Beste Entfernung für diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beste Entfernung für diesel

      Hey Leute ich habe eine kurze Frage. Ich habe mir gestern meinen opel astra k 1.6 tdci biturbo gekauft. Ich wollte mal fragen welche Entfernung ich mindestens täglich bzw pro Strecken am besten fahre. Ich pendle im Moment in der woche zwischen meiner Freundin und Arbeit 3 Tage ( ca 12km 20minuten) und zuhause und Arbeit 2 tage( 42 km 40 Minuten). Fahre aber auch hin und wieder nach paar mal im Jahr nach Polen oder an einen weiter entfernten Ort. Ist das im Durchschnitt ausreichend? Wollte eh Ende des Jahres mit meiner Freundin zusammen ziehen nur damit ich ca weiß welcher Umkreis bzw Entfernung zur Arbeit zu suchen wäre :). Ist mein erstes Diesel Auto bitte entschuldigt meine Unwissenheit. :thumbsup:

      ""
      ""
    • 17,51 km aber nur mit Gegenwind und Neumond.
      Ansonsten sind es 2,3 km mehr....

      Spaß beiseite:
      Eine pauschale Aussage kann man nicht treffen.
      Allgemein sagt man Kurzstrecken sind nicht gut für Diesel. Wenn das Öl im Diesel Motor nie richtig warm wird, hast du schnell Kraftstoff im Öl und es kann zur Mangelschmierung und damit zu Schäden am Motor kommen.
      Dem kann man dann nur mit regelmäßigen jährlichen oder spätestens alle 15.000 km Ölwechsel vorbeugen.
      Ab und zu Mal längere Strecken >100 km sind auch förderlich, damit der Kraftstoff im Öl verdampfen kann.

      Astra K Dynamic | 1.6 Turbo 200 PS Start/Stop | Quarzgrau Perleffekt | Navi 900 IntelliLink | IntelliLux LED Matrix Licht | Baujahr 02/2018
    • Ich bin jahrelang einen Diesel überwiegend Kurzstrecke gefahren. Der Vorbesitzer auch. Das Auto war 15 Jahre und hatte nie Motorprobleme.
      Kann, könnte, wenn, vielleicht oder nicht, ... ;)

      Ich würde mir bei aktuellen Diesel und Kurzstrecke eher Gedanken über das mögliche freibrennen des DPF machen.

      Astra K ST, MY 2018, Ultimate, 1,6 Turbo

    • Ja gut das freibrennen macht der ja automatisch bei längerem Fahren oder bzw bei längerer Drehzahl über 2000 ( lt Betriebsanleitung) aber natürlich fahre ich den nicht immer nur paar km sehe natürlich zu den 1-2 im Monat >100km Zu schicken damit der Freilauf kriegt

    • Das klingt irgendwie nach - ich fahre so, wie mein Auto es braucht.
      Sollte ja eher umgekehrt sein : Das Auto sollte den eigenen Bedürfnissen entsprechend funktionieren. Man will doch keine Extrafahrten für das Wohlbefinden des Autos absolvieren. Oder gar weiter weg vom Arbeitsplatz ziehen, damit man mehr fahren muss.

      Astra K Sports Tourer 1.4 125 PS (ohne S/S) Dynamik, Graphit Schwarz, Komfort Paket (Frontkamera, Winter Paket 1, 2-Zonen Klimaautomatik), Navi 900 und ... Fußmatten Gummi!

    • Nein nein also ich ziehe ja so und so um ich wollte dann nur sehen das ich einen ungefähren Umkreis habe aber natürlich sehe ich ja bisschen zu den Diesel zu pflegen will ja nicht das er kaputt geht oder so deswegen fragte ich wegen den Kilometern pro Strecke und so

    • Also meinen H hab ich die ersten ca. 5 Jahre sehr viel gefahren, die zweiten 5 dann überwiegend Kurstrecke. Hat ihn nicht gekratzt. Und der hatte ja noch diesen Flex-Service, so dass ich da sogar nur noch alle zwei Jahre beim Service war.

      Was die Wohnungswahl angeht: Zieh einfach so nah Richtung Arbeitgeber, dass Du mit dem Fahrrad fahren kannst, Problem gelöst. ;)

      Aber mal rein interessehalber: Warum hast Du Dir eigentlich nen Diesel gekauft, wenn das ja scheinbar gar nicht so viel Sinn macht?

      Astra K Dynamic (1.4 Turbo, 150 PS, S/S, Plüschwürfel) / Vespa PX 80 / Kawasaki Z300

    • halfbaked schrieb:

      Aber mal rein interessehalber: Warum hast Du Dir eigentlich nen Diesel gekauft, wenn das ja scheinbar gar nicht so viel Sinn macht?
      Aus dem Selben Grund, aus dem Leute sich erst einen Astra kaufen und dann zum Ersten mal was von LSPI oder Steuerkettenproblemen etc. hören

      Astra K 1.6 Biturbo 5 Türer Bj 04/16 Smaragdgrün
      ca. 90.500km
      Intellilux - Intellilink 900 - Schiebedach - Premiumleder - StdHZ - AHK

    • bei den paar wenigen kilometern,die du fährst und dann auch noch den bi-turbo ... naja ... mach du mal.
      in meinen augen wirtschaftlich völliger blödsinn.






      ok...manchmal macht blödsinn auch einfach irre viel spaß :D

      opel corsa d ... 1.4l mit 87 ps ... einziges extra: ne freisprechanlage fürn 10er :thumbsup:

      01. 07 . 20:

      opel astra k st...quarzgrauer heizöler mit adblue und 110 ps in "dynamic" ausstattung,pdc vorne und hinten,lenkeinschlagsbegrenzer,s/s,rückfahrkamera,elektr. handbremse,flex-organizerschienen,kofferraumwanne,winterpaket,bequemen und langstreckentauglichem gestühl,viel platz und schicken,aber zu kleinen 16" felgen.(die 17"er sind noch inne post) :)

      Grüße aus dem Norden

      Simon

    • Ich gönne ihm definitiv Möglichkeiten zum Dpf ausbrennen und ausfahren werde Kurzstrecken versuchen zu reduzieren damit er länger lebt . Aber rechnen tut sich der Diesel trotzdem für mich von Verbrauch und Unterhalt her günstiger als mein alter und mit bisschen Liebe Pflege und regelmäßiger Ausfahrt dürfte das sicher gut gehen