DPF-Reinigung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Basis der Diskussion:

      Firefighter91 schrieb:

      Hallo zusammen,

      da das Thema immer wieder aufkommt möchte ich hier ein eigenes Thema erstellen.
      Es wurde bereits im Thema "https://www.astra-k-forum.de/index.php/Thread/682-Anzeige-Spritverbrauch/" diskutiert.

      Nun kann hier weiter geschrieben werden.

      MFG

      PS: @potter & @Opelaner1970 hier können wir weiterschreiben.
      ""
      ""
    • Was mir nicht ganz erschließen will, Firefighter, ist die Regeneration deines DPF´s. Du schriebst doch, dass du, mal salopp ausgedrückt, nicht allzu sehr lange Strecken fahren würdest. Dann würde es bedeuten, dass der DPF öfters "zu" wäre und aus diesem Grund die Regeneration stattfinden würde. Aber wieso findet dann die Regeneration dann erst statt, wenn du kurz davor bist, dein Auto abzustellen? Nach welchen Parameter bzw. Kriterien findet dann die Regeneration statt und wieso findet es bei dir häufiger statt? Das muss mir mal einer erklären, damit ich den Sinn verstehe.

      - Seit 6.2016 Astra K ST INNOVATION 1.6 CDTI mit serienmäßigen Quickheat - 136 Diesel-PS mit Automatik und in Azurblau -

    • Ich fahre eig. keine Kurzstrecken.
      Täglich 25km einfache Fahrtstrecke zur Arbeit.

      Was ich eben habe, dass die Reinigung anstatt auf der Autobahn (ca. 15KM) erst kurz vor der Garage anfängt zu starten.

      Ich denke es wird hier entweder nach KM oder nach Tagen gehen.

    • Vielleicht kann unser Hansworscht uns etwas erklären. Ich verstehe den Sinn dahinter wirklich nicht, wieso bei dir ausgerechnet vor deiner Garage die Regeneration anfängt, wenn du schon 15 km Autobahn gefahren bist. Das Motorsteuergerät muss doch die konstante Drehzahl erkennen können, so frei nach dem Motto: Aha, wir fahren schon eine Weile eine konstante Drehzahl und jetzt schmeißen wir die Regeneration an und blasen alles frei. Aber wenn du kurz vor der Garage bist, dann dürfte es mit dem Drehzahl auch nicht mehr so hoch sein wie auf der Autobahn.

      - Seit 6.2016 Astra K ST INNOVATION 1.6 CDTI mit serienmäßigen Quickheat - 136 Diesel-PS mit Automatik und in Azurblau -

    • wie soll das gehen, wenn der Motor noch kalt ist.

      in diesem Fall würde ich mal ne Werkstatt aufsuchen,
      wenn bei jedem Start versucht wird zu regenerieren
      dann wird der Filter fast voll sein..

      Astra K Dynamic. 5-Tür 1,4l Turbo RUCKELFREI - Powerrot, 18'' BiColor, LED Matrix,
      WattLink, SolarProtect, Navi900, AGR mit Sitzheizung, OPC Pedalerie,
      Brillenfach rechts :D ergonomisch günstiger :)
      und da ich ein <3 für Mitfahrer hab..Sitzheizung hinten :D

      ***wer :D unbedingt :D was :D sucht...der :D findet :D auch :D was***

    • SparBrenner schrieb:

      wie soll das gehen, wenn der Motor noch kalt ist.

      in diesem Fall würde ich mal ne Werkstatt aufsuchen,
      wenn bei jedem Start versucht wird zu regenerieren
      dann wird der Filter fast voll sein..
      Nein nein, nicht bei jedem.
      Das war einmalig.

      Aber ich hatte innerhalb der letzten 2,5 Wochen 3 Reinigungen.
    • Firefighter91 schrieb:

      SparBrenner schrieb:

      wie soll das gehen, wenn der Motor noch kalt ist.

      in diesem Fall würde ich mal ne Werkstatt aufsuchen,
      wenn bei jedem Start versucht wird zu regenerieren
      dann wird der Filter fast voll sein..
      Nein nein, nicht bei jedem.Das war einmalig.

      Aber ich hatte innerhalb der letzten 2,5 Wochen 3 Reinigungen.
      Vielleicht täte deinem Astra mal ne längere Autobahnfahrt gut. Daß er mal richtig freigeblasen wird. So ein kurzer Zyklus bedeutet eigentlich, daß der DPF immer kurz vor voll ist.

      Bei meinem vorherigen Fahrzeug, Cruze 2 Liter Diesel, war es genau so. Je weniger ich auch mal längere Strecken, also z.B. mal 150 km am Stück, hatte desto häufiger die Reinigung. Ist leider so, hat nichts mit irgendwelchen Fehlern zu tun. Auch bei mir fing teilweise die Reinigung kurz vor zu hause an. Dann bin ich direkt umgekehrt, auf die AB und hab ihn mal 10 bis 15 min getreten, also Drehzahl nie unter 2500, um die Reinigung fertigzubekommen. Das stand sogar so in der BA, mit der Drehzahl. Da ich nen Automatik hatte, hab ich einfach in der manuellen Ebene nur den 5. Gang angewählt, wodurch er dann hochtouriger fuhr.
      Je häufiger man die Reinigung abbricht, umso mehr setzt sich der DPF zu. Und erst bei der richtigen Betriebstemperatur fängt dann die Reinigung an. So schlau ist die Steuersoftware dann auch nicht...

      Der Diesel ist nun mal eher ein Langstreckenauto und für kürzere Strecken nicht so geeignet.
      Astra K+ ST Innovation 1,4 L (150 PS) S/S, MJ 17, EZ 02/17, Quarzgrau metallic, Winterpaket, IL900 uvm...
      Zuckerwürfelzangenradmutternkappenabzieher
      oranges Dingens :D

      Klick Galerie / Klick Vorstellungsthread
    • DPF-Reinigung

      Hallo zusammen,

      da das Thema immer wieder aufkommt möchte ich hier ein eigenes Thema erstellen.
      Es wurde bereits im Thema "https://www.astra-k-forum.de/index.php/Thread/682-Anzeige-Spritverbrauch/" diskutiert.

      Nun kann hier weiter geschrieben werden.

      MFG

      PS: @potter & @Opelaner1970 hier können wir weiterschreiben.

    • Einer der maßgeblichen Auslöser wird im Gegendruck liegen den der Filter bietet, da ist ziemlich sicher ein Sensor, der den Anstieg misst und ein Signal zur ECU gibt.

      Ansonsten kann vieles hinterlegt sein, evtl bestimmte Fahrprofile wie x km unter y kmh, eine Anzahl x von Kurzstrecken etc. aber das ist jetzt nur Spekulation was sein könnte.

      Astra K ST 1,6 Liter (160 PS) BiTurbo / MJ 16 / innovation full option