knie-Airbag oder sowas. Und ehrlich gesagt würde ich lieber auf den Knie-Airbag verzichten (habe ich überhaupt einen? :-D) als auf das Notrufsystem.


    Die Aussage, dass das Klagen "typisch Deutsch" sei ist einfach ... blöd. Lieber nicht in irgendein Klischee fallen und stillschweigend hinnehmen, dass das Autofahren viel, viel gefährlicher wird? Klingt schwach. Verstehe ich nicht. Von mir aus können die alles abschalten, aber ein Sicherheitsdowngrade nehme ich nicht hin, sorry. Da bin ich lieber typisch Deutsch und klage. :thumbdown:

    Typisch Deutsch ist eher deine magere Antwort.


    Da wird was essentielles genommen, was du gekauft hast und du lachst, wenn dagegen jemand klagen will. Schon ziemlich... dumm. Ja, sorry, dumm.

    Man könnte rechtlich vielleicht dagegen vorgehen, dass ein Sicherheitsfeature entfernt wird. GM/PSA werden das sehr gut geplant und durchdacht haben, da bin ich mir sicher. Ist aber die einzige Chance, die ich sehe. OnStar "an sich" dürfen sie mit Sicherheit relativ problemlos schließen.


    Den automatischen Notruf sehe ich dagegen als kritisch. Das wurde ja ganz klar als Sicherheitsfeature beworben und nicht als Gimmick. Welche Alternative hat man, wenn man halbtot im Graben liegt? Ist ja nicht so, als würde man das Handy nur aus Komfortgründen nicht verwenden. :-D


    Seit 2018 sind Musterfeststellungsklagen möglich, das wäre eventuell interessant. Bin mir dennoch unsicher, ob ich klagen soll. 2021 habe ich vielleicht gar keine Lust mehr auf den Astra. Auf Opel und PSA sowieso nicht.

    Witzig, habe ich auch. Nicht immer, aber eben hin und wieder. Auch auf Ohrhöhe, meistens aber von der Beifahrerseite kommend.


    Es klingt als wäre eine Feder im Umlenksystem, wo der Gurt hinter der Verkleidung verschwindet, "locker". Eine Feder oder ein kleines Stück Plastik, keine Ahnung.


    Ich werde die Verkleidung mal abnehmen und schauen, was zu machen ist. Wenn es an der Stelle nicht den Gurt berührt, werde ich einfach etwas Fett auftragen.


    Ist jedenfalls sehr, sehr nervig...

    Hatte es mir vor kurzem beim FOH bestellt und selber aktualisiert. Hat alles super geklappt. Brauchte nur einen "richtigen" Neustart (Auto aus und abgeschlossen für ein paar Minuten), damit es wieder ein GPS-Signal fand.

    ich glaube einiges Klappern kommt von der Verkleidung von Regensensor und Kamera am Innenspiegel.

    Ist zwar schon über ein Jahr her... aber da kam es bei mir auch her.


    Habe ein wenig Gummi darunter angebracht, schon war es weg.


    War aber wirklich super nervig.


    Teilweise kommt noch etwas von der Verkleidung hinten rechts. Das stört nur auf Kopfsteinpflaster, sonst nicht zu hören und relativ normal.


    Hatte vorher ein Auto mit Schiebetüren, daher bin ich abgehärtet. :-D