Steuerkettenprobleme 1.6CDTI Lösung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • maddin74 schrieb:

      Wieviele km hat Dein Astra auf der Uhr?
      Ansonsten wäre das ja eine ermutigende Bestätigung, dass das wirkt. Natürlich würde Opel so eine Prozedur nie seinen Kunden vorschreiben, um sie nicht zu verunsichern oder abzuschrecken. Heute muss ja alles immer schön bequem sein, einfach benutzen ohne Nachdenken. Ich finde es umso besser, dass es Foren gibt, wo man sich über solche Themen informieren und austauschen kann.
      77tkm
      ""
      ""

      Unser Baby bremst von 100 auf 0 schneller als die Beschleunigung von 0 auf 100. Da gibts noch Arbeit! ;(

    • Hallo zusammen, mich hat es nun leider doch erwischt. (79000km)
      Kettentrieb hat Lt. Aussage des Meisters Zuviel Spiel und muss ersetzt werden.
      Hatten den Wagen gebraucht mit 63000km vor 10,5 Monaten beim Freundlichen gekauft.

      Hatten kurze Zeit später Kettengeräusche.
      Mir wurde der Kettenspanner über die Cargarantie getauscht .
      Zuzahlen mussten wir nichts.
      Die Geräusche waren danach auch verschwunden.

      Da über die Cargarantie glaub ich nur 70% Abgesichert sind nun meine Frage?

      Da wir den Wagen noch kein volles Jahr haben muss die Zuzahlung dann nicht vom Händler übernommen werden oder was meint Ihr dazu?!

      gruss

    • Neu

      Hier wird offensichtlich die "Handbremse-statt-Eingekuppelt" diskutiert. Ich hatte diese Anregung vor ein paar Wochen im Motor-Ta**-Forum (mal wieder) eingebracht. Daher auch hier noch mal der Hintergrund: Unser Astra K ST 1.6 CDTI 81 KW Handschalter rasselte Anfang letzten Jahres (so ab 20k KM) jedes Mal beim Anlassen für ca. 1-2 Sekunden, danach war Ruhe. Nach Querlesen in verschiedenen Foren habe ich dann testweise fürs Auto abstellen von eingekuppelt stehen lassen auf Gang raus und Handbremse umgestellt. Der Erfolg war, dass das Auto erst mal bis 70k km nicht mehr gerasselt hat beim Anlassen. Jedoch trat das Rasseln dieses Jahr für ganz kurze Zeit (2-3 Mal) nach dem turnusmäßigen Ölwechsel dennoch wieder auf. Waren aber nur 2-3 Tage und seitdem ist wieder Ruhe *klopfaufholz*. Also für mich scheint es etwas gebracht zu haben...wobei ich nicht sagen kann, ob es jetzt am Auskuppeln liegt.

      VG

    • Neu

      Jede Möglichkeit den Kettentrieb zu schonen lohnt sich. In diesem Fall ist die Idee dahinter auch einleuchtend. Deshalb ist das eine gute Anregung von Dir.
      Mein Motor hat komischerweise nach dem Ölwechsel auch häufiger gerasselt, vorher monatelang gar nicht obwohl ich keine Abstellprozedur befolgt habe, wenn dann nur unbewusst/zufällig.

    • Neu

      Wird an der Viskosität liegen. Beim Diesel hast du ja Wassereintrag ins Öl. Das ist dann beim neuen Öl wieder raus und das Öl im kalten Zustand etwas dicker. Der Spanner wird also evtl. langsamer mit Öl versorgt beim Motorstart