1.6er 200 PS Automatik: Manuelles Schalten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1.6er 200 PS Automatik: Manuelles Schalten

      Warum schaltet das Getriebe bei Vollgas eigentlich nicht hoch, wenn ich z.B. manuell bei 5000 U/min in den nächsten Gang schalten will? Kann man das in einer Einstellung ändern?

      ""
      ""

      VG Micha :)

    • Ist das, wenn du von 5 in 6 schalten willst und das Gas noch komplett durchgetreten hast? Macht mein 1.4er auch nicht. Er lässt erst höher schalten, wenn ich das Gas einmal kurz gelupft habe. Denke mal die Elektronik hängt dann noch im Kickdown und gibt den 6 ten Gang nicht frei, da dieser wohl eher als Spritspargang ausgelegt ist.

      Astra K Sports Tourer, 1.4 Turbo (150PS), AT6, Schwarzmetallic, Innovation, Keyless Go, elektrische Heckklappe, Leder, ILux und was sonst noch so beim Inno drin war. Baujahr: 2016

      Kilometer bei Kauf: 70636 (13.05.2019)
      Kilometer Aktuell: 76226 (20.09.2019)

    • Versucht doch mal im 6. Gang Topspeed zu erreichen. Das klappt nicht oder dauert ewig. Dachte am Anfang mein Auto hat keine 200PS. Gerade weil ein Kumpel den gleichen Motor als Schalter hat.

      Bestellt am 05.03.2018 Astra K 1.6 DI Turbo Ultimate in Tiefseeblau + ACC + Premium Leder + DAB+ + 18" Doppelspeiche

      Geliefert am 18.04.
      Abholung und Zulassung am 27.04. :)

    • Doch geht beim 1,6er problemlos im sechsten Gang Topspeed, als Schalter!

      seit 04/19: Opel Astra K ST "Ultimate", 1,6 Turbo, Quarzgrau, elektr. Heckklappe, DAB+ und OPC-Line Interieur
      04/14 bis 04/19: Opel Astra J GTC, 1,4 Turbo, Mineralweiß, Innovation-, Komfort-, Design-Paket, OPC-Pedale
      07/09 bis 04/14: Opel Corsa D "Sport" 1,4 90PS, 3-T; Silber; Serienausstattung plus Sportfahrwerk
      12/06 bis 05/09: Opel Corsa B "Edition 2000", 1,0 54 PS, 3-T; Silber, Klimaanlage, CDR 500 Radio nachgerüstet

    • FrEsch84 schrieb:

      Versucht doch mal im 6. Gang Topspeed zu erreichen. Das klappt nicht oder dauert ewig. Dachte am Anfang mein Auto hat keine 200PS. Gerade weil ein Kumpel den gleichen Motor als Schalter hat.
      Bekomme ich beim 1.4er Locker hin. Zwar gehts im 5ten Schneller, aber die 215 macht meiner auch im 6ten Gang.

      Astra K Sports Tourer, 1.4 Turbo (150PS), AT6, Schwarzmetallic, Innovation, Keyless Go, elektrische Heckklappe, Leder, ILux und was sonst noch so beim Inno drin war. Baujahr: 2016

      Kilometer bei Kauf: 70636 (13.05.2019)
      Kilometer Aktuell: 76226 (20.09.2019)

    • Mal blöd gefragt, warum will man das bei Automatik, außer das man es kann?
      Bringt das Vorteile?
      Er schaltet bei Kickdown doch schneller selbst und zieht die Gänge dann von der Drehzahl deutlich höher durch bevor er wechselt.

      Astra K+ Innovation 1.6 DI Turbo 6d, Automatik, EZ10/2018 - MJ 2019, Onyxschwarz Metallic,
      Adapt. Geschwindigkeitsregler, DAB+, Navi 900, Innovations Paket IntelliLux u.a.

    • Hallo zusammen,

      ich habe es mal probiert, egal welcher Gang, unter 6000 U/min lässt sich das Getriebe nicht überreden in den nächst höheren Gang zu schalten, bei Vollgas wohlgemerkt.

      Und warum will man dass? Weil die Drehmomentkurve ab 4700 U/min abfällt und es dann Sinn macht, in den nächst höheren Gang zu schalten. Würde ich zwar eher selten nutzen, aber es sollte funktionieren. Nur tut es das leider nicht. Zumindest bei meinem Auto.

      VG Micha :)

    • Hab mir als Laie immer vorgestellt der Kickdown ist ein "Vollgas + Zusatz X" also zusätzlich ein besonderer Befehl (nicht mehr Gas) an das Automatikgetriebe, um beim Überholen schnell volle Power abzurufen. Der Befehl hebelt die Systemvorgabe schalten bei z.b. 2.8000 Umdrehungen aus und ersetzt diesen nun gegen schalten erst ab min. z.b. 6.000 Umdrehung und wenn nötig, auch 1-2 Gänge zurückschalten um diese noch hochdrehen zu lassen. Kickdown gibt es doch nur beim Automatikgetriebe und diesen Befehl wirst nicht aushebeln können. Hast mal versucht nur Vollgas zu geben, ohne dabei den Kickdown Punkt zu erreichen?

