Erfahrung mit Kombination Eibach-Federn & Bilstein B6 (bzw. B8)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrung mit Kombination Eibach-Federn & Bilstein B6 (bzw. B8)

      Neu

      Hiho zusammen,

      kann jemand was zu der Kombo Eibach / Bilstein B6 sagen? Habe letztes Jahr die Eibach-Federn eingebaut um zum einen optisch etwas besser dazustehen und zum anderen auch etwas straffer unterwegs zu sein.
      Ich war von den Eibach überrascht, dass Sie noch recht viel Restkomfort mitbringen aber trotzdem spürbar der Stabilität dienen.

      Jetzt habe ich insgesamt etwas Blut geleckt und überlege auch die Dämpfer zu tauschen und bin da auf die B6 gestossen. Sehe ich das richtig, dass diese quasi der "Einstieg" in die Sportdämpfer darstellen? Hat vielleicht jamnd die Kombo und kann etwas zum Fahrverhalten und Restkomfort sagen? Ich möchte noch einen Tucken straffer unterwegs sein, ohne jedoch meiner Familie zu viel zuzumuten. Daher die Frage :) Oder sagt ihr: Eibach UND B6 Dämpfer sind ein bisschen zu viel des Guten?

      Erfahrungen generell zu den B6 wären auch interessant, auch wenn derjenige keine Tieferlegungsfedern verbaut hat oder eben andere als die Eibach. Sind die merklich straffer als die seriendämpfer? W

      Danke vorab und Gruß

      Alpha


      Nachtrag: in diesem Zuge stellt sich mir auch die Frage, ob die B8 (die verkürzte Version der B6) nicht eigentlich sogar die bessere Kombination wäre? Oder können die B6 auch in Kombination mit den Eibach problemlos verwendet werden? Die B8 dürften ja nicht härter sein wenn ich das richtig verstehe.

      ""
      ""
      Astra K 1.6T Sports Tourer Innovation (Euro6d Temp) // Winter Premium Paket // Innovation Paket // AGR // OPC Interieur // Black Roof // Quarz Grau // DAB+

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlphaBandit ()

    • Neu

      Ich kann dir etwas über die Kombinationen, die damals in meinem Opel Corsa C Z12XEP verbaut waren, sagen:

      Erster Umbau - Eibach Tieferlegungsfedern + Bilstein B4 = etwas härter | straffer in der Dämpfung | geringe Komforteinbußen
      Problem: du verlierst durch die Federn 30mm zuzüglich dem, was sich das Auto noch setzt. Dadurch kam es bei mir zu dem Fall, dass er einmal zu tief eingefedert ist und mir dadurch ein Stoßdämpfer vorne kaputt gegangen ist.

      Zweiter Umbau - Eibach Tieferlegungsfedern + Bilstein B8 = härter | straff | Komforteinbußen
      Im Vergleich vom Corsa zum Tigra ist der Corsa mir mittlerweile zu hart (vielleicht liegts auch am Alter)

      Allgemein kannst du sagen:
      Bilstein B4 - Ersatz für Seriendämpfer - Erausrüsterqualität
      Bilstein B6 - Massivere Variante der Seriendämpfer (kann man mit Meyle HD Teilen vergleichen)
      Bilstein B8 - Massivere Variante aber mit kürzer Kolbenstange

      Ich selbst habe vor in einiger Zeit die Seriendämpfer gegen Bilstein B6 zu tauschen. Das sollte schon zu einer etwas stärkeren Dämpfung führen, aber dem Komfort einen Abbruch tun.

      Astra K Dynamic | 1.6 Turbo 200 PS Start/Stop | Quarzgrau Perleffekt | Navi 900 IntelliLink | IntelliLux LED Matrix Licht | Baujahr 02/2018
    • Neu

      Hallo Xeviltan,

      danke für Deine Ausführungen. Ok, dass mit dem "Durchschlagen" der Kolben ist irgendwie nachvollziehbar. Aber ist das dann nicht der gleiche Sachverhalt mit Seriendämpfern und einer Tieferlegung? Das heisst hier besteht potentiell auch immer die Gefahr dass der Dämpfer in so einem Fall kaputt geht? Dachte eigentlich, dass das mehr oder weniger ausgeschlossen ist.

      Und du rätst also eher von der Kombi Eibach/B8 ab, wenn man Alter und evtl. Familienstand berücksichtigt ? ;) Welcher Jahrgang wenn ich fragen darf? Ich bin 73'er.

      Die B8 und die B6 sind aber von der Charakteristik und der "Härte" bzw. Dämpfung aber identisch? Das Auto liegt auch nicht tiefer wenn man statt der B6 die B8 verbaut?

      Astra K 1.6T Sports Tourer Innovation (Euro6d Temp) // Winter Premium Paket // Innovation Paket // AGR // OPC Interieur // Black Roof // Quarz Grau // DAB+

    • Neu

      Moin,
      B8 sind gekürzte B6.
      Zumindest bei den Einrohrvarianten ist der Federwegsbegrenzer innerhalb des Dämpfers verbaut.
      Ich würde nach diversen(!) Erfahrungen nie wieder nur Federn verbauen.
      Die vermeintlichen Komforteinbußen sind der erforderliche Sicherheitsvorteil gegenüber nur Federn, ich persönlich habe noch keine Nur-Feder-Variante gehabt, die wirklich sicher war.
      Zuletzt war es beim Ceed so, da war es übrigens mit B6 angenehmer als mit Serie.
      Im Zweifel kannst du bei Bilstein (in der Technik) fragen, ob du die die Dämpfer gut mit den Federn nutzen kannst.
      Bei meinem Ibiza war es so, dass mir von H&R abgeraten wurde, die Kombi fuhr sich schwammig, da kam der Dämpfer nicht mit der Kennlinie klar.
      Zur Not fertigen die dir Dämpfer so an, wie du es möchtest.

