Vorsicht vor Navi - Update!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorsicht vor Navi - Update!

      Ich habe auf meinem Astra K 1.4 ST Ez 03 / 2016 noch Kartenstand 03 / 2014 gehabt.

      Kostenfreies Update, Fehlanzeige.

      Also neues Update erworben, welches von der Infotainment Fachabteilung von Opel angegeben wurde, da Here mir am Telefon zuvor erklärte, für mein Fahrzeug gäbe es kein Update.

      Update sollte bis gestern 18:00 Uhr mit FedEx geliefert werden, warum kein Download möglich - ist wohl zu ökologisch und zu schnell...
      Gekommen ist es heute gegen 13:00 Uhr.

      Navigation Map Update
      The Digital Road Map
      NAVI 900 IntelliLink 2.5 EUR/RUS/TUR
      Version 2018

      Auf dem Stick steht :
      Navigation Map Update
      Europe-Russia-Turkey
      2018
      T1000-25861

      - alle Geräte (Musikstick, Handy) wurden getrennt
      - Zündung war während gesamtem Updateversuch ein
      - Punkte 1 - 11 der Update - Anleitung wurden, soweit möglich (war ja ohne Ende / Erfolg) , eingehalten

      Ende vom Lied:
      Nach etwa 30% war Feierabend, alles dunkel, Radio ging aus.
      Nun geht keine Navigation mehr, keine Verkehrsmeldungen, keine Spracheingabe, wer weiß was sonst noch nicht :(

      Nach Einschalten / Neustart :
      "Ungültige Update Datei.
      Die Datei zur Kartenaktualisierung ist nicht gültig."

      Drückt man auf Navigation :
      "Fehlende Uodate- Datei
      Um die Systemaktualisierung durchführen zu können, legen Sie bitte das Speichermedium mit der darauf enthaltenen Kartenaktualisierung ein"

      Bei der Opel Infotainment Fachabteilung "Axelzucken", "da müssen sie zu einem Opel Händler".

      Klar, Freitag nach 17:00 Uhr ist nicht mehr viel zu machen, Termin für morgen früh 08:00 Uhr beim FOH bzw. dessen Werkstatt.

      Aber, "oh, oh, ob wir da was machen können"....

      Ich sehe schon mal schwarz, muss Sonntag Mittag 500 km mit dem Auto fahren, vermutlich ohne Navi und Freisprechen.

      Innovation stell ich mir anders vor.

      Schönes Wochenende.

      ""
      ""

      Opel Astra ST INNO 1.4(110)AT-6 SS EZ 03 / 2016

    • Auch wenn es ärgerlich ist:

      Es gibt noch Karten aus früheren Zeiten mit denen Millionen Autofahrer über Jahrzehnte ihre Ziele gefunden haben. Alternativ gibt es vielleicht jemanden im Bekanntenkreis der ein mobiles Navigationsgerät hat und bereit zur Ausleihe ist.

      500 km sind im Ausnahmefall ohne Freisprechen zu schaffen. Sollte ein dringender Anruf notwendig sein wird bestimmt ein Parkplatz in der Nähe sein.

      Hängt die ( Über- ) Lebensfähigkeit mittlerweile wirklich an solchen Kleinigkeiten - auch wenn sie verständlicherweise für Groll sorgen?

    • Ich hab ein Oneplus3 mit Navigon up2date, Google Maps mit Offline Karten und blind bin ich auch nicht.
      Die ADAC Autoatlas Zeiten kenne ich auch noch.

      Bin bislang auch mit "Analogautos" immer ans Ziel gekommen :D

      Hier geht es aber ums Prinzip.
      Erst Abzockpreise und dann muss man noch als Betatester ran, pardon, ist ja noch nicht mal Betastatus, sondern nicht lauffähig.

      Und obendrein muss man Zeit ans Bein binden, Sprit verfahren, glaubst du Opel / Here kommt dafür auf?