      Astra K+ Innovation 1.6 DI Turbo 6d, Automatik, EZ10/2018 - MJ 2019, Onyxschwarz Metallic,
      Adapt. Geschwindigkeitsregler, DAB+, Navi 900, Innovations Paket IntelliLux u.a.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Minimaximus79 ()

    • Micha. schrieb:

      Hallo zusammen,

      ich habe es mal probiert, egal welcher Gang, unter 6000 U/min lässt sich das Getriebe nicht überreden in den nächst höheren Gang zu schalten, bei Vollgas wohlgemerkt.

      Und warum will man dass? Weil die Drehmomentkurve ab 4700 U/min abfällt und es dann Sinn macht, in den nächst höheren Gang zu schalten. Würde ich zwar eher selten nutzen, aber es sollte funktionieren. Nur tut es das leider nicht. Zumindest bei meinem Auto.
      Das Drehmoment mag fallen, aber die Leistung ergibt sich aus der Multiplikation der anliegenden Drehzahl und steigt somit je nach Auslegung natürlich noch weiter an. :thumbup:

      Der Gangwechsel macht am meisten Sinn, wenn der Motor im nächsten Gang bzw. der dann anliegenden Drehzahl möglichst maximale Leistung entfalten kann. :evil: Insofern macht es Sinn, den Gang erst deutlich über 4700Rpm zu schalten, im besten Fall landet man nach dem Vorgang nämlich wieder dort oder drüber.

      So mein Kenntnisstand :)
      ST Ultimate BiTurbo :evil: [D16DTR] mit M35 Getriebe >> EZ=01/2019 >> Schneeweiß, Navi 900 IL, IntelliLux LED-Brenner :m0050:, ori. AHK, Leder 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sebden ()

    • Sebden schrieb:

      Micha. schrieb:

      Hallo zusammen,

      ich habe es mal probiert, egal welcher Gang, unter 6000 U/min lässt sich das Getriebe nicht überreden in den nächst höheren Gang zu schalten, bei Vollgas wohlgemerkt.

      Und warum will man dass? Weil die Drehmomentkurve ab 4700 U/min abfällt und es dann Sinn macht, in den nächst höheren Gang zu schalten. Würde ich zwar eher selten nutzen, aber es sollte funktionieren. Nur tut es das leider nicht. Zumindest bei meinem Auto.
      Das Drehmoment mag fallen, aber die Leistung ergibt sich aus der Multiplikation der anliegenden Drehzahl und steigt somit je nach Auslegung natürlich noch weiter an. :thumbup:
      Der Gangwechsel macht am meisten Sinn, wenn der Motor im nächsten Gang bzw. der dann anliegenden Drehzahl möglichst maximale Leistung entfalten kann. :evil: Insofern macht es Sinn, den Gang erst deutlich über 4700Rpm zu schalten, im besten Fall landet man nach dem Vorgang nämlich wieder dort oder drüber.

      So mein Kenntnisstand :)
      Da die Leistung ab 5000 U/min abfällt, wäre somit das beste zwischen 5000 und 5500 U/min hochzuschalten, nicht erst bei 6000.

      VG Micha :)

    • Fällt die Leistung in deiner Kennlinie schon bei 5.000Rpm?

      Ideal wäre ein Fahren/Schalten im Bereich zwischen maximalem Drehmoment und maximaler Leistung.

      Zumindest wenn man es eilig hat. Und wenn einen die Elektronik bei Vollgas nicht so früh hochschalten lässt, macht sie alles richtig. Denn sie geht davon aus, dass auch nach dem Gangwechsel der Vorschub maximal bleiben soll.

      ST Ultimate BiTurbo :evil: [D16DTR] mit M35 Getriebe >> EZ=01/2019 >> Schneeweiß, Navi 900 IL, IntelliLux LED-Brenner :m0050:, ori. AHK, Leder 8)
    • ich fahr ja nen Schalter

      aber in die 5000-6000 Bereiche komme ich eher selten

      sollte auch nicht wirklich nötig sein
      der 1,4 er geht ja schon sehr gut
      das kann der 1,6 er sicher auch

      ich fahr beruflich auch Automatisch
      und bin auch ohne Drehzahlorgien flotte
      50000km im Jahr unterwegs

      Astra K Dynamic. 5-Tür 1,4l Turbo RUCKELFREI - Powerrot, 18'' BiColor, LED Matrix,
      WattLink, SolarProtect, Navi900, AGR mit Sitzheizung, OPC Pedalerie,
      Brillenfach rechts ergonomisch günstiger
      und da ich ein für Mitfahrer hab..Sitzheizung hinten

      Astra K Dynamic. 5-Tür 1,4l Turbo RUCKELFREI - Powerrot, 18'' BiColor, LED Matrix,
      WattLink, SolarProtect, Navi900, AGR mit Sitzheizung, OPC Pedalerie,
      Brillenfach rechts :D ergonomisch günstiger :)
      und da ich ein <3 für Mitfahrer hab..Sitzheizung hinten :D

      ***wer :D unbedingt :D was :D sucht...der :D findet :D auch :D was***