Wie Pflege ich richtig mein Auto

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie Pflege ich richtig mein Auto

      Moin

      Habe ja jetzt auch mein Astra K , wie pflege ich ihn am Besten ???

      Ich bin 10 Jahre mit dem Signum durch die Waschanlage.. aber da schrein viele auf.

      Bitte um Pflegetips und wäre Dankbar :D

      ""
      ""
      1. Ab und an Waschanlage finde ich persönlich nicht schlimm wenn das auto extrem verschmutzt ist. Wenn ich zeit habe, dann fahr ich zur SB Waschanlage mit meinem Eimer und schwamm, dort wird er eingesprüht mit dem Schaum aus der Düse und dann schön geputzt. Alles schön sauber spritzen und mit nem alten Handtuch trocken reiben :whistling:

      Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes: Frau weg :m0042: , Job weg :m0001: , Kratzer im Lack :m0029: !

    • ok :)

      da ich begeisterter Auto-Pfleger bin, hier meine Tipps für wenn man mehr Zeit hat:

      Wenn ich mal in die Waschanlage fahre, schaue ich nicht auf das Geld. Da will ich das bestmögliche haben. Da kostet dann eine Autowäsche schon 15-20 Euro. Anschließend pflege ich meinen Lack mit Sonax Brillant Wax No.1. Hab mir Schwämme zum Auftragen gekauft und eckig geschnitten damit man auch überall schon hinkommt.Ergebnis: Makelloser, saftiger Tiefenglanz ohne schmieren. Der Lack fühlt sich aalglatt an. Lässt sich problemlos auftragen und noch problemloser abnehmen. War am Samstag bisschen auf der Autobahn und die Fliegen die ich eigesammelt hatte, waren mit einem Wisch weg. Die Innenseiten der Türen mache ich ebenfalls mit. Alles. Auch die Klavierlackteile innen und außen habe ich damit eingepflegt. Einfach zum Schutz damit ich diese Mikrokratzer nicht bekomme. Und ich würde da niemals trocken mit nem Swiffer drübergehen. Immer feucht wischen, z.b. mit etwas Glasreiniger. Klavierlackteile sind bei mir bis jetzt tadellos.Den Lack außen will ich so 3-4 mal im Jahr einpflegen. Das Wax soll ja nicht so viele Autowäschen halten. Da muß ich mich noch schlau machen. Für die Scheiben benutze ich einen Glasreiniger den ich von einem professionellem Auto-Aufbereiter bekommen habe. Alles andere was ich im Einzelhandel schon gekauft habe, war nix. Irgendwo waren immer Streifen. Mit dem professionellem Zeug nicht mehr. Ab und zu werde ich noch die Kunststoffteile mit einen speziellem Mittel einpflegen damit sie nicht weiß werden. Dafür ist aber mein Astra noch zu neu. Da warte ich noch.

      So pflege ich mein Auto. Andere werden es mit Sicherheit anders machen. Jeder wie er will. Aber so hab ich es mir ausgesucht. Ich habe halt auch das Glück das mein Auto in einer Tiefgarage steht und so gut wie gar nicht irgendwelchen Umwelteinflüssen ausgesetzt ist. Ich fahre auch nicht so viel. Deswegen waren auch meine Autos eigentlich nie richtig dreckig.

      Gruß

      LIVE LOUD !!! ROCK HARD !!!

    • Wenn Du Dein Auto von Hand waschen möchtest solltest Du mindestens 1 Stunde einplanen

      Aussenwäsche:

      Vorwäsche (falls vorhanden starken Schmutz mit leichten Wasserstrahl entfernen, ich nutze dafür den kleinsten Kärcher den es gibt)
      10 Liter Eimer mit warmen Wasser vorbereiten.
      Auto-Shampoo mit oder ohne Wachs Deiner Wahl reinfüllen (Die Menge steht auf der Verpackung oder Behälter)
      Einen Schwamm Deiner Wahl nehmen und das Auto mit dem Shampoo zärtlich damit einmassieren.
      Mit einem zweiten Schwamm die Felgen gründlich säubern, je nach Bedarf des Zustandes (dafür gibts je nach Wahl auch seperate Reiniger)
      Das Auto gründlich mit einem leichten Wasserstrahl alle übrig gebliebenen Reste von Shampoo entfernen ( es schäumt teilweise weniger beim Waschen als man sich vorstellen könnte)
      Das Auto extrem gründlich "Abledern" mit einem Leder oder Tuch Deiner Wahl. Ich habe ein Tuch genommen was das Wasser extrem aufsaugt, kostet aber leider auch etwas mehr.

      Natürlich kannst Du noch seperat danach die Fenster reinigen mit dem Mittel Deiner Wahl. ich selbst bin da noch am recherchieren was da das beste ist.

      Das wichtigste zum Schluss:

      Mit dem sauberen Astra eine Runde rumcruisen und Spass haben.

      Opel Astra K , bestellt 25.02.2016 - abgeholt 17.06.2016. neue Informationen, Fotos und Erfahrungsberichte in meinem persönlichen Thread. Hier Klicken

    • DIE beste Waschmethode gibt es nicht....
      Es hängt viel von dem Geldbeutel, der Zeit und der persönlichen Priorität ab...

      Es gibt da einige schöne Foren, die sich nur um das Thema Fahrzeugpflege drehen - da kann man sich sehr gut aufschlauen lassen

      Für meinen letzten Neuwagen (mein aktueller Chevrolet) habe ich bestimmt 500,00 Euro nur für Pflegemittel und Pflegewerkzeuge ausgegeben.
      Das Auto habe ich immer von Hand gewaschen - eine Pflege außen und innen hat dann gerne mal 7 Stunden gedauert...
      Aber irgendwann kommt die Ernüchterung: man hat nicht immer die Zeit dafür, außerdem steht in meinem Falle das Auto eh das ganze Jahr draußen, ich bewege den Wagen bei Wind und Wetter - ohne Rücksicht auf den Lack & Co.
      Also für Daily Driver habe ich den Entschluss gefasst: Textilwaschanlage - einfachstes Programm. und danach von Hand pflegen.
      Die Mittel, die man auf den Lack, Kunststoff etc. aufträgt, werden von den Waschmitteln in der Waschanlage weitest gehend entfernt.
      Idealerweise ein bis zwei mal im Jahr eine Lackaufbereitung und das sollte für den normal sterblichen reichen...

      Wenn du noch Fragen hast, versuche ich gerne zu antworten

      Grüße aus Hilden

      Holger