Serviceplan Astra K - Inspektionen und Kosten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • thomasmz schrieb:

      UHM1 schrieb:

      Knauser schrieb:

      meine Aussage bezieht sich auf die Wartungsintervalle, wenn man Garantieansprüche aufrecht erhalten will in der Garantiezeit bzw. Die Chancen auf Kulanz beibehalten will. In den jeweiligen Geschäftsbedingungen von Opel werden diese genannt. Also entweder jährlich oder nach 30000 km, sprich maximal nach 33000km seit der letzten Inspektion oder 13 Monate nach letzter.

      Nach Garantieablauf ist es ja auch egal, ob nach wartungsplan gewartet wird... soll Leute geben die ihr Öl dann nach 5 Jahren wechseln oder nach 120.000km erst. Ob sinnvoll, gesund fürs Auto oder was auch immer steht auf nem anderen Blatt Papier.

      Die Ölwechselmeldung müsste auch überschrieben werden können, sollte im Handbuch stehen welche Tastenkombination notwendig ist. Zumindest im J gings.
      ... die Ölrestlebensdauer-Meldung kann man leicht selber im Display zurücksetzen ...Gruß Uwe
      Und wie kann man die am Display zurück setzten???


      Würde mich mal Interessieren:::::


      Danke schon mal für die Info
      Hallo,
      bei mir ist das ab Seite 109 in der Betriebsanleitung beschrieben.
      Gruß
      Uwe
      ""
      ""

      Astra K ST · Dynamic · 2016 · 1.4(150PS) · S&S(M22) · Intelilux · IL900(TmcPro&AA nachtr.) ...

    • Knauser schrieb:

      meine Aussage bezieht sich auf die Wartungsintervalle, wenn man Garantieansprüche aufrecht erhalten will in der Garantiezeit bzw. Die Chancen auf Kulanz beibehalten will. In den jeweiligen Geschäftsbedingungen von Opel werden diese genannt. Also entweder jährlich oder nach 30000 km, sprich maximal nach 33000km seit der letzten Inspektion oder 13 Monate nach letzter.

      Nach Garantieablauf ist es ja auch egal, ob nach wartungsplan gewartet wird... soll Leute geben die ihr Öl dann nach 5 Jahren wechseln oder nach 120.000km erst. Ob sinnvoll, gesund fürs Auto oder was auch immer steht auf nem anderen Blatt Papier.

      Die Ölwechselmeldung müsste auch überschrieben werden können, sollte im Handbuch stehen welche Tastenkombination notwendig ist. Zumindest im J gings.
      Hallo,
      also nochmals bzgl. Deiner 10%:
      Es mag sein, dass der eine oder andere FoH das so handhabt und alles ist sicher immer solange gut, solange kein Problem/Motorschaden/... auftaucht und es ernst wird.
      In meiner Bedienungsanleitung steht da sehr konkret drin wann das Öl zu wechseln ist (nein ich möchte hier nicht die Sinnvolligkeit diskutieren, sondern das worauf sich OPEL im Garantiefall u.ä. zurückziehen kann). Eine Woche oder max. 500km :

      Gruß Uwe

      Astra K ST · Dynamic · 2016 · 1.4(150PS) · S&S(M22) · Intelilux · IL900(TmcPro&AA nachtr.) ...

    • Na gut, dann gibts im Dezember halt TÜV und nen Ölwechsel für nen Hunni...sollte reichen

      Aktuell:Opel Astra K ST 1.6T 200PS in Onyxschwarz, Nabelschnur des FOH am 20.12.2017 durchtrennt :thumbsup:
      OPC Line - Intellilink 900 - Beheiztes Lenkrad - Keyless - Sensorgesteuerte Heckklappe - IntelliLux LED Matrix
      19 Zoll MAK Highlands, Komplettfolierung in Satin Pearl Nero, 30mm Eibach Pro Kit

      Mein K ST 1.6T

    • IAF schrieb:

      Eher 250,- (Ölwechsel mit Filter 150,- plus TÜV / AU 100,-)
      Kanns mir nicht verkneifen :love: , Ölwechsel selber gemacht :
      Öl 25€ + guter Filter 15€ + Altölentsorgung 10€ = 50€ + TÜV 100€ =150€
      => bleiben 100€ für was anderes Schönes über :saint: .
      Gruß Uwe

      Astra K ST · Dynamic · 2016 · 1.4(150PS) · S&S(M22) · Intelilux · IL900(TmcPro&AA nachtr.) ...

    • UHM1 schrieb:

      Knauser schrieb:

      meine Aussage bezieht sich auf die Wartungsintervalle, wenn man Garantieansprüche aufrecht erhalten will in der Garantiezeit bzw. Die Chancen auf Kulanz beibehalten will. In den jeweiligen Geschäftsbedingungen von Opel werden diese genannt. Also entweder jährlich oder nach 30000 km, sprich maximal nach 33000km seit der letzten Inspektion oder 13 Monate nach letzter.

      Nach Garantieablauf ist es ja auch egal, ob nach wartungsplan gewartet wird... soll Leute geben die ihr Öl dann nach 5 Jahren wechseln oder nach 120.000km erst. Ob sinnvoll, gesund fürs Auto oder was auch immer steht auf nem anderen Blatt Papier.

