Lambdasonde verrußt beim Astra K BiTurbo Diesel 150 PS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lambdasonde verrußt beim Astra K BiTurbo Diesel 150 PS

      Hallo Zusammen,

      wer von Euch hat auch das Problem, dass die Lambdasonde verrußt.

      Ich habe meinen BiTurbo Diesel 150 PS seit Juni 2019. Bei ca 4.000 km leuchtete die Motorkontrolleuchte auf.
      Der Opel Händler hat den Fehlercode ausgelesen: Lambdasonde 1
      Der Fehlercode wurde gelöscht und sollte erst mal weiterfahren.
      Nach ca 200 km ging die Lampe wieder an, dann wurde die Lambdasonde erneuert.
      Dann bei 8.000 km ging die Kontrolleuchte wieder an. Wieder Lambdasonde 1.
      Dann wurde der Fehlercode wieder gelöscht und nach 200 km kam sie wieder.
      Nun fahre ich schon seit 2.000 km mit der Kontrolleuchte rum, naturlich im Notlaufprogramm
      und der Opel Händler weigert sich die Lampdasonde zu erneuern, da Opel nichts mehr bezahlt und
      dies über eine neue Motorsoftware gelöst werden soll, die aber noch nicht zur Verfügung steht und solange soll
      ich nun so weiterfahren. Macht kein Spass mehr im Notlaufprogramm mit dem eigentlich tollen Motor zu fahren :(

      Viele Grüße

      ""
      ""

      | Astra K Sports Tourer Innovation | 1.6 Diesel BiTurbo 150PS Start/Stop | Argon Silber | Innovations-Paket Intellilux | Navi 900 |
      | Innenraum-Ausstattung | AGR-Sitze Fahrer+Beifahrer | Quickheat | Beheizbares Lederlenkrad und Sitzheizung vorne | AHK |
      | 16" 5-Doppelspeichen-Felgen |

      | Bestellt am 21.02.2019 | Lieferstatus seit 26.03.2019: 38 | Lieferstatus seit 25.04.2019: 42 | Lieferstatus seit 21.05.2019: 48|
      | Geplantes Lieferdatum: 28.05.2019 |

    • Ich fahre den 160 PS Biturbo und hatte bis heute knapp 75000km noch keine Probleme mit der Lambdasonde.
      Also nach 4 Monaten kann ich nur raten, Auto zum FOH und auf sofortige Fehlerbehebung bestehen, sollen Sie dir lieber einen kostenlosen Leihwagen zur Verfügung stellen .
      Eine Servicewüste.....
      Gruß Dirk

      Opel Astra K Sports tourer 1,6 biturbo Innovation, Graphit Schwarz, BJ 2016, LED Scheinwerfer und Rücklicht, Keyless go, Sensor gesteuerte Heckklappe, Innovationspaket, Assistenzpaket, Leder AGR Sitze vorne... usw.


    • Ich habe den 150er und 24tkm auf der Uhr. Keine Probleme mit diesem Bauteil bisher.

      Da du Gewährleistung hast, kann das eigentlich nicht so gehandhabt werden. Wirklich unterirdischer Service von deinem FOH.

      Auf das Bauteil hast du übrigens ebenso separat Gewährleistung, ist es kaputt muss es raus :m0016:

      ST Ultimate BiTurbo :evil: [D16DTR] mit M35 Getriebe >> EZ=01/2019 >> Schneeweiß, Navi 900 IL, IntelliLux LED-Brenner :m0050:, ori. AHK, Leder 8)
    • Wieder Mal ein typisches Verhalten für viele heutige Werkstätten. Das die Lambdasonde defekt ist, ist nur ein Symptom, aber nicht die Ursache für den Defekt.
      Wenn du immer noch Garantie/Gewährleistung auf das Fahrzeug hast, dann gilt die altbekannte gesetzliche Vorschrift: zwei Möglichkeiten zur Fehlerbehebung, wenn der Fehler dann immer noch auftritt, dann kannst du den Wagen zurückgeben.

