Neue Reifen heißt auch neue Rdks-Sensoren?

  • Kann ich die Felge aber erstmal bedenkenlos an der Hinterachse weiterfahren und mich in Ruhe nach einer neuen umsehen?

    Genau genommen nicht.

    Die Felge hat eine Verformung erfahren trotz des spröden Gefüges einer gegossenen Felge.

    Ohne jetzt päpstlicher wirken zu wollen als der Papst: Sie kann jederzeit ohne Vorwarnung brechen. Der Kontrollverlust an der Hinterachse dürfte dann schwieriger zu handhaben sein als vorne.


    Ich weiß nicht, was Du für Deinen Satz bezahlt hast, aber vielleicht war er günstig genug, eine neue Felge als Ersatzteil zu ordern: LINK

  • Kann ich die Felge aber erstmal bedenkenlos an der Hinterachse weiterfahren und mich in Ruhe nach einer neuen umsehen?

    Das kann man so pauschal nicht beantworten. Prinzipiell ist die Belastung hinten geringer als vorn, was schon mal gut ist. Man kann aber, ohne Methoden der ZfP, nicht seriös sagen, wie sich der Schaden auswirkt und auch "tiefengeprüft" eigentlich nicht. Meine Eltern sind jahrelang mit Alufelgen mit Ausbrüchen teils im Zentimeterbereich rumgefahren und es ist nie etwas passiert. Da hätte ich ausrasten können, zumal es Rial-Felgen waren, also kein finanzieller Beinbruch. Die Schäden an den Karkassen mal ganz außen vor...


    Ich persönlich würde mir einen zeitlichen Rahmen von maximal zwei Monaten setzen und dann müsste eine Lösung her. Bei starkem Autobahneinsatz und hohen Geschwindigkeiten entsprechend weniger Zeit und weniger Geschwindigkeit ;-)

    Astra K ST, 1.6 BiTurbo, Innovation, EZ06/17, Onyxschwarz, Matrix, Navi 900, EPB, SHZ, 2-Zonen-Klimaautomatik, Frontkamera, aktuell 16 außerplanmäßige Werkstattaufenthalte, FlexCare war leider nicht möglich, ein Schelm, wer Böses dabei denkt... Jetzt mit Blechdrossel am Spanner und mittlerweile mein erster Opel mit Ölverlust irgendwo zwischen Motor und Getriebe...

  • Die Felge sieht an sich ganz normal und unbeschädigt aus, keinen einzigen Kratzer hat die...finde das schon komisch, bin damit immer ordentlich umgegangen.

    Würdet ihr denn dem Urteil einer einzigen Werkstatt vertrauen oder nochmal die Meinung einer zweiten Werkstatt einholen? 400€ allein für die Felge sind viel Geld (Danke für den Link).


    Zumindest etwas positives gibt es zu berichten, der Wagen fährt sich nun super ruhig und einwandfrei, ich habe kein zittern mehr. :)

    Opel Astra K Limousine 1.4L 150 PS Start&Stop- Innovation - Intelilux LED - IL900(TmcPro&AA) - AGR Leder-Sitze (Beheizbar & Belüftet) :thumbsup:

  • Wenn du dir unsicher bist, solltest du eine Zweitmeinung einholen.

    Astra K ST, 1.6 BiTurbo, Innovation, EZ06/17, Onyxschwarz, Matrix, Navi 900, EPB, SHZ, 2-Zonen-Klimaautomatik, Frontkamera, aktuell 16 außerplanmäßige Werkstattaufenthalte, FlexCare war leider nicht möglich, ein Schelm, wer Böses dabei denkt... Jetzt mit Blechdrossel am Spanner und mittlerweile mein erster Opel mit Ölverlust irgendwo zwischen Motor und Getriebe...

  • :w0016:

    Seit 3.3.21

    Astra K ST Turbo GS-Line, 1.2 130 PS

    Quarz Grau (Perleffekt)

    Onyx Schwarzes Dach und Außenspiegel

    Innenverkleidung und Dachhimmel in Jetblack

    Quickheat

    7‘‘ Multimediaradio mit DAB+ und Apple CarPlay

    2 Zonen-Klimaautomatik

    17‘‘ Alu‘s mit 225/45 R17

    Facelift

    EZ 17.11.20 (Tageszulassung)


    davor seit 6.12.15

    Corsa D Turbo Color Line, 1.0 116PS

    Schneeweiß, Onyx Schwarzes Dach und Außenspiegel


    orangenes Dingens :thumbsup: