Cockpit reinigen und pflegen ?

  • Was ist denn mit dem guten alten Cockpitspray für die Kunststoffe? Nicht zu empfehlen?

    Wenn du damit zufrieden bist , dann spricht nichts dagegen es weiter zu benutzen. Für mich liegt der Nachteil bei Sprays in der Vernebelung und mangelnder Wirkung. Es kommt dann beim sprühen auch da hin , wo man es nicht haben möchte ( z.B. Scheiben ) .

    Grundsätzlich gilt , die Produkte da einzusetzen wofür sie auch mal gedacht waren .

    Ich rate daher von jeglicher Seifenlösung , Baby-Pflegetücher oder Glasreiniger ( Anwendung außerhalb der Glasreinigung ) ab . Seife hat z.B die Eigenschaft Dinge zu entfetten . Bei Leder z.B. ein klarer Nachteil . Glasreiniger enthält in der Regel Alkohol und greift daher Displays an ( Trübung ) . Das sind dann Erscheinungen die nicht sofort auftreten. Auf Dauer wirst du das dann aber bereuen.

    Astra K ST Dynamic , 1.6 CDTI Automatik , 136 PS , Silber , Matrix -LED , Navi , Premium Leder Paket , Winter Premium Paket , 18 Zoll Bi Color , OPC Line Interieur , Lichtpaket made by Rico ....

  • Ich habe so ein swiffer Handwedel, liegt immer Handschuhfach, und wenn ich irgendwo mal stehe und warte, wird damit vorne alles abgewedelt. Hinten wo Junior Sitz, nutze ich für die Kunststoffteile auch gerne mal die Feuchttücher für Babys. Die hat er eh im Sitzschutz in der Tasche liegen. ;)

    Seit 3.3.21

    Astra K ST Turbo GS-Line, 1.2 130 PS

    Quarz Grau (Perleffekt)

    Onyx Schwarzes Dach und Außenspiegel

    Innenverkleidung und Dachhimmel in Jetblack

    Quickheat

    7‘‘ Multimediaradio mit DAB+ und Apple CarPlay

    2 Zonen-Klimaautomatik

    17‘‘ Alu‘s mit 225/45 R17

    Facelift

    EZ 17.11.20 (Tageszulassung)


    davor seit 6.12.15

    Corsa E Turbo Color Line, 1.0 116PS

    Schneeweiß, Onyx Schwarzes Dach und Außenspiegel


    orangenes Dingens :thumbup:

  • ich benutze schon viele Jahre den Tiefenpfleger von Armor All in seidenmatt.

    Glänzt nicht wie Schweineschwarte und riecht nicht penetrant.

    Einfach auf nen Lappen sprühen, auf Kuststoffe verreiben, ggf nachpolieren, fertig.

  • Ich benutze seit letztem Jahr nur noch den Koch Chemie ASC mit Detailer-Pinsel und Mikrofasertuch für innen. Bin damit sehr zufrieden!

    Opel Astra Sports Tourer+ | GS-Line | 1.2 (130 PS) | EZ 12/2020 | GS Line Plus-Paket | High Gloss Black-Ausstattung

  • ich benutze schon viele Jahre den Tiefenpfleger von Armor All in seidenmatt.

    ja, die Armor all Sachen waren oder sind??? nicht übel. Die hatten früher auch einen recht guten Kunststoffreiniger.

    Gruß

    Baumbart


    Astra K 1.2 145 PS Bj 12/2020

    Nix drin und noch weniger dran.




  • Ich benutze ca. 2mal im Jahr das Koch Chemie Refresh Cockpit care. Ansonsten den Swiffer und ein feuchtes Mikrofasertuch. Die Kratzer im Einstieg bekommt man super mit einem nassen Schmutzradierer weg. Danach muss die bearbeitete Fläche mit einem Pflegemittel behandelt werden (siehe oben).

    Im Sommer kommt mir kaum ein Pflegemittel auf das Cockpit. Da ich Laternenparker bin, bilde ich mir ein, dass das Zeug in der Sonne wieder ausdampft und sich auf die Frontscheibe legt. Das gibt dann einen unschönen Film.

    Zuvor hatte ich von Meguiars das Natural shine vinyl and rubber protectant verwendet. Aber mittlerweile mag ich diesen speckigen Glanz nicht mehr.

    Seit 12/2020 Astra K Sports Tourer 1.6 T EZ 08/2017 Innovation

    Matrix-LED Scheinwerfer, Sitz-und Lenkradheizung, Navi, Solar Reflect, Klimaautomatik, Rückfahrkamera. Brillenfach, Scheibentönung, Handschuhfachbeleuchtung und Fächerdüsen nachgerüstet.