Frage zu Reifeneigenschaften

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage zu Reifeneigenschaften

      Neu

      Hallo von mir,

      ich liebäugel gerade mit einem Astra, Erstzulassung 2015, der hat gerade mal 34.500 km runter.
      Der stand angeblich die letzten zwei Jahre nur noch und wurde kaum gefahren. Dann müsste ja eigentlich nichts weiter gemacht werden, außer bei den Reifen bin ich mir nicht sicher. Die sind nämlich nicht original und wenn der so lange gestanden hat, dann müsste ich vielleicht eh Neue kaufen? Ich überlege halt vorher schon mal alles wegen der Preisverhandlung.
      Was meint ihr, wie lange halten die Reifen im Schnitt bei "Nichtbenutzung"?

      Außerdem ist da noch das Ding mit der Schadstoffklasse....

      Ich bin mir unsicher, wie sind hier die Meinungen?

      ""
      ""
    • Neu

      Wenn er selten gefahren wurde heißt es ja das er bewegt wurde. Da sollten die Reifen eigentlich in Ordnung sein. Und bei 3 Jahre alten Reifen hätte ich keine Bedenken.

      Grüße Andreas

      Astra ST 1,4- 150 PS Schalter, 12/2017, Graphit Schwarz Navi, LED, AGR, ACC, el. Heckklappe, Keyless Go und ne Menge anderes Gedöns...seit dem 06.07.2018 meiner.

    • Neu

      Wenn er die letzten 2 Jahre gestanden hat, muss das ja seine Gründe haben. Weisst du wieso?

      Wenn er wirklich lange gestanden hat, könnten sich die Reifen "plattgestanden" haben. Sieht man nicht von außen, aber die Struktur könnte was haben. Immerhin sollte man ja z.B nach nem Reifenwechsel auf Winterreifen seine Reifen aus diesem Grund auch nicht stehend lagern. Und hierbei hatten die Reifen ja auch noch Gewicht zu tragen...

      Astra K+ ST Innovation 1,4 L (150 PS) S/S, MJ 17, EZ 02/17, Quarzgrau metallic, Winterpaket, IL900 uvm...
      Zuckerwürfelzangenradbolzenkappenabzieher
      oranges Dingens :D

      Meine Galerie / Mein Vorstellungsthread
    • Neu

      Würde im Zweifelsfall bei einer Probefahrt mal beim TÜV vorbei schauen. Weiß zwar nicht was da eine Prüfung kostet aber das wäre es mir auf jeden Fall wert. Zumal das Fahrzeug ja nicht sonderlich alt ist. Da wärst du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Was die Reifen betrifft, ist da natürlich als Laie immer schwer zu sagen, ob die noch in Ordnung sind oder nicht. Ich nehme mal an, dass es sich auch um die ersten handelt oder? Prüfen kannst du das mit der sog. "DOT-Nummer". Die sagt dir, wann der Reifen produziert wurde. Das ist so eine vierstellige Nummer an der Seite. Die ersten beiden Zahlen stehen für die Kalenderwoche und die letzten beiden für das Jahr. Hier steht noch mehr dazu: oponeo.de/reifen-abc/reifenalter-und-dot-nummer

      Wenn die Reifen also schon älter als das Fahrzeug sind, würde ich wahrscheinlich sowieso neue kaufen.

      Beste Grüße

    • Neu

      Adrian schrieb:

      Die sind nämlich nicht original und wenn der so lange gestanden hat
      Wenn sich die Reifen plattgestanden haben merkst du das definitiv beim Fahren, musst dann natürlich mal etwas mehr als die Einfahrt hoch und runter fahren.
      Das Auto wird unruhig beim fahren usw.

      Nicht originale Reifen ? Es gibt gewissen Reifen die für das Fahrzeug zugelassen sind, da Opel wahrsscheinlich aufgrund von Preisen, Lieferfähigkeit usw. auch mal andere Hersteller heranzieht als Erstausrüster, dürften die Reifen auf den Neuwagen wohl nicht immer die selben sein.

      Was du jedoch vll noch meinen könntest, das er andere Felgen montiert hat und dementsprechend nicht mehr die Ursprungsbereifung fährt ?


      Was in meinen Augen jedoch viel wichtiger ist sind bei dem Gebrauchtkauf des Astras ganz andere Dinge. Wär vll ganz ratsam noch die Ausstattung und die Motorisierung hier zu nennen, Reifen sind wohl eher das letzte, womit du beim K einen Fehler beim gebrauchtkauf machen könntest.

      Astra K 1.6 Biturbo 5 Türer - Smaragdgrün - Intellilux - Intellilink - Schiebedach - Premiumleder - StdHZ - AHK - alles außer schwarzer Dachhimmel ;(