      Aber soweit sollte es eigentlich nicht kommen. Die sollen den Fehler suchen anstatt ständig nur die Lambdasonde zu tauschen.

      Astra K Dynamic | 1.6 Turbo 200 PS Start/Stop | Quarzgrau Perleffekt | Navi 900 IntelliLink | IntelliLux LED Matrix Licht | Baujahr 02/2018
    • angebllich soll nicht die Lambdasonde defekt sein, sondern sie verrußt so sehr, dass die Motorleuchte angeht.
      Und ich fahre täglich ca. 80 km auf der Bundesstrasse, also keine Kurzstrecke bzw. Stadtfahrten.
      Mit der neuen Software soll er dann öfters reinigen, aber leider ist ist sie nicht da.
      Es soll anscheinend beim Insignia die Probleme auch gegeben haben.

      @Astra-K-Sport: Ich habe keinen Chip verbaut, alles Original vom Werk.

      | Astra K Sports Tourer Innovation | 1.6 Diesel BiTurbo 150PS Start/Stop | Argon Silber | Innovations-Paket Intellilux | Navi 900 |
      | Innenraum-Ausstattung | AGR-Sitze Fahrer+Beifahrer | Quickheat | Beheizbares Lederlenkrad und Sitzheizung vorne | AHK |
      | 16" 5-Doppelspeichen-Felgen |

      | Bestellt am 21.02.2019 | Lieferstatus seit 26.03.2019: 38 | Lieferstatus seit 25.04.2019: 42 | Lieferstatus seit 21.05.2019: 48|
      | Geplantes Lieferdatum: 28.05.2019 |

    • Nix für ungut, aber mein BiTurbo ist öfters auch 3-4 Tage am Stück mal nur im Stadtverkehr auf Kurzstrecke. Das kann der Motor offensichtlich ab.

      Mehr Reinigen (andere Software) scheint nicht die Lösung zu sein. Dein FOH will das wohl ein Stück weit aussitzen.

      Brennst du den Motor gelegentlich mal auf der BAB frei? Bin selten aber dann meist sehr lange auf der Bahn. Und häufig um 160 bis 210 auf dem Tacho. Zumindest jetzt wieder, nachdem die Kupplung repariert wurde :thumbup:

      ST Ultimate BiTurbo :evil: [D16DTR] mit M35 Getriebe >> EZ=01/2019 >> Schneeweiß, Navi 900 IL, IntelliLux LED-Brenner :m0050:, ori. AHK, Leder 8)
    • ich fahre täglich immer nur ein kurzes Stück auf der Autobahn, dann schon mit 160, wenn es der Verkehr zulässt. Meist macht er die Reinigung, wenn ich von der AB runterfahre und sobald ich das merke, fahre ich schon weiter bis der Momentanverbrauch runtergeht.
      Sonst auf der zweispurigen Bundesstrasse fahre ich immer zwischen 120 und 130, also hat immer die Möglichkeit sich freizubrennen.

      | Astra K Sports Tourer Innovation | 1.6 Diesel BiTurbo 150PS Start/Stop | Argon Silber | Innovations-Paket Intellilux | Navi 900 |
      | Innenraum-Ausstattung | AGR-Sitze Fahrer+Beifahrer | Quickheat | Beheizbares Lederlenkrad und Sitzheizung vorne | AHK |
      | 16" 5-Doppelspeichen-Felgen |

      | Bestellt am 21.02.2019 | Lieferstatus seit 26.03.2019: 38 | Lieferstatus seit 25.04.2019: 42 | Lieferstatus seit 21.05.2019: 48|
      | Geplantes Lieferdatum: 28.05.2019 |

    • Hallo zusammen,


      Ich habe ebenfalls ein Astra K Biturbo 150 Ps (Ultimate) Km stand heute ca.19300t Auslieferung 09.2018. Seitdem fahre ich regelmäßig in die Werkstatt und jetzt seit einem Jahr auch zum Anwalt.

