Alle 4 Fenster wurden automatisch geöffnet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es ist nicht die Hosentasche und beim 2.Schlüssel das selbe

      ""
      ""

      ST INNO

    • Bautsch schrieb:

      @kdriver
      Waren denn die Türen auch geöffnet? Denn wenn Du die Fenster unabsichtlich selbst durch langes Drücken des Knopfes an der Fernbedienung geöffnet hättest, wäre die ZV ebenfalls offen.
      Negativ... Werden die Türen entriegelt, aber NICHT geöffnet, schliesst die ZV automatisch nach 1-2 Minuten das Auto wieder ab. Eben genau für den Fall das es ein versehentliches öffnen war.
      Opel Astra K - 5-Türer - Innovation - B16SHT - Graphit Schwarz - LED - Navi 900

      und sein Astra-H-Vorgänger

      Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren. (Albert Einstein)
    • Capu schrieb:

      Bautsch schrieb:

      @kdriver
      Waren denn die Türen auch geöffnet? Denn wenn Du die Fenster unabsichtlich selbst durch langes Drücken des Knopfes an der Fernbedienung geöffnet hättest, wäre die ZV ebenfalls offen.
      Negativ... Werden die Türen entriegelt, aber NICHT geöffnet, schliesst die ZV automatisch nach 1-2 Minuten das Auto wieder ab. Eben genau für den Fall das es ein versehentliches öffnen war.
      korrekt. wenn man per Knopfdruck aufschließt, dann aber keine Tür öffnet, sperrt sich der Wagen dann wieder zu.
      ABER das hab ich auch schon probiert: wenn man auf dem Knopf bleibt um die Fenster per Fernbedienung zu öffnen, verriegelt sich der Wagen nicht mehr! Bringt ja auch nix, da die Fenster dann ja unten sind!
    • androidjuergen schrieb:

      korrekt. wenn man per Knopfdruck aufschließt, dann aber keine Tür öffnet, sperrt sich der Wagen dann wieder zu.ABER das hab ich auch schon probiert: wenn man auf dem Knopf bleibt um die Fenster per Fernbedienung zu öffnen, verriegelt sich der Wagen nicht mehr! Bringt ja auch nix, da die Fenster dann ja unten sind!

      Pfefferminze schrieb:

      Ich kenn das eigentlich nur so. Selbst der Defender verrammelt sich wieder selbst ;)
      :w0014: Da hab ich dann wohl vor 9 Jahren schon einen Montags-Astra gekauft. Ist mir bis jetzt nicht aufgefallen, dass sich die ZV selber wieder verriegeln sollte. Nun ja, bald ist der H ja sowieso Vergangenheit :w0006:
    • Bei meinem H GTC hab ich auch schon erlebt, dass er sich selber wieder verschließt.
      Kommt eben nicht so oft vor, weil ich im Normalfall auch irgendwas öffne, wenn ich aufschließe :D
      War beim H vielleicht ja auch noch Ausstattungsabhängig.

      Astra K Inno. 5-T 1,6l DiTurbo - Schneeweiß, 18'' BiColor - MJ17
      Bestellt 21.05.16 - Anlieferung FOH 21.09.16 - Übergabe 27.09.16
      Vorstellung --- Fahrzeug
    • kdriver schrieb:

      Hatte ein Super-Erlebnis am Wochenende:
      Parkte meinen Astra, zog die Feststellbremse und danach schaltete ich den Motor aus.
      Dann stieg ich aus und verschloss den Wagen mit dem kleinen Drücker am Türgriff (ich habe das Keyless-Open-System).
      Es kann jetzt noch sein - dass weiß ich nicht genau - dass ich nochmals an einer Türe probierte ob der Wagen auch wirklich verschlossen ist.
      Nach ca. 4h kam ich dann zum Wagen zurück und ich konnte meinen Augen nicht trauen: Alle 4 Fenster waren offen und ganz unten! =O
      Da es ein heißer Tag war und ich mit Klima fuhr hatte ich den ganzen Tag sicher kein Fenster geöffnet (sodass man von dieser Seite evtl. einen Softwarefehler oder Schalterproblem ausschließen kann).