      Dynamic ST 1.6 cdti AT in Schwarz mit Matrix, AGR und keine Ahnung was
    • Neu

      so wie ich das dann verstehe, gibt es eigentlich gar keinen Grund die B6 zu verbauen wenn man bereits Tieferlegungsfedern verbaut hat. In dem Fall sind einfach die B8 zu nehmen die keinerlei Nachteil zum B6 haben, eher nur zusätzliche Vorteile (für Tieferlegungsfedern vorgesehen da gekürzt).
      Dann brauch ich da bei der Technik auch nicht nachfragen.

      Frage bleibt dann am Ende nur noch: sind die B8 in Verbindung mit Eibachs zu hart oder nicht ?(
      Vielleicht als Vergleich/als Basis: mein alter Astra J mit serienmässigem Sportfahrwerk war schon ziemlich hart, da möchte ich eigentlich nicht unbedingt wieder hin. Mein jetztiger K ist da mit Eibach noch ein ganzes Stück davon entfernt. Daher meine Hoffnung, dass die zusätzlichen B8 die Komfortreserven nicht ganz aufbrauchen. :rolleyes:

      Astra K 1.6T Sports Tourer Innovation (Euro6d Temp) // Winter Premium Paket // Innovation Paket // AGR // OPC Interieur // Black Roof // Quarz Grau // DAB+

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlphaBandit ()

    • Neu

      Ich bin 87'er Baujahr. Einen Vergleich mit dem Astra J mit Sportfahrwerk kann ich nicht ziehen, da nie gefahren.
      Vielleicht ist ja jemand im Forum der die Kombi Eibach 30mm + Bilstein B8 fährt und kann was dazu sagen.

      Astra K Dynamic | 1.6 Turbo 200 PS Start/Stop | Quarzgrau Perleffekt | Navi 900 IntelliLink | IntelliLux LED Matrix Licht | Baujahr 02/2018
    • Neu

      Der B6 ist etwas günstiger, idR bis zu 30mm Tieferlegung verbaubar.

      Die Technik sagt dir wie viele % die Zug-/Druckstufe verändert wurde und kann dir eine Einschätzung geben wie hart das ist.

      Meine Erfahrung ist, dass es zwar straffer wird, aber keinesfalls unangenehm härter.
      Einfach bloß souveräner.

      Zuletzt beim ceed schlug nichts mehr hart durch, wie mit Seriendämpfer, aber straffer war es dennoch.

      Da waren aber auch 17er drauf, auf dem Astra sind 18er, da wäre ich nicht sicher, ob ich das wollte.

      Letztlich weiß ich für mich , dass mit einer Bilsteinkombi kein anderes Fahrwerk mithalten kann, natürlich sieht das jeder anders.
      Beim vorletzten Fzg. habe ich allerdings einen direkten Vergleich von mehreren Fahrwerken, weil ich viele ausprobiert habe.
      Idr kaufen die Leute eines.
      Setz dich in einen K mit Fahrwerk und schau, wenn das okay für dich ist, wirst du vom B6 nicht enttäuscht sein.

      Dynamic ST 1.6 cdti AT in Schwarz mit Matrix, AGR und keine Ahnung was
    • Neu

      kling überzeugend.

      Ja, am liebsten würde ich mal bei jemandem zu Probe sitzen, wenn sich die Möglichkeit ergibt.

      Ich tendiere dann direkt zum B8, da die Eibachs bei mir das Auto ca 35 mmm tiefergelegt haben. Wie gesagt, wenn es von der Charakteristik eh keinen Unterschied zwischen B6 und B8 gibt, nehm ich die B8.

      Seh ich das richtig: meine bereits verbauten Eibach Pro Kit-Federn in Verbindung mit den B8 wären dann quasi das von Bilstein vertriebene B12 Pro Kit?

      Astra K 1.6T Sports Tourer Innovation (Euro6d Temp) // Winter Premium Paket // Innovation Paket // AGR // OPC Interieur // Black Roof // Quarz Grau // DAB+

    • Neu

      Das resultuerende B12 ist so korrekt.
      Die Charakteristik ist auch die Gleiche, der einzige Unterschied sind die 30mm Rebound (=gekürzt).

      Teilweise gibt es Dämpfer je nach Fahrzeug aber auch in 2Rohr und 1Rohrdämpfer,keine Ahnung, ob es beim Astra auch so ist, ich würde immer zum 1Rohrdämpfer (=Monotube) (zumindest vorne) greifen.

      Dynamic ST 1.6 cdti AT in Schwarz mit Matrix, AGR und keine Ahnung was
    • Neu

      Danke euch beiden :thumbsup:

      Jetzt fehlt mir eigentlich nur noch jemand der genau diese Kombo fährt und mich mal mitnimmt :whistling:

      Astra K 1.6T Sports Tourer Innovation (Euro6d Temp) // Winter Premium Paket // Innovation Paket // AGR // OPC Interieur // Black Roof // Quarz Grau // DAB+