Nachrüstung CD Spieler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was will man heutzutage noch mit Aux-In?
      Veralteter Analoger Übertragungsweg, oft schlechte Klangqualität und keine Steuerung übers Radio möglich.

      Wir haben 2017 und nicht 1997, heutzutage passt die ganze Musiksammlung in die Hosentasche.
      Die Schallplatten, Kassetten und CD-Sammlungen können zu Hause bleiben.

      USB und Bluetooth haben die Radios im K ja alle.
      Also einfach einen von diesen beiden Standards nutzen, ist einfach das sinnvollste.

      ""
      ""

      Meine Fahrzeuge:
      Astra K 5-Türer Innovation B14XFL / Azurblau / Keyless Open / Intellilux / Intellilinx / Rückfahrkamera / AGR Memorysitze / u.v.m. [IMG:http://www.astra-g.de/images/smilies/icon_biggrin.gif]
      Astra G Cabrio Bertone Z22SE / Mirage / Klimaautomatik / Sitzheizung / Xenon / Automatik Verdeck / Lederausstatung

    • RStwo schrieb:

      Wir haben 2017 und nicht 1997, heutzutage ...
      Genau, warum sollte man sich für 'alte' (Verbrenner-) Technik interessieren?

      Deshalb geht's hier im Tesla-Forum ja auch um die Nachrüstung eines Extender-Battpacks für über 1000km Reichweite, oder?
      Seit 28.03.2017: Astra K+ Sports Tourer Dynamic 1.0 in Weiß/Scharz/Grün (Lack/Polster/Innenbeleuchtung)
      105 PS, Start-Stopp, Komfort-Paket mit Klimaautomatik, Frontkamera und Winterpaket, Rückfahrkamera, Navi 900 IntelliLink mit DAB+ und Anhängerkupplung.
    • Nutzername schrieb:

      Genau, warum sollte man sich für 'alte' (Verbrenner-) Technik interessieren?
      Deshalb geht's hier im Tesla-Forum ja auch um die Nachrüstung eines Extender-Battpacks für über 1000km Reichweite, oder?

      Das ist mal wieder ein Vergleich von Äpfel und Birnen...
      Wir sind hier auch nicht im Tesla-Forum. Hier geht es um Audio-Hardware, nicht um Motoren.

      Aber wenn du unbedingt meine Meinung dazu willst:
      USB/Bluetooth ist Aux-In in nahezu alles Punkten überlegen, es macht kaum noch Sinn die alte Technik zu verwenden.
      Die nötige Technik ist verbreitet,ausgereift und günstig.
      Für den Tesla(und andere Stromer) trifft das leider noch nicht zu, hier macht es durchaus Sinn "noch" auf Verbrennertechnik zu setzen.

      Meine Fahrzeuge:
      Astra K 5-Türer Innovation B14XFL / Azurblau / Keyless Open / Intellilux / Intellilinx / Rückfahrkamera / AGR Memorysitze / u.v.m. [IMG:http://www.astra-g.de/images/smilies/icon_biggrin.gif]
      Astra G Cabrio Bertone Z22SE / Mirage / Klimaautomatik / Sitzheizung / Xenon / Automatik Verdeck / Lederausstatung

    • Seltsam,
      jedes mal, wenn Lösungen zu Fragestellungen gesucht werden, kommt jemand auf die Idee, die Fragestellung wegzudiskutieren.
      Darum geht es hier in diesem Thread doch gar nicht.

      @RStwo
      Hier geht es darum, wie man einen CD-Player anschließen könnte, wenn man das eben so will.
      Und der ein oder andere möchte das halt. Es gibt vielleicht leute, die ihre CD-Sammlung eben NICHT auf USB überspielen wollen. Es gibt die, die nicht zuhause am Computer sitzen und dort den DJ spielen wollen. Manchem mögen einfach den Vorgang, auf das Cover zu schauen, die CD ais der Hülle zu nehmen, zu sehen wie die Scheibe eingezogen wird und dann immer wieder die gleichen 12-20 Lieder oder ein Hörspiel zu hören - ohne erst auf einem Stick rumzutipsen und unter 3000 Songs die passenden rauszusuchen. Manche brauchen so viel auf einen Schlag auch gar nicht.

      Für manchen sind auch mit der ein oder andern Scheibe bestimmte Erinnerungen verbunden, und wer weiß, was es noch alles für Gründe gibt.

