Beiträge von DarkLink

    Hallo Zusammen, jetzt hat es auch meinen Astra wieder erwischt.


    Der erste Scheinwerfer wurde bei ca. 25.000 km gewechselt und nun ist bei rund 55.000 km der rechte Scheinwerfer wieder defekt.


    Erster Kulanzantrag bei Opel wurde abgelehnt. Mit 10% Beiteiligung von meinem FOH würde Opel auch 10% dazu geben, was wohl trotzdem noch rund 1200€ wären die an mit hängen bleiben. Mein FOH stellt jetzt nochmal einen Antrag, da das für mich so nicht in Ordnung ist. Mal schauen was da jetzt raus kommt...

    So, in der Woche darauf kam die Antwort auf den neuen Kulanzantrag. Wenn mein FOH sich mit 10% beteiligt zahlt Opel weitere 90%. Das bedeutet, dass mich der neuen Scheinwerfer nichts kostet. :thumbup:


    Das Teil wurde dann direkt bestellt und aktuell ist mein Astra in der Werkstatt für den Einbau. Wie gut, dass mein FOH so hartnäckig war und den Finger in die Wunde gelegt hat...

    Hallo Zusammen, jetzt hat es auch meinen Astra wieder erwischt.


    Der erste Scheinwerfer wurde bei ca. 25.000 km gewechselt und nun ist bei rund 55.000 km der rechte Scheinwerfer wieder defekt.


    Erster Kulanzantrag bei Opel wurde abgelehnt. Mit 10% Beiteiligung von meinem FOH würde Opel auch 10% dazu geben, was wohl trotzdem noch rund 1200€ wären die an mit hängen bleiben. Mein FOH stellt jetzt nochmal einen Antrag, da das für mich so nicht in Ordnung ist. Mal schauen was da jetzt raus kommt...

    Ich kann den anderen nur beipflichten und dir eher zum Update des Radios raten. Ich benutze zwar selbst seit Jahren iPhones, bin aber der Meinung dass man eher bei dem System bleiben sollte mit dem man sich wohl fühlt. Zumal du natürlich bei einem Wechsel von Android zu iOS nicht die Möglichkeit hast Apps mitzunehmen. Du würdest was das angeht also bei Null anfangen. So einen Umstieg würde ich persönlich nur machen, wenn es zwingende Gründe dafür gibt.


    Kurz zu deiner Wahl mit dem iPhone 5S: Das 5S ist aktuell das älteste iPhone (immerhin schon fast 5 Jahre alt) welches noch ein Update bekommen wird, ich schätze spätestens nächstes Jahr ist es da dann auch vorbei. Von daher würde ich dir wenn überhaupt auch eher zu einem 6S bzw. SE oder neuer raten, da diese Modelle deutlich jünger sind und noch länger unterstützt werden.

    Habe gestern auch das Update für die Motorsteuerung bekommen. Auch ich finde dass der Motor jetzt ruhiger läuft und besser anspricht, vor allem im unteren Drehzahlbereich. Die Ruckler wie ich sie vorher öfters mal hatte sind weg. Er hatte zwar seit dem Update einen kleinen Verschlucker, aber das lag eher am falschen (zu niedrigen) Gang als an einer fehlerhaften Ansteuerung. :P


    Das Einzige was mir heute morgen beim Weg an die Arbeit auffiel ist, dass CarPlay mucken macht, hat dauernd die Verbindung verloren. Auch ein Neustart des iPhone brachte keine Abhilfe. Gestern direkt nach dem Update lief es noch einwandfrei... Hat da einer von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? ?(


    Edit sagt:
    Nach längerer Standzeit lief CarPlay eben wieder Problemlos. Ich behalte das ganze mal im Auge, vielleicht war mein Astra heute morgen auch noch nicht so richtig wach. :sleeping:

    Habe auch eine PVM in MyOpel stehen und gehe davon aus, dass es auch bei mir um die Motorsteuerung geht. Jetzt hab ich heute bei meinem FOH angerufen und wollte einen Termin ausmachen. Da sagt mir die nette Dame am Telefon, dass im System keine Kampagne für mein Fahrzeug hinterlegt wäre... ?(


    War das bei einem von euch auch der Fall, dass zwar in der App/auf der Webseite eine PVM angezeigt wird, aber beim FOH im System nichts auftaucht?

