Dashcam im Opel Astra - Erfahrungen und Empfehlungen

  • kejlycz Du hast also ein USB-Kabel hochgezogen vom Sicherungskasten aus? Würde gerne den originalen Adapter nehmen, da muss ich mir dann ne Buchse basteln oder so.

    Das Kabelziehen würde ich eigentlich lieber vermeiden, da geht schnell mal was kaputt beim Abdeckungen an- und abmachen, daher die Überlegung, den Strom an der Leselampe abzugreifen, aber dann müsste das Netzteil über den Himmel und da wirds im Sommer sicherlich recht heiß unterm Autodach...


    IAF Warum gingst du an Dauerplus? Gibt im Sicherungskasten doch bestimmt auch Zündungsplus (Ist das Schiebedach wirklich Dauerplus?) Meine Batterie ist noch die Erste (EZ 2016, 115tkm) und ich möchte die noch ne Weile fahren ^^


    nobody112

    Gabs da im Sommer keine Probleme mit der Hitze? Meine große Sorge ist auch, dass mir irgendwann wegen Basteleien die Karre abfackelt und die Versicherung dann den Kopf schüttelt wegen der nicht vorgesehenen Installationen...

    ""
  • Ja, Schiebedach ist Dauerplus. Hab mich dafür entschieden, weil ich die Parkplatz Überwachung nutze. Bedeutet, bei Bewegung startet die Kamera und stoppt 10sek nachdem keine Bewegung mehr wahrgenommen wird. Sollte keine Erschütterung erfolgen wird wieder überschrieben - erfolgt eine Kollision habe ich so den kompletten Parkrempler gespeichert.

  • Ja, in Sicherungskasten Raum habe ich Spannungswandler 12V/5V mit USB Ausgang eingebaut (kostet 3-4 EUR), weil Videoübertragung über Wi-Fi relativ langsam ist, so kann ich einfach den USB Kabel abstecken, ins Handy einstecken und Videos schnell runterladen. USB Kabel ist (mit Reserve) 3m lang. Morgen kann ich gerne Fotos machen, ich habe aber die paralelle Sicherung nicht verwendet, weil in meinem Auto schon Powerflex Stecker mit 12V Stecker vorhanden war. Alles geht schnell, wenn du Werkzeug hast, Torx zum Handschuchfach ausbauen und Crimpzangen oder Lötgerät für den Spannungswandleranschluss.

    Wenn du Dauerüberwachung brauchst und mit dem Wagen regelmässig fährst, ist Schiebedach Dauerplus gute Lösung, ich habe aber gute Versicherung und reise sehr oft ins Ausland, der Wagen steht dann am Parkplatz und wenn die Kamera immer Strom zieht, wird Batterie nach Paar Monaten kaputt. Temperatur im Sicherungskasten Raum wird für den Spannnugswandler im Sommer auch sicher besser, du kannst dann auch hier die Sicherung parallel zum Schiebedach Sicherung einbauen, dann hast du auch Dauerplus.

    Clipboard02.jpg

  • Batterie ist kein Problem, meine Dashcam wird über einen Spannungswächter betrieben, dieser sitzt am Querträger im Armaturenbrett (aus dem Beifahrerfußraum gut erreichbar) und schaltet frühzeitig genug ab. Zusätzlich verwende ich im Sommer, wenn das Auto länger steht, eine Photovoltaikanlage (Faltbar 50W) auf dem Armaturenbrett. Läuft so seit über 1 Jahr problemlos.

    Versicherung habe ich auch, aber nicht ohne Selbstbeteiligung und wenn ich den Verursacher finde, zahle ich nichts und der andere lernt etwas fürs Leben.

  • BassT nö habe keine Probleme bis jetzt gehabt . Der Vorteil ist das nach ca 10 min der Strom ja automatisch abgeschaltet wird und bei " Zündung an" wir er ja wieder angeschaltet.

    Astra K Sports Tourer, Innovation mit IntelliLUX , 1.6 CDTI 136PS, EZ 2/2018 , Onyxschwarz

  • In meine Astra BJ2018 war keine Sicherung ein, ich habe die eingesteckt (rechts-Dauerplus, links-gesicherte seite) und Spannung ist drauf.So sieht's bei mir aus - oben die 12V von Powerflex Stecker (hast du wahrscheinlich nicht), ven dem Stecker gehen die 12V zum Spannungswadler (links aufgeklebt) und von dem Spannungswandler auf USB-A Buchse (mitte unten), wo Kabel Richtung Kamera eingesteckt ist.

    20210508_101128.jpg

    Ich habe zum Testen auch 'piggyback fuse' in Sicherung 11 (ich habe kein Schiebedach und die Sicherung war nicht ein) eingesteckt und Spannung gemessen (Dauerplus rechts, Spannung nach Sicherung links).

    20210508_101512.jpg

    Noch ein Punkt zum merken - wenn du Spannung von Sicherung 'nach Zündung', nimmst und Kamera automatische Aufnahme startet, wenn Spannung vorliegt (das ist mein Fall, ich bin faul und will die Aufnahme nicht mit Knopfruck starten und beenden), wird die Aufnamhe vor Motorstart gestartet, beim Motor starten bricht die Spannung zusammen, Kamera schaltet sich aus und Video wird nicht korrekt gespeichert/indexiert. Das gleiche passierts auch am Ende, wenn die Spannung ausgeschaltet wird, dann wird das Video nicht korrekt gespeichert. Meine alte Kamera hat immer 3 Minuten lange Videos mit 300MB Grösse gespeichert, da habe ich am Anfang 300MB Video mit 1-2 Sekunden (vor dem Starten, Video nicht korrent indexiert), Nach Motor start und während Fahrt war alles OK und am Ende war immer auch 300MB Video (auch nicht korrekt indexiert, lässt sich aber abspielen). Meine derzeitige Kamera hat Akku eingebaut (sehr kleine, 100mAh oder so was), die dient zum Überbrückeng von Spannungverlust beim starten und nach Motor abstellen (Spannung geht weg, aber Kamera wird immer von immer Batterie eingespeist) wird die Videoaufnamhe beendet, Video indexiert und Kamera schaltet sich automatisch aus.