      Die Ölwechselmeldung müsste auch überschrieben werden können, sollte im Handbuch stehen welche Tastenkombination notwendig ist. Zumindest im J gings.
      Hallo,also nochmals bzgl. Deiner 10%:
      Es mag sein, dass der eine oder andere FoH das so handhabt und alles ist sicher immer solange gut, solange kein Problem/Motorschaden/... auftaucht und es ernst wird.
      In meiner Bedienungsanleitung steht da sehr konkret drin wann das Öl zu wechseln ist (nein ich möchte hier nicht die Sinnvolligkeit diskutieren, sondern das worauf sich OPEL im Garantiefall u.ä. zurückziehen kann). Eine Woche oder max. 500km :

      Gruß Uwe
      moin Uwe,

      Du hast mit deiner Aussage absolut recht. Ich bezog mich auf die Bedingungen der Car Garantie. Habe gerade noch einmal geschaut, da steht 10% über km oder bis zu 3 Monate über Termin.

      Astra K ST 1,6 cdti BJ 11/18 schwarz, proline pxf 225/45r17 Ladekantenschutz Aluminium dunkel

    • Neu

      Hallo in die Runde,

      bei uns steht jetzt die 4. Inspektion für unsren 1.4 125 PS Sportstourer an.

      Die ersten drei Inspektionen in den letzten Jahren wurden von Opel getragen. Ab jetzt müssen wir selbst löhnen.

      Wir haben jetzt nach 4 Jahren sage und schreibe 19,5 tsd km auf der Uhr, als fast nix.

      Nun hab ich u.a. auch hier im Forum gelesen, dass nach 4 Jahren oder 60 tsd km auch die Zündkerzen mit getauscht werden müssen.
      Mal ganz ehrlich, orgendwie sträubt es sich in mir dagegen bei der geringen Laufleistung.

      Was würdet ihr machen? Garantie ist auch schon seit nem Jahr rum.

      Gruß
      Steffen

    • Neu

      Ich würde mir die Kerzen klemmen. Vom Stehen verschleißen die nicht. Ich würde auch generell nach der Garantie nicht mehr zum FOH gehen, aber das basiert nur auf meinen persönlichen Erfahrungen. Bei einem guten kann man das sicher machen.

      Astra K ST, 1.6 BiTurbo, Innovation, EZ06/17, Onyxschwarz, Matrix-Licht, Navi 900, EPB, SHZ, 2-Zonen-Klimaautomatik, Frontkamera, aktuell 15 außerplanmäßige Werkstattaufenthalte, FlexCare war leider nicht möglich, ein Schelm, wer Böses dabei denkt...

    • Neu

      MTGL schrieb:

      Ich würde mir die Kerzen klemmen. Vom Stehen verschleißen die nicht. Ich würde auch generell nach der Garantie nicht mehr zum FOH gehen, aber das basiert nur auf meinen persönlichen Erfahrungen. Bei einem guten kann man das sicher machen.
      Vom Stehen verschleißen sie sicher nicht. Wohl aber durch Kurzstreckenfahrten, bei denen sie nicht auf Betriebstemperatur kommen, was bei nicht mal 20.000 Kilometern in vier Jahren der Fall sein wird.

      de.wikipedia.org/wiki/Z%C3%BCndkerze#Grundlagen

      In so einem Fall würde ich persönlich dann gucken, die Kerzen regelmäßig zu reinigen bzw. reinigen zu lassen oder dann einfach auf günstigere Kerzen mit geringerer Haltbarkeit zurück greifen. Wäre halt Geldverschwendung, wenn man teure Iridium-Kerzen drin hat und die nach wenigen Kilometern raus werfen muß.

      Freie Werkstatt oder halt beim Kumpel mit eigener Werkstatt sowas machen lassen wäre weit weniger Kostenintensiv als die Vertragswerkstatt.
    • Neu

      Kurzstrecke fahren wir mit dem Astra kaum, der ist eher das Reiseauto und wenn ich ab und an mal damit ins Geschäft fahre, was dann auch gleich mal 30 km pro Weg sind.

      Dieses Jahr geh ich nochmal zum FOH. Der hat uns bisher gute Hilfe geleistet. Mal sehen was er aufruft für die Inspektion.

      Kerzen werd ich ihm dann wohl sagen, sollen drin bleiben

    • Neu

      SteffenFR schrieb:

      Kurzstrecke fahren wir mit dem Astra kaum, der ist eher das Reiseauto und wenn ich ab und an mal damit ins Geschäft fahre, was dann auch gleich mal 30 km pro Weg sind.

      Dieses Jahr geh ich nochmal zum FOH. Der hat uns bisher gute Hilfe geleistet. Mal sehen was er aufruft für die Inspektion.

      Kerzen werd ich ihm dann wohl sagen, sollen drin bleiben
      Hallo @SteffenFR,
      ... im Zubehör sind die Kerzen viel billiger und hier im Forum wurde auch des öfteren gesagt dass die von zB. NKG 120000Km halten.
      Da Du ja einen L2 hast, der ja öfters ein Verkokungsproblem haben kann, dann würde ich bei viel Kurzstrecke oder bereits merkbarem Geruckel eher die Kerzen wechseln. Da der Wagen eher längere Strecken fährt und wenn Du kein Ruckelthema hast würde ich es so wie Du machen.
      Gruß Uwe

      Astra K ST · Dynamic · 2016 · 1.4(150PS) · S&S(M22) · Intelilux · IL900(TmcPro&AA nachtr.) ...