      Opel Astra ST INNO 1.4(110)AT-6 SS EZ 03 / 2016

    • Ein paar Leute hier haben das Update schon gemacht, also kein genereller Fehler. Soviel ich weiß, direkt bei Here bestellt.

      opel.navigation.com/product/Ca…25860O/de_DE/OpelEMEA/EUR

      bestellt KW3: Astra ST 1.4 Automatik Innovation, Inno-Paket, AGR, SD, Standheizung, Heckklappe, Bestellt KW3, PD: KW12 LT 26.04.17. Zweitspassauto MX5 NC

      Ich suche alte Flipper(automaten)

    • Alles im IT Bereich ist fehleranfällig, in der Mechanik sieht es nicht besser aus.

      Klar kommt außer Dir niemand für die Kosten auf. Was erwartest Du? Eine 1-wöchige Urlaubsreise als Entschädigung? Eine Erstattung der Kilometerpauschale und Zeitausfall?

      Abzockpreis: Du hast vorher gewusst was das Update kostet. Es liegt in der freien Entscheidung des mündigen Kunden ein solches zu erwerben. Wer die Kosten scheut kann mit den bestehenden Karten fahren ( die Straßen ändern sich jetzt auch nicht soooo massiv ) oder das Mobiltelefon mit dem Auto verbinden und die damit verbundenen Navigationsmöglichkeiten nutzen. Dann spart man nebenbei viel Geld für die überteuerten Festeinbaunavis.

    • Es ist Wochenende, da passiert vor Montag eh nix.
      Der FOH kann morgen mit Sicherheit auch nichts machen.
      Die Opel Fachabteilung ist auch erst ab Montag wieder erreichbar, wobei die ja schon gesagt haben, dass sie nix machen können.

      Ich vermute zu 90% einen Fehler im personalisierten Update - Stick bei der VIN / FIN, wenn tatsächlich das Update bei anderen bereits erfolgreich gewesen ist.
      Da brauch bloß ein Eingabefehler gemacht worden sein....

      Opel Astra ST INNO 1.4(110)AT-6 SS EZ 03 / 2016

    • Gleiche mir auch passiert,Naviupdate 2018 bei Here gekauft im Juli 2017 blieb bei 99% stehen alles gemeldet und immer nur vertröstet worden. Mein Astra K Baujahr 05/21016, ist immerhin schon 3 Monate her und nichts rührt sich.

      Bei meiner FOH gleiches Update nochmal bestellt, installieren lassen ... gleiches Problem weiter und man wird immer weiter vertröstet, und keine Löschung in Sicht.

    • Denke hier ist die Ursache tatsächlich eine fehlerhafte / unvollständige VIN / FIN.

      Der Parameter "vin" in der vin.xml besteht nur aus 16 Zeichen, die erste Stelle "W" fehlt.
      Ebenfalls ist der Dateiname gekürzt um das "W" (normal die vollständige VIN).

      Ein Edit alleine in der config bringt nix, da die vin auch nochmals verschlüsselt abgelegt ist.

      So simple Fehler lassen sich in einer Eingabemaske mit Plausibilitätsprüfung einfach vermeiden.

      Warum das Update keine Verifizierung vor dem Überschreiben von Dateien macht, lässt sich nur vermuten. Ein Schelm wer Böses dabei denkt...

      Opel Astra ST INNO 1.4(110)AT-6 SS EZ 03 / 2016

    • meinst du... aber laut Opel Service ist alles korrekt.... die V/Fin wo man angibt, wird mit der Opeldatenbank abgeglichen.... was anderes haben die auch nicht außer Ihre innternen Daten.

      man ist Beta Tester, ob wirklich nochmal alles in Ordnung kommt, oder der schaden sein eigen nennen darf lässt man dahin gestellt. Bin bald soweit einen Anwalt einzuschalten, immerhin Schaden von ca. 2000€.

    • Hab meine Bestellung nicht mal zurückgeben, und nicht mal mitgeteilt bekommen das was falsch ist.... Anfragen per E-Mail wurde kurz und frech beantwortet.
      Bin seit gute 30 Jahren Opelkunde... das war es aber auch, geht uns nichts an... Sie haben ein Vertrag mit HERE... obwohl man von Opelseite her weiter geleitet wird.

      Selbst die Bestellung über Opel ging in die Hosen, gleiches Problem... was soll man da machen... außer härtere Geschütze auffahren.