      Nun meine Frage: Hatte das schon irgendjemand von euch? Was kann das sein bzw. was kann so etwas auslösen? :?:

      Ich hatte Glück dass ich es am Berg stehen hatte und kein Regen kam. Wenn mir das in einer Großstadt passiert dann möchte ich nicht wissen wer da aller hineingreift....
      Vielleicht weiß jemand was - in der Gebrauchsanleitung brauche ich nach so etwas ja wohl nicht zu suchen.
      Hallo kdriver,.
      gibt eswas neues zu den geöffneten Fenstern?
      Und ich dachte ich hab ein an der Waffel, denn bei mir ist es zweimal der Fall gewesen.
      Ich schließe meine Redlady in der Garage immer ab, bzw. sie macht es sich selbst und kontrolliere
      auch die Fenster. Aber 2 mal waren sie morgens unten. Hab dann tagelang gegrübelt.

      1.6er, 98 Vol.-% Isooktan, Dynamic
      change.org/p/ab-2021-unsere-ju…6nnen?recruiter=358570448


      :m0021:Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf :m0021:

    • Kurvenleuchter schrieb:

      kdriver schrieb:

      Hatte ein Super-Erlebnis am Wochenende:
      Parkte meinen Astra, zog die Feststellbremse und danach schaltete ich den Motor aus.
      Dann stieg ich aus und verschloss den Wagen mit dem kleinen Drücker am Türgriff (ich habe das Keyless-Open-System).
      Es kann jetzt noch sein - dass weiß ich nicht genau - dass ich nochmals an einer Türe probierte ob der Wagen auch wirklich verschlossen ist.
      Nach ca. 4h kam ich dann zum Wagen zurück und ich konnte meinen Augen nicht trauen: Alle 4 Fenster waren offen und ganz unten! =O
      Da es ein heißer Tag war und ich mit Klima fuhr hatte ich den ganzen Tag sicher kein Fenster geöffnet (sodass man von dieser Seite evtl. einen Softwarefehler oder Schalterproblem ausschließen kann).

      Nun meine Frage: Hatte das schon irgendjemand von euch? Was kann das sein bzw. was kann so etwas auslösen? :?:

      Ich hatte Glück dass ich es am Berg stehen hatte und kein Regen kam. Wenn mir das in einer Großstadt passiert dann möchte ich nicht wissen wer da aller hineingreift....
      Vielleicht weiß jemand was - in der Gebrauchsanleitung brauche ich nach so etwas ja wohl nicht zu suchen.
      Hallo kdriver,.gibt eswas neues zu den geöffneten Fenstern?
      Und ich dachte ich hab ein an der Waffel, denn bei mir ist es zweimal der Fall gewesen.
      Ich schließe meine Redlady in der Garage immer ab, bzw. sie macht es sich selbst und kontrolliere
      auch die Fenster. Aber 2 mal waren sie morgens unten. Hab dann tagelang gegrübelt.
      Wie weit wart ihr vom Auto entfernt?
      Ich hab meine Heckklappe auch schon des nächtens offen stehen lassen :)
      Alle 4 Fenster zu senken ist eine Funktion vom Funkschlüssel (dürfte auch in der BA stehen). Lange auf dem öffnen-Knopf bleiben und die Fenster gehen auf. Funktioniert sogar stufenweise.
      Beim Schliessen das Gleiche. Lange auf den Schliessen-Knopf drücken und die Fenster (inkl. Dach, wenn vorhanden) schliessen sich - ebenfalls stufenweise. Nützlich wenn man alle Fenster bei der Hitze nen Spalt breit offen lassen will.
      Und Kofferraum geht ja auch mit Doppel-Klick auf den Klappenknopf auf.
      Das mit dem Kofferraum ist mir schon öfter aus der Hosentasche heraus passiert. Setz dich doof hin und schon hast du den Knopf 2x gedrückt.
      So ist es vielleicht bei euch auch mit den Fenstern? Mal euch selbst beobachten, ob sowas passieren könnte.
      Und mein Autoschlüssel war dabei jeweils Luftlinie etwa 20-30m entfernt und hatte mehrere Hausmauern dazwischen.
    • in VW Forum wird geschrieben dass man versuchen sollte

      - die Komfortfunktion zu deaktivieren "Fenster auf/zu per Funkschlüssel"

      - den Fensterheberschalter an der Fahrertür bis zu 10 Sek lang nach oben betätigen

      - Batterie für eine Stunde abklemmen

      es könnte auch ein Mikroschalter in Schlosseinheit defekt sei, bas der Schloss kann defekt sein, weil Wasser könnte eingedrungen sein und zum Defekt gebracht haben.

      Aber es war halt aus den Golf-Forums. Einfach nach "Fester gehen automatisch auf" googeln

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sergikus ()