      Ich spinne deinen Gedanken mal weiter:
      "Was will man heute noch mit USB und Bluetooth?
      Internet haben die Radios im K ja fast alle.
      also alles live aus dem Internet streamen, ist einfach das sinnvollste. Wer das nicht macht ist ja total veraltet."

      Du verstehst was ich meine?

      _____________________________
      Bodo

      Seit 18.10.2017: 5-Türer | B16SHT | MT-6 | argon-silber | OPC-Line-ext. | Navi 900 | Intellilux | Klimaautomatik | und noch ein Haufen Dingens und Gedöns und Kladderadaatsch

    • bvl schrieb:

      Seltsam,
      jedes mal, wenn Lösungen zu Fragestellungen gesucht werden, kommt jemand auf die Idee, die Fragestellung wegzudiskutieren.
      Darum geht es hier in diesem Thread doch gar nicht.


      Ja sehr seltsam das in einem Diskussionsforum Diskutiert wird. :m0009:
      Die technische Machbarkeit ist schon längst geklärt und es ist eben genauso legitim auf bessere/sinnvolle Lösungen hinzuweisen.
      Nicht nur du liest hier in diesem Forum.

      Man kann auch nur 12-20 Lieder auf einen USB-Stick spielen, dann braucht mach auch nicht bei 3000 Songs suchen. :D

      bvl schrieb:


      Ich spinne deinen Gedanken mal weiter:
      "Was will man heute noch mit USB und Bluetooth?
      Internet haben die Radios im K ja fast alle.
      also alles live aus dem Internet streamen, ist einfach das sinnvollste. Wer das nicht macht ist ja total veraltet."


      Hättest vorher halt mal überlegen sollen.
      Im Vergleich Relativ hohe Kosten, keine vollständige Netzabdeckung.
      Mögliche Ruckler bei hohen Geschwindigkeiten und wechseln der Funkzelle.

      Ist also nicht wirklich überlegen.

      Meine Fahrzeuge:
      Astra K 5-Türer Innovation B14XFL / Azurblau / Keyless Open / Intellilux / Intellilinx / Rückfahrkamera / AGR Memorysitze / u.v.m. [IMG:http://www.astra-g.de/images/smilies/icon_biggrin.gif]
      Astra G Cabrio Bertone Z22SE / Mirage / Klimaautomatik / Sitzheizung / Xenon / Automatik Verdeck / Lederausstatung

    • Tja, RStwo, damit musst Du als einziger im Besitz der absoluten Wahrheit und besten Lösung leben, die anderen machen es halt falsch. ;)

      Der Hinweis auf USB ist gut.

      Aber dies als die einzige Lösung? - Die beste Lösung ist doch direkt vom Smartphone abspielen. Es gibt doch nur einen USB-Datenanschluss. Da gehört über Apple Carplay oder Android Auto das Smartphone dran, wer nutzt denn noch einen PC oder sowas um Musik auf einen Stick zu spielen? Kaufen? Nein, Cloud und monatlich immer weiter bezahlen! Ich hoffe es wird im Ansatz deutlich was ich sagen will.

      Seit 28.03.2017: Astra K+ Sports Tourer Dynamic 1.0 in Weiß/Scharz/Grün (Lack/Polster/Innenbeleuchtung)
      105 PS, Start-Stopp, Komfort-Paket mit Klimaautomatik, Frontkamera und Winterpaket, Rückfahrkamera, Navi 900 IntelliLink mit DAB+ und Anhängerkupplung.
    • RStwo schrieb:

      USB/Bluetooth ist Aux-In in nahezu alles Punkten überlegen, es macht kaum noch Sinn die alte Technik zu verwenden.
      Ähm... nö.
      CD-Player am AUX Anschluss hat eine deutlich bessere Qualität als eine mp3 über Bluetooth abzuspielen ;)
      Wenn der CD-Spieler nicht das Handschuhfach blockieren würde, wäre ich bei CD geblieben, trotz einer Sammlung von insgesamt über 4.000 Liedern. Muss die CDs aber ja auch irgendwo im Auto reinlegen können.
      Bin aber jetzt mit der USB Lösung auch sehr zufrieden. Habe eben immer alles dabei und kann recht komfortabel wechseln und die Qualität ist bei 320er mp3s in Ordnung. Dafür habe ich ja nen 64 GB Stick.
      Astra K Inno. 5-T 1,6l DiTurbo - Schneeweiß, 18'' BiColor - MJ17
      Bestellt 21.05.16 - Anlieferung FOH 21.09.16 - Übergabe 27.09.16
      Vorstellung --- Fahrzeug
    • Nutzername schrieb:

      Tja, RStwo, damit musst Du als einziger im Besitz der absoluten Wahrheit und besten Lösung leben, die anderen machen es halt falsch. ;)

      Endlich merkt es mal einer :P
      Ich habe nie gesagt das es die einzige Lösung ist, nur das es heutzutage nur eben sinnvoller gibt.

      AC und AA nutze ich im Alltagsbetrieb auch nicht, das wird erst kommen wenn es als Wireless Variante eingebaut wird.

      FlowRyan schrieb:

      Ähm... nö.
      CD-Player am AUX Anschluss hat eine deutlich bessere Qualität als eine mp3 über Bluetooth abzuspielen ;)

      Ähm... doch ;)
      Bei Aux kommt es sehr auf die Qualität der Geräte drauf an und auch teilweise der vom Kabel.
      Und selbst wenn das Gerät am Aux-In an Bluetooth ran kommt oder sog besser ist fehlt immer noch die Bedienbarkeit/Integrierbarkeit.

      Grade beim CD-Player sehe ich einfach kommen was (wieder) passiert, wenn die Lust auf die Aktuelle CD vergeht.
      Dann wird nämlich angefangen während der Fahrt eine neue CD zu suchen und die Aufmerksamkeit zur Straße geht verloren.

      Meine Fahrzeuge:
      Astra K 5-Türer Innovation B14XFL / Azurblau / Keyless Open / Intellilux / Intellilinx / Rückfahrkamera / AGR Memorysitze / u.v.m. [IMG:http://www.astra-g.de/images/smilies/icon_biggrin.gif]
      Astra G Cabrio Bertone Z22SE / Mirage / Klimaautomatik / Sitzheizung / Xenon / Automatik Verdeck / Lederausstatung

    • ich hatte das im H schon mit nem MP3 player hat nur gekratzt das taugt nix.... jetzt hab ich den kack cd player im HSF und noch nie gebraucht...

      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.

      -
      5t. Innovation 1.4 S/S alles außer Schiebedach, Standheizung, und DAB+

    • @RStwo klar, ein schlechter Player hat auch schlechte Qualität aber bei der Übertragung über BT allein geht schon einiges verloren.
      Bedienbarkeit hast du natürlich recht. Daher ist für mich USB die beste Lösung, da ich nicht meine gesamte Musik aufs Handy kopieren möchte und vor allem auch den Akku schonen will.
      Sowohl bei BT als auch bei AUX braucht die Quelle ja immer separat Strom.
      Astra K Inno. 5-T 1,6l DiTurbo - Schneeweiß, 18'' BiColor - MJ17
      Bestellt 21.05.16 - Anlieferung FOH 21.09.16 - Übergabe 27.09.16
      Vorstellung --- Fahrzeug
    • Dankeschön,
      steht leider im Betriebshandbuch nicht drin. Da steht nur was von den beiden Optionalen USB-Ladeanschlüssen im Fond.

      Bodo

      _____________________________
      Bodo

      Seit 18.10.2017: 5-Türer | B16SHT | MT-6 | argon-silber | OPC-Line-ext. | Navi 900 | Intellilux | Klimaautomatik | und noch ein Haufen Dingens und Gedöns und Kladderadaatsch

    • Bei mir sind da zwei Mulden, durch eine habe ich ein USB-Kabel (sichtbar, an der Handbremse vorbei) nach vorne bis zur Handy-Halterung gelegt. Noch keine Idee wie ich es sinnvoll unter der Mittelkonsole verstecke.
      Mit passivem USB-HUB ist so auch der USB-Speicher-Stick für Musik permanent verbunden.
      Funktioniert aber nur für Android, nicht für Apple.

      Seit 28.03.2017: Astra K+ Sports Tourer Dynamic 1.0 in Weiß/Scharz/Grün (Lack/Polster/Innenbeleuchtung)
      105 PS, Start-Stopp, Komfort-Paket mit Klimaautomatik, Frontkamera und Winterpaket, Rückfahrkamera, Navi 900 IntelliLink mit DAB+ und Anhängerkupplung.