    Bei mir war gestern Nacht Totalausfall der Kamera. Schon kurz nach dem Einsteigen war die komplette Frontscheibe beschlagen. Habe dann die Lüftung entsprechend eingestellt, was auch die Scheibe schnell frei gemacht hat. Allerdings kam kurz darauf schon die erste "... steht nicht zur Verfügung. Sensor verdeckt."-Meldung. Dieser Zustand hat sich auch über die ca. 40 Minuten fahrt nicht mehr gebessert. Zur Situation sei noch gesagt, dass ich nicht alleine unterwegs war, sondern mit 3 Beifahrern, also waren wir insgesamt zu viert im Fahrzeug.


    Ich hatte zwar früher schon Probleme dieser Art, aber noch nie so extrem wie dieses Mal. Echt ein Trauerspiel, dass Opel hierfür keine Lösung findet. ;(

    So, muss hier mal kurz meine Beobachtung loswerden. Ich weiß nicht ob es hier schon erwähnt wurde, der Thread ist mir leider zu lang geworden um ihn komplett durchzulesen. :P


    Bei meinem Astra K (MJ 2015) ist die Lautsärke der Signaltöne auch auf niedrigstes Stufe unerträglich laut. Da hilft keiner der hier im Thread genannten Tricks, das Ding ist und bleibt laut. Nun haben sich meine Eltern auch einen Astra K zugelegt, dieser ist MJ 2017.5 und siehe da, die PDC ist "flüsterleise" im direkten Vergleich! Mir scheint, als ob Opel das Problem in den Griff bekommen hat bei den neueren Modelljahren, es jedoch nicht schafft das ganze in ein Softwareupdate zu gießen. Es seit dazu erwähnt, beide Fahrzeuge haben das Intellilink 900, und sind auch sonst bis auf das Matrix-Licht identisch von der Ausstattung her, nur eben der eine von 2015 der andere von 2017.


    Hat hier jemand ähnliche Beobachtungen gemacht? ?(

    Ich hatte ja Ende letzten Jahres Probleme mit dem Matrix-Scheinwerfer. Damals wurden auch bei mir die Steuergeräte getauscht und die Software aktualisiert. Dann war ein halbes Jahr ruhe und seit ein paar Wochen kam der Fehler dann wieder, diesmal aber sehr penetrant und teilweise auch über mehrere Tage hinweg. Am Montag war meine Frau dann beim FOH und siehe da, der rechte Scheinwerfer wird jetzt getauscht, natürlich auf Garantie. Scheinbar gibt es hier tatsächlich ein allgemeines Problem mit den rechtsseitigen Matrix-Scheinwerfern. ?(
    Ich hoffe jedenfalls, dass ich danach Ruhe habe...

    Danke Dir.
    Seltsam, habe es heute erneut versucht. Ich verspüre keinen leichten Gegendruck.

    Das Gegenlenken kommt nur dann, wenn der Wechsel langsam erfolgt. Eben so, als würde das Auto langsam auf die Linie zu fahren. Ich vermute, da man bei einem regulären Spurwechsel stärker einlenkt, der Assistent dann nicht eingreift um scharfen Manöver zu verhindern.


    Wenn bei mir der Assistent eingreift, dann immer wenn ich mich langsam dem Rand der Spur nähere.

    "Sehr geehrter Herr ...,
    vielen Dank für Ihre E-Mail mit der Frage zum Opel Astra K.
    Selbstverständlich ist uns die Existenz diverser Foren zum Meinungsaustausch über unsere Opel Fahrzeuge bekannt. Doch handelt es sich dabei größtenteils um Beiträge ohne fundiertes Fachwissen. Daher distanziert sich die Adam Opel AG prinzipiell von derart spekulativen Aussagen.


    ...


    Mit freundlichen Grüßen"

    Also wenn das die Antwort von offizieller Seite ist, dann muss Opel noch deutlich an der Öffentlichkeitsarbeit arbeiten. Sowas ist schon fast unverschämt. Hier geht es nicht darum die Probleme zu analysieren und die (technische) Ursache zu finden, es geht alleinig um die Sammlung von Erfahrungen und den Austausch von Informationen wie eben dieser E-Mail. Und eben diese E-Mail zeigt deutlich, dass Opel entweder sehr genau um das Problem weiß und selbst noch keine Lösung hat, oder es einfach Totgeschwiegen wird. So oder so hilft das leider nicht den Betroffenen und man kann nicht mehr tun als abwarten und Tee trinken... ;(


    Ich selbst habe das Problem in den letzten Tagen bewusst nicht mehr Wahrgenommen, habe aber bei jedem Einsatz des Matrix-Licht die Befürchtung, dass der Sensor bereits Teilweise verdeckt ist und andere blendet. Von daher ist mein Kopf wieder im "manuellen" Modus und achtet mit Argusaugen darauf, dass das Fernlicht rechtzeitig aus ist, zur Not per Hand...


