Astra-K Caravan - Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Moin,
      musste erstmal schauen, was ACC überhaupt ist. ;) Da war mein Astra-H noch ziemlich analog dagegen. Feine Sache - wird es aber wohl mit dem kleinen Motor (1L) nicht geben ?
      Gruss

      ""
      ""
    • Neu

      Hab mir grad die Bilder vom 1.0 auf AutoScout24 und Mobile angeschaut. Dort gibts keinen 1.0 mit ACC . Steht zwar häufig dabei , auf den Bildern ist dann zusehen, kein Radarsensor.

      Astra K ST Dynamic , 1.6 CDTI Automatik , 136 PS , Silber , Matrix -LED , Navi , Premium Leder Paket , Winter Premium Paket , 18 Zoll Bi Color , OPC Line Interieur , Lichtpaket made by Rico ....

    • Neu

      mmehlich schrieb:

      Danke für´s recherchieren. Wäre zwar schön gewesen, ist aber kein Must-have. Schon erstaunlich, was sich seit der Zulassung meines "H" in 2009 so alles getan hat. Da war der Tempomat noch zwei, drei Knöpfchen ohne große Intelligenz.
      Gruss
      Hallo @mmehlich,
      keine Angst den klassischen Tempomat gibt es auch heute noch :-).
      Bin seinerzeit auch vom H auf den K umgestiegen, das klappt :thumbup: .
      Gruß Uwe

      Astra K ST · Dynamic · 2016 · 1.4(150PS) · S&S(M22) · Intelilux · IL900(TmcPro&AA nachtr.) ...

    • Neu

      https://www.autogazette.de/opel/astra/neuwagen/opel-stattet-mehr-astra-modelle-mit-acc-aus-603789.html schrieb:

      Bei Fahrzeugen mit Automatik deckt der adaptive Geschwindigkeitsregler den gesamtem Geschwindigkeitsbereich bis hin zum Stillstand des Fahrzeuges ab. Opel bietet das ACC-System für folgende Fünftürer und Sports Tourer-Modelle beim Astra mit Sechsgang-Getrieben an: 1.4 ECOTEC (150 PS), 1.6 ECOTEC (200 PS), 1.6 CDTI (136 PS). Für das ACCD inklusive Verkehrsschildererkennung und Spurhalteassistenten verlangt Opel für die Ausstattungsvarianten Edition, Active und Dynamic1300 Euro, bei der Variante Innovation kostet das System 800 Euro.
      Eben noch gefunden.

      @mmehlich ich bin von einem 91er VW Corrado auf den K umgestiegen. So schlimm ist das mit den Knöpfen nicht.
    • Neu

      TTM schrieb:

      https://www.autogazette.de/opel/astra/neuwagen/opel-stattet-mehr-astra-modelle-mit-acc-aus-603789.html schrieb:

      Bei Fahrzeugen mit Automatik deckt der adaptive Geschwindigkeitsregler den gesamtem Geschwindigkeitsbereich bis hin zum Stillstand des Fahrzeuges ab. Opel bietet das ACC-System für folgende Fünftürer und Sports Tourer-Modelle beim Astra mit Sechsgang-Getrieben an: 1.4 ECOTEC (150 PS), 1.6 ECOTEC (200 PS), 1.6 CDTI (136 PS). Für das ACCD inklusive Verkehrsschildererkennung und Spurhalteassistenten verlangt Opel für die Ausstattungsvarianten Edition, Active und Dynamic1300 Euro, bei der Variante Innovation kostet das System 800 Euro.
      Eben noch gefunden.
      @mmehlich ich bin von einem 91er VW Corrado auf den K umgestiegen. So schlimm ist das mit den Knöpfen nicht.
      Denk das ACC nur in Verbindung mit Automatikgetriebe angeboten wurde. Und das gabs mit 1.4 150PS, 1.6 200PS und dem 136 PS Diesel ;)
      Lg pdidi

      Astra K ST Innov. 1,6 CDTI 81kw ecoflex Azurblau

    • Neu

      mmehlich schrieb:

      Eine Nachfrage habe ich noch:
      Meine bisherigen Fze hatten ja in der Regel 4-Zylinder Einspritzmotoren. Der 1,0er wäre ja jetzt ein 3-Zylinder Turbomotor. Ist in dieser Leistungsklasse auch nach der Maßgabe zu verfahren: Turbomotoren sind warmzufahren bzw. kaltzufahren ?
      Gruss
      Hallo,
      das mit dem Warm-/Kaltfahren von Turbomotoren ist ja eine Glaubensfrage :)

      Wenn man aber -wie ich- der Meinung ist, dass das grundsätzlich sinnvoll ist, so gilt das auch für den Turbo des 1.0ers.
      Technisch/konstruktiv gilt ja bei diesem Turbo dasselbe wie etwa bei dem des 1.4ers oder beliebig anderer Turbos.

      Gruß Uwe

      Astra K ST · Dynamic · 2016 · 1.4(150PS) · S&S(M22) · Intelilux · IL900(TmcPro&AA nachtr.) ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von UHM1 () aus folgendem Grund: inhaltl. Ergänzung

    • Neu

      Warm gefahren habe ich bis jetzt jeden Motor. Unter 4000 Umdrehungen bis das Öl 90 Grad hat. Danke Opel für das Einsparen der Anzeige...
      Kalt gefahren habe ich noch keinen. Das früher mal von manchen als wichtig bezeichnete Gas geben direkt vor dem Ausschalten habe ich auch nie gemacht. Ich habe noch keinen Turbo geschrottet und sogar VWs G-Lader hat mich überlebt. Der eine explodierte war nicht meine Schuld :D