      Es ist ein sehr schönes Auto,da ich vorher den Astra J hatte und dieser einwandfrei lief. ABER

      Leider sind wir 1 Monat nach frischer Auslieferung auf dem Weg in den Urlaub liegen geblieben mit einem unheimlichen Aufwand. Wir mussten 6 Std auf den Mietwagen warten bei Minus 2 grad und dann musste ich den Astra nach der Reparatur in der Werkstatt 180 Km von Heimatort abholen fahren. Opel überlies dies alles mir ohne mir ein bisschen entgegen zu kommen. :cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing:

      Dein Problem mit der Lambdasonde ist folgende:

      Die Lambdasonde rußt alle 4 - 5t Km zu oder verabschiedet sich. Das Problem ist derzeit NICHT lösbar es wird auf ein Update gewartet das von Rüsselsheim aus kommen soll. Nur wann weiß keiner.

      Da ich etwas Erfahrung im Bereich Motor habe ist dieses Problem nicht einfach mit einem Update zu beheben, meiner Meinung nach. Hier stimmt ganz klar die Verbrennung nicht ! entweder stimmt das Motormanagement mit der Einspritzung nicht überein oder die Elektronik bekommt das verbrennungsluftgemisch nicht auf die Reihe.

      Ich war bis zum heutigen Stand genau 18x in der Werkstatt. Seit Februar 2019 bin ich beim Anwalt weil die Opel nicht dahinter kommt was dem Auto fehlt!

      Zudem habe ich noch weitere extreme Probleme mit dem Auto:

      - Kyless Go geht nicht richtig
      - Sitzheitzung kommt nicht in die Pötte
      - Kamera funktioniert nicht einwandfrei
      - Sensor Tag Nacht schon Defekt wurde heute auch getauscht

      und noch einiges mehr.

      Ganz neu kam hinzu das mir im Display jetzt angezeigt wird wenn der Pkw mit 5 Leuten besetzt ist, leuchtet beim gasgeben auf: weniger Kuppeln, Reduzierte Leistung. Das wurde von der Opel heute auch getestet und mir auch bestätigt. Nur was das bedeutet weiß da leider keiner. Deshalb gingen alle Infos nach Rüsselsheim und jetzt heißt es abwarten. :m0036:

      Behoben wurde das mir Regenwasser in die Heckklappe rein lief und nach einem Regenschauer oftmals der Kofferraum voll Wasser stand. :(:thumbdown:

      Das ein oder andere konnte zwischenzeitlich behoben werden aber vieles eben noch nicht. X/

      Für mich als selbständiger sind jetzt schon hohe Kosten angefallen die ich mit einfordere, da ich schon alleine nur an Aufwand einiges an Geld verloren ging.

      Leider ist der Klageweg für mich unerlässlich.

      Ich rate dir auch zum Anwalt zu gehen und dich beraten zu lassen, da dieses Problem so schnell nicht behoben wird und es eine Auslieferung mit bestehendem Mangel ist. Also den Vertrage widerrufen.


      Hast du sonst noch weitere Probleme mit dem Auto??

      [b]Gruß Dave[/b]

    • dave87 schrieb:

      Behoben wurde das mir Regenwasser in die Heckklappe rein lief und nach einem Regenschauer oftmals der Kofferraum voll Wasser stand. :(:thumbdown:
      Ich grätsche mal kurz dazwischen, entschuldigt - weiß du, wo das Wasser herkam bzw. eingedrungen ist?
      Wo stand bei dir das Wasser, in der Reserveradmulde?

      Viele Grüße, Stefan :)

      Hasis "STOnyx" - Astra K Sports Tourer 1.6 CDTI 118 kW / 160 PS; Innovation; EZ 09/2017; Onyx Schwarz (22Y)
      Gekauft 24.07.2018 mit 23.845km, Abgeholt 06.08.2018
      akt. Kilometerstand: siehe Spritmonitor (unter Profilbild)

    • So gerade meinen Astra abgeholt. Der neue Sensor ist drin nur leider gibt es ein noch größeres Problem.

      Wie oben im Hauptbericht schon einmal erwähnt leuchtet mir oftmals die Info auf weniger Kupplung, reduzierte Leistung. Nach Überprüfung wurde festgestellt das nach sage und schreibe 19300 km das ausrück Lager der Kupplung verschließen ist.

      Die Mängel an meinem Astra sind gravierend und enden scheinbar nicht. Hat sonst noch jemand mit dem selben Fabrikat als Biturbo 150 Ps solche Probleme oder Ähnliche z.B Technik ?

      An meiner Fahrweise kann es nicht liegen ich fahre LKW und Großgerät da kenne ich mich bestens aus.


      Gruß Dave

    • Hallo Dave,

      mein letzer Stand ist, dass Opel als Lösung für die Verrußung der Lambdasonde einen neuen Partikelfilter konstruiert mit anderer Positionierung der Sonde, der voraussichtlich bis Ende des Jahres kommen soll. Bis dahin wird alle 4.000 km kostenlos die Lambdasonde gereinigt. Aktuell habe ich 17.500 km drauf.


      Die vielen Reinigungen des Partikelfilters und die Reifenabrollgeräusche sind etwas störend, aber
      sonst kann ich über meinen Astra nicht klagen. Die Durchschnittsverbrauchsanzeige könnte genauer sein, weicht so zwischen 0,5 und 0,75 Liter ab.


      Was sagt überhaupt Dein Anwalt, hast Du eine Chance auf Wandlung?

      | Astra K Sports Tourer Innovation | 1.6 Diesel BiTurbo 150PS Start/Stop | Argon Silber | Innovations-Paket Intellilux | Navi 900 |
      | Innenraum-Ausstattung | AGR-Sitze Fahrer+Beifahrer | Quickheat | Beheizbares Lederlenkrad und Sitzheizung vorne | AHK |
      | 16" 5-Doppelspeichen-Felgen |

      | Bestellt am 21.02.2019 | Lieferstatus seit 26.03.2019: 38 | Lieferstatus seit 25.04.2019: 42 | Lieferstatus seit 21.05.2019: 48|
      | Geplantes Lieferdatum: 28.05.2019 |

    • Hi,

      Wandlung strebe ich nicht an da mir schon viel zu viel Ärger entstanden ist.

      Wir fahren schon seit 15 Jahre Opel bisher immer gut gelaufen. PSA verbaut leider nur minderwertige teile bei GM war das anders z.B die Sitzheizung dauert bei mir locker 15 Minuten bist die warm ist. Bei meinem alten Astra noch keine 5 Minuten bei - 2 Grad. Der neue locker 15 min.

      Der Partikelfilter wurde bei mir noch nie gereinigt. Lediglich die Lambdasonde getauscht oder gereinigt. Auch war letztes Jahr der Ansaugschlauch defekt worüber fremdluft ins System kam trotzdem sind die Fehler noch da.

      Meiner hat einen Durchschnittsverbauch von 7,6l / 100 km ist das bei dir auch so?

      Morgen sollte die Klage vorbereitet werden, da ich aber noch auf die Werkstatt Protokolle warte wird es erst nächste Woche werden.

      Sicher hab ich eine Chance den nach dem BGB ist die Opel für eine Einwandfreie Auslieferung der Ware verantwortlich. Der Mangel besteht ja seit Auslieferung. Somit hab ich den Leasingvertrag widerrufen.
      Zudem kann der Mangel nicht beseitigt werden.

      Es wäre zumutbar das man 1-2 mal pro Jahr machen zu lassen bis es eine Lösung gibt aber dann 15x im Jahr das ist nicht zumutbar und mache ich auch nicht mehr mit und warten bis dann hoffentlich irgendwann mal ein Update kommt das dieses Problem behebt darauf warte ich nicht mehr.

      Und jetzt das zusätzliche Problem mit der Kupplung macht alles nur noch schlimmer.

      Wenn ich den Wagen auslösen würde und wollte ihn verkaufen ginge das wohl nur noch als Schrotkarre durch || . Die Reparaturen haben jetzt schon einen großen Wertverlust verursacht. Ich bin froh das ich den nur geleast und nicht finanziert habe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dave87 ()