    Kurz noch zu meinem Nutzungsverhalten: Ich fahre täglich etwa 25-30 Minuten an die Arbeit, habe dabei die Klimaautomatik, sowie die Klimaanlage immer eingeschaltet. Die automatische Gebläsestufe steht bei mir auf Mittel und das automatische Entfeuchten ist an. Zustätzlich habe ich einen Luftentfeuchter im Auto liegen. Solange ich alleine unterwegs bin tritt das Problem, wie gesagt, inzwischen nur noch äußerst selten auf. Wenn ich aber mitfahrer habe kommen die Probleme wieder, ganz besonders wenn die Sitze alle belegt sind.


    Ich hoffe ja inständig darauf, dass Opel an einer Lösung arbeitet und sie bald findet. Ansonsten wäre es Schade um die Assistenten und Funktionen die mit der Kamera verbunden sind.

    Mal ein kurzer Nachrtrag von meiner Seite. Seit ich wegen einem anderen sporadischen Problem mit dem Matrix Licht (siehe Beitrag hier -> Probleme LED Matrix Licht) beim FOH war, trat auch dieser Fehler nicht mehr auf. Zur Lösung des Problems wurden die Steuermodule der Scheinwerfer quer getauscht und die Software aktualisiert. Scheinbar haben sich dadruch beide Probleme in Lust aufgelöst. Von daher einfach mal zum FOH und die Probleme beschreiben und Fragen ob es eine neue Software gibt. :)

    Möchte mich dann auch mal zu dem Thema äußern. Seit ein paar Wochen kämpfe ich auch sporadisch mit Aussetzern der Kamera wegen Beschlag auf der Scheibe. Ich habe bei mir immer die Klima an, das Auto steht draußen. Letzten Winter hatte ich absolut keine Probleme und diesen fast regelmäßig.


    Gerade heute morgen ein interessantes Phänomen beobachtet. Nach dem Eiskratzen war der Sensor komplett frei, der Rest der Scheibe aber stellenweise Beschlagen. Nach Fahrtantritt hat es keine 5 Minuten bzw. 5 km gedauert bis die altbekannte Meldung erschien. Als ich an der Arbeit ankam nach rund 30 Minuten Fahrzeit, war der Sensor immer noch voll Beschlagen, trotz Lüftung und Klima.


    Meine Vermutung wäre, dass sich durch die Temperaturen im Sommer eine Dichtung verabschiedet hat und nun Feuchtigkeit in den Sensorbereich eintreten kann. Ich werde auf jeden Fall gespannt das Thema hier verfolgen und demnächst auch mal meinen FOH darauf ansprechen.

    Bei meinem K hatte sich auch eine von den Halterungen gelöst. Ich habe das ganze dann selbst wieder zusammengebaut. Allerdings habe ich dafür keine Teile entfernt, sondern "einfach" den Fußboden am Türrahmen (mit sanfter Gewalt) angehoben und dann das Teil von unten wieder nach oben durch gesteckt. Damit das nicht wieder passiert habe ich vor dem Zusammenbau noch einen Tropfen Sekundenkleber aufgebracht. Bis jetzt hält das Ganze Bombenfest und auch von meinem Eingriff ist nix zu erkennen. Gebraucht habe ich zwar effektiv auch eine Stunde, aber wenigstens musste ich nicht den Aufwand mit der Werkstatt betreiben und bezahlen. ^^

    ...


    Die Annehmlichkeiten des Astra K möchte ich natürlich auch nicht mehr missen. Aber technisch haben es die neuen Wägen schon in sich. Da muss man fast nen Informatikstudium haben um alle Vorgänge zu verstehen.


    ...

    Also ich kann dir sagen, selbst mit einem Master in Informatik versteht man nicht alles im K. ;)


    Mal einen kurzen Zwischenstand: Seit dem Besuch beim FOH keine Probleme mehr gehabt *3x auf Holz klopf*. Ich hoffe, dass es durch das "Setup" welches eingespielt wurde behoben ist. Falls dem nicht so sein sollte werdet ihr es dann als zweites erfahren, denn als allererstes wird dann beim FOH angerufen